Sie sind hier: Startseite Aktuell News
Weitere Artikel
ANZEIGE
Sponsored Video

Glenfiddich kehrt mit neuer Kampagne zurück seinen Wurzeln

Glenfiddich ist ein Name, der den meisten Whiskey-Kennern ein Begriff sein dürfte. Immerhin handelt es sich hier um den meistausgezeichneten Single Malt Scotch der Welt. Im Rahmen einer neuen Kampagne veröffentlicht das seit über 100 Jahren erfolgreiche Familienunternehmen nun zwei Videos, die zeigen, wie seine Erfolgsgeschichte begann.

Die Geschichte hinter dem Scotch

Alles begann im Sommer des Jahres 1886. Damals beschloss der 47-jährige William Grant, seinem großen Traum zu folgen, dem nämlich, eine eigene Destillerie aufzubauen und seinen eigenen Scotch zu brauen. Kurzerhand setzte er sein Vorhaben mit seinen sieben Söhnen und seinen beiden Töchtern in die Tat um. Und tatsächlich dauerte es gerade einmal ein Jahr, bis der Grundstein für die Erfolgsmarke Glenfiddich gelegt war. Stein für Stein erbauten die „Magnificent Ten“ die berühmte Destillerie von Hand. Und das ist genau die Geschichte, die die Kampagne „The Maverick Whisky Makers of Dufftown“ erzählt.

Geschichte, die zum Leben erweckt wurde

Gedreht wurde der erste der beiden Imagefilme in Colonia del Sacramento, Weltkulturerbe und eine der ältesten Städte Uruguays. Hier befinden sich zahlreiche geschichtsträchtige Gebäude, verwitterte Steingassen und unberührte Naturlandschaften, die perfekte Kulisse also, um das viktorianische Schottland zum Leben zu erwecken. Die typischen schottischen Hügellandschaften wurden in Speyside aufgenommen. In der Nachproduktion wurden beide Teile unter der Regie von Sam Miller zusammengeschnitten. Der hatte sich zuvor bereits mit Produktionen wie BBC’s Luther und Sky Atlantic’s Fortitude einen Namen gemacht.

Der Glenfiddich-Gründer William Grant wird von Theater-Schauspieler Kevin Fuller verkörpert. Diesem gelang es eindrucksvoll, sich bei hochsommerlichen Temperaturen und mit warmer Wolljacke in das Schottland von damals einzuleben. Den besonderen Charme des Clips macht dabei nicht allein das gelungene Setting aus. Hinzu kommt der angenehm anachronistische Soundtrack von Miraculous Mule, der dem ganzen einen gewissen Tarantino-Charme verleiht.

Woher stammt eigentlich der Name Glenfiddich?

Den Namen hat William Grant seinem Scotch selbst gegeben. Das aus dem Gälischen stammende Wort bedeutet übersetzt „Tal der Hirsche“. Das ist auch der Ort, an dem er die Destillerie erbaute. Und die Werte und Visionen, die er damals vertrat, sind auch heute noch Erfolgsgaranten des meistausgezeichneten Single Malt der Welt. Glenfiddich setzt ihnen nicht zuletzt mit dem Kampagnennamen ein würdiges Denkmal. „Maverick“ steht für einen Menschen, der unaufhaltsam seinen Weg geht und dabei auch einmal Konventionen überschreitet.

Das Video auf Youtube anschauen

(Redaktion)


 

 

Glenfiddich
Geschichte
Scotch
Destillerie
Single Malt
Schottland
William Grant
Leben

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Glenfiddich" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: