Sie sind hier: Startseite Schleswig-Holstein Lifestyle Kultur
Weitere Artikel
Wettbewerb

Kreativpiloten Countdown gestartet

Noch zwölf Tage können sich Kreativschaffende um die Auszeichnung der Bundesregierung „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“ bewerben. Einsendeschluss ist der 16. Juni.

Hamburg/Berlin, 5. Juni 2014 – Die Bundesregierung zeichnet jährlich 32 Kreativunternehmen mit dem Titel „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“ aus. Hierfür werden Menschen gesucht, die für ihre Ideen brennen: Designer, Musiker, Filmemacher, Künstler oder auch Texter, Quer- und Neudenker, die in einer anderen kreativen Branche tätig sind. Sie alle können sich bewerben, egal ob es sich um eine erst geborene Idee oder bereits laufende Tätigkeit handelt.

Bewerben sollten sich alle, die an ihre Ideen glauben und sie gemeinsam mit anderen Kreativunternehmern drehen, wenden und abheben lassen wollen. Wer also nach Austausch und neuen Impulsen sucht und Lust hat, kreativwirtschaftlich durchzustarten, ist bei den Kultur- und Kreativpiloten genau richtig.“, sagt Norman Schulz, regionaler Ansprechpartner im Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes für Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein

Im Video „Durch die Nacht mit den Kultur- und Kreativpiloten“ melden sich die Titelträger der letzten Jahre zu Wort (Video als Download erhältlich):http://vimeo.com/95751812

Was bekommen die Titelträger?

Die kreativen Unternehmerinnen und Unternehmerinnen der Bundesrepublik sollen mit der Auszeichnung „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“ für ihren Mut und ihren Ideenreichtum gewürdigt werden. Neben medialer Aufmerksamkeit und der offiziellen Titelvergabe durch die Bunderegierung erwartet die Titelträger ein einjähriges Förderprogramm: Sie nehmen an mehreren Workshops teil und treffen dort alle aufeinander, um von- und miteinander zu lernen und sich zu vernetzen. Außerdem bekommt jeder Titelträger zwei Mentoren an die Seite gestellt, die das ganze Jahr über als Sparringspartner bereitstehen – sie reflektieren die Ideen, geben Denkanstöße und schauen mit den Ausgezeichneten darauf, wie nächste Schritte aussehen können. „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“ ist aber vor allem: Der Beginn einer gemeinsamen Geschichte, die die bisherigen und die zukünftigen Titelträger zusammen entwerfen und gestalten.

Wie kann man sich bewerben?

Bewerbungen sind bis zum 16. Juni 2014 über die Homepage www.kultur-kreativpiloten.de möglich. Hier gibt es weitere Informationen rund um die Auszeichnung oder auch die Geschichten und Geschäftsideen der bisherigen 128 Titelträger der letzten vier Jahre. Für die Teilnahme reichen eine Beschreibung der Geschäftsidee, ein kurzes Motivationsschreiben sowie ein Lebenslauf.

Wer steht dahinter?

Organisatoren der Auszeichnung Kultur- und Kreativpiloten Deutschland sind das u-institut (Institut an der Hochschule Bremen) und das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes (RKW Kompetenzzentrum). Förderer ist die Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung, ein Projekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Weitere Informationen

www.kultur-kreativpiloten.de

www.u-institut.de

www.kultur-kreativ-wirtschaft.de

Regionaler Ansprechpartner

Norman Schulz

Regionalbüro Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes

Tel. 0151 26467283, E-Mail: [email protected]

(Redaktion)


 


 

Auszeichnung Kultur-und Kreativpiloten Deutschland
Bundesregierung
Titelträger
Idee
Initiative KulturundKreativwirtschaft
Juni
Ausgezeichneten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Auszeichnung Kultur-und Kreativpiloten Deutschland" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: