Sie sind hier: Startseite Aktuell News
Weitere Artikel
Standort

Yahoo - New York soll zweiter Standort werden

Marissa Mayer will dem einstigen Internetpionier Yahoo wieder zu alter Stärke verhelfen. Hierfür soll die US-Metropole New York zum zweiten, wichtigen Standort des Unternehmens ausgebaut werden.

Darüber hinaus hat sich Mayer für wichtige Zukäufe entschieden. Nur kurze Zeit, nachdem Mayer die Übernahme der Plattform Thumblr bekannt gegeben hat, hält sie bereits weitere Neuigkeiten bereit. Dabei scheint es so als sei die Yahoo-Chefin gerade erst in Fahrt gekommen. So wurde von dem Internetkonzern eine neue Version von Flickr und eine Repräsentanz in New York präsentiert. Für die Vorstellung der Neuauflage von Flickr entschied sich Mayer bereits bewusst für den zweitwichtigsten Standort des Unternehmens.

Ausdrucksstärkeres Erlebnis

Für die Nutzer von Flickr soll der Fotodienst durch das neue Layout wieder ausdrucksstärker und eindringlicher werden. Ziel sei es nach Aussagen von Mayer, Flickr wieder großartig zu machen. Dabei hat sich der Konzern an dieser Stelle für eine weitgehende Entschlackung entschieden. Die Seite zeigt sich nach der Neugestaltung mit deutlich weniger Text. Mit den vielen Neuerungen versucht Yahoo jedoch vor allem, seinem Wettbewerber Google mit neuer Stärke entgegenzutreten.

Nutzer des Google-Dienstes Picasa haben für hochauflösende Bilder gerade einmal einen Speicherplatz von nur wenigen Gigabyte. Bei Yahoo wird dagegen ein Volumen von einem Terabyte bereitgestellt. Dieser kostenlose Speicher, der immerhin 1000 Gigabyte umfasst, dürfte von den meisten Nutzern nie ausgefüllt werden. Er reicht aus, um eine halbe Million Bilder bei Flickr zu speichern. Yahoo bemüht sich mit Flickr vor allem darum, Nutzer von Google und Facebook erfolgreich zurückzugewinnen. In letzter Zeit hat sich Facebook tatsächlich zum größten Fotodienst des Webs entwickelt.

(Christian Weis)


 


 

Marissa Mayer
Yahoo
Flickr
Mayer
Nutzer
Speicher
Unternehmens
Internetkonzern
Fotodienst

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Marissa Mayer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: