Sie sind hier: Startseite Aktuell News
Weitere Artikel
Software-Panne

Toyota ruft 1,9 Millionen Prius wegen Software-Problemen zurück

Toyota erholt sich derzeit nicht von der Pannenserie der letzten Jahre. Jetzt sind beim Hybridwagen „Prius“ des Herstellers erhebliche Software-Probleme aufgetreten, die das Fahrzeug völlig lahmlegen können. Toyota muss deshalb fast 2 Millionen Wagen zurückrufen.

Fahrzeug könnte stehen bleiben

Beim aktuellen Hybridwagen Prius handelt es sich bereits um die dritte Generation des Modells, welches über einen Verbrennungsmotor mit Elektroaggregat verfügt. Dabei kann es bei wiederholt starker Beschleunigung dazu kommen, dass die Hybridelektronik überlastet wird, ließ Toyota verlauten. Das Fahrzeug schaltet dann in ein Notfallprogramm, das die Fahrt verlangsamt. „Im schlimmsten Fall kann der Wagen beim Fahren stehen bleiben. Dies könnte ein Sicherheitsproblem bedeuten,“ erklärte der japanische Autobauer.

Bisher gab es weltweit 400 Fälle mit solchen Elektronikproblemen, davon 11 in Europa. Unfälle hat es aber keine gegeben. Die Angst vor dem Softwarefehler führte jetzt trotzdem zu einer groß angelegten Rückrufaktion von Prius-Modellen. Allein in Europa werden voraussichtlich um die 137.000 Autobesitzer von der Rückrufaktion betroffen sein, in Deutschland sind es wohl um die 13.000. Für die zurückgerufenen Wagen wird in den Vertragswerkstätten kostenfrei eine neue Software aufgespielt. Das Update dauert etwa 40 Minuten und ist freiwillig. Betroffene Halter werden angeschrieben.

Immer wieder Technikpannen bei Toyota

Toyota hatte schon 2009 und 2010 mehrfach mit technischen Problemen zu kämpfen, die den Rückruf von fast neun Millionen Wagen erforderlich machten. Bei den damaligen Fällen bestand die Gefahr, dass das Gaspedal nach dem Treten feststeckt und die Bremsen nur verzögert reagieren. Aus diesem Grund ruft Toyota mittlerweile schon bei kleinen Problemen Wagen zurück. Die Massenrückrufaktionen haben dem Image des weltweit größten Automobilherstellers aus Japan geschadet. Auch das Vorgängermodell des Prius war im November 2012 schon von einem Rückruf betroffen. Ein Bauteil der Lenkung musste damals ausgetauscht werden, zudem gab es Probleme bei der Kühlung.

(Florian Weis)


 


 

Toyota
Wagen
Massenrückrufaktionen
Europa
Prius
Probleme
Software-Probleme
Rückruf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Toyota" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: