Sie sind hier: Startseite Finanzen Vorsorge
Weitere Artikel
  • 24.05.2012, 08:07 Uhr
  • |
  • Deutschland
Rente

Zwangsversicherung für Selbständige

Seit 2005 gibt es in Deutschland die Rürup-Rente. Sie segelt ein wenig im Schatten der bekannteren Riester-Rente. Diese Basisrente ist staatlich gefördert und kapitalgedeckt.

Die Rürup-Rente bietet einige Vorteile, die sie für Selbständige besonders attraktiv macht. Dank der flexiblen Besparung kann man als Selbständiger zunächst kleine Beträge einzahlen. Wer mehr erreichen will, kann mit Einmahlzahlungen seinen Rentenanspruch entsprechend aufstocken. Diese Zahlungen kann man in wirtschaftlich schwerer Lage auch herunterfahren oder aussetzen. Weitere Vorteile der Rürup-Rente sind steuerlicher Art dank Sonderausgabenabzug. Außerdem wird angespartes Rürupgeld im Falle der Arbeitslosigkeit nicht zum Vermögen hinzuaddiert.

Allerdings, und dies sind die eher negativen Seiten von Rürup, lassen sich die Verträge nicht kündigen und rückkaufen. Tritt vor Rentenbeginn der Sterbefall ein, verfällt das angesammelte Kapital. Diesen wirklich ernst zu nehmenden Nachteil fangen einige Assekuranzen auf, indem sie Zusatzversicherungen anbieten, die diesen Fall abfedern. Ein Wechsel des Anbieters ist bei vielen Versicherungen nicht vorgesehen, daher lassen Sie die Wechselmöglichkeit in da Vertragswerk mit aufnehmen.

Viele Versicherer werben für ihre Produkte mit dem so genannten Rürup-Zertifikat. Das klingt seriös, bedeutet aber lediglich, dass die Bedingungen für die staatliche Förderung erfüllt sind. Daraus lässt sich keinesfalls ablesen, dass dieses Unternehmen die besten Leistungen bietet und die höchsten Renditen erzielt.

Eine Vielzahl wichtiger und nützlicher Informationen finden Sie unter www.rueruprente.net. Dort sind sämtliche Vorteile der Rüruprente kompakt zusammengestellt, ein Rentenrechner nennt Ihnen exakt die später zu erwartende Auszahlungssumme, die Rüruprente unter dem Aspekt der Steuerersparnis ist ebenso Thema wie ein ganz persönlicher Rürup-Vergleich.

Wer im Übrigen kurz vor dem Renteneintritt steht, kann mit Rürup ein echtes Geschäft machen. Dazu wird eine sofort beginnende Rentenversicherung per Einmalzahlung bedient – die von Vater Staat zu 74 Prozent steuerlich anerkannt wird. Zwar muss auch die einsetzende Rente versteuert werden, aber eben nur mit 62 Prozent.

(Redaktion)


 

 

Rürup-Rente
Rürup
Versicherungen
Vorteile
Beträge
Einmahlzahlungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Rürup-Rente" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: