Sie sind hier: Startseite Recht & Steuern Steuertipps

Steuertipps

Steuerpläne 2013 - Was ist davon übrig geblieben?

Steuerpolitik

Steuerpläne 2013 - Was ist davon übrig geblieben?

In einem Wahljahr nimmt die Steuerpolitik mitunter kuriose Züge an. Durch die unterschiedlichen Mehrheiten im Bundesrat und Bundestag und der nicht immer nachvollziehbaren Wahlkampftaktik der Oppositionsparteien ist die Verabschiedung von Steuergesetzen nicht mehr vorhersehbar.  mehr…
Arbeitnehmer-Tipp: Sonderausgaben steuermindernd planen

Sonderausgaben

Arbeitnehmer-Tipp: Sonderausgaben steuermindernd planen

Hier gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, auf Steuerminderungspotenzial zurückzugreifen. Das gelingt insbesondere bei Posten, die nach der Ermittlung der Einkünfte abgezogen werden. In Betracht kommt insbesondere die Vorauszahlung von Sonderausgaben wie Kirchensteuer, Spenden, Unterhaltszahlungen an den Ex-Gatten oder dauernde Lasten, wenn das Einkommen 2012 noch nach unten gedrückt werden soll.  mehr auf www.business-on.de/koeln-bonn
Ersparnis für Messeaussteller: Für Messestände fallen keine Rundfunkgebühren an.

Ersparnis für Messeaussteller

Rundfunkgebühr entfällt für Messestände

Der Ausstellungs- und Messeausschuss der Deutschen Wirtschaft weist darauf hin, dass Rundfunkgebühren lediglich für Betriebsstätten gezahlt werden müssen. Messestände fallen nicht darunter.  mehr auf www.business-on.de/muenster
Steuertipps für Arbeitnehmer: Steuergestaltung mit dem Firmenwagen

Steuertipps für Arbeitnehmer

Steuergestaltung mit dem Firmenwagen

Hier hat es in jüngster Zeit einige Entwicklungen gegeben, die Arbeitnehmer bei der Berechnung der Lohnsteuer auf den geldwerten Vorteil oder beim Abzug von Werbungskosten berücksichtigen sollten.  mehr…
Steuertipps für Arbeitnehmer: Verlagerung von Einnahmen und Ausgaben

Steuertipps für Arbeitnehmer

Verlagerung von Einnahmen und Ausgaben

Hier gibt es eine Reihe von lukrativen Maßnahmen bis Silvester. Da sich die Einkommensteuertarife nicht verändern, lohnt es vorrangig aufgrund der persönlichen Verhältnisse, Einkünfte noch ins...  mehr auf www.business-on.de/koeln-bonn
Finanzierungsaufwand aus steuerlicher Sicht optimieren

Hausbesitzer-Tipp

Finanzierungsaufwand aus steuerlicher Sicht optimieren

Soll ein teilweise fremdfinanziertes Gebäude gebaut oder gekauft werden, das sowohl eigenen Wohnzwecken als auch für die Vermietung genutzt werden soll, sind die Darlehen von Anfang an strikt zu...  mehr auf www.business-on.de/koeln-bonn
Selbstnutzer und Mieter: Arbeiten rund um Haus und Hof absetzen

Steuertipps für Immobilienbesitzer

Selbstnutzer und Mieter: Arbeiten rund um Haus und Hof absetzen

Sofern die Höchstbeträge bei den Vergünstigungen für haushaltsnahe Dienstleistungen im Jahr noch nicht ausgeschöpft sind, rettet der rechtzeitige Auftrag an Handwerker oder Gärtner die...  mehr…
Vermietung an Angehörige: Neuregelung bei verbilligter Vermietung

Verbilligter Vermietung

Vermietung an Angehörige: Neuregelung bei verbilligter Vermietung

Liegt die mit Angehörigen vereinbarte Miete unter dem ortsüblichen Marktniveau, führt die Unterschreitung dazu, dass sich die Aufwendungen nur teilweise als Werbungskosten absetzen lassen.  mehr…
Steuertipps für Immobilienbesitzer: Zinsen jetzt besser absetzbar

Immobilienbesitzer

Steuertipps für Immobilienbesitzer: Zinsen jetzt besser absetzbar

Aufgrund aktueller BFH-Rechtsprechung können Vermieter ihren Finanzierungsaufwand jetzt in zwei Fällen besser beim Fiskus geltend machen.  mehr…
Steuertipps für Immobilienbesitzer: Einnahmen und Aufwendungen verschieben

Immobilienbesitzer

Steuertipps für Immobilienbesitzer: Einnahmen und Aufwendungen verschieben

Je nach individueller Progression des Hausbesitzers kann es sich lohnen, Mieten und Werbungskosten gezielt auf 2012 oder 2013 zu verlagern bzw. vorzuziehen. Maßgebend für die Steuer ist das Zu- und...  mehr…
Besteuerung des Firmenwagens: Listenpreis mindert sich um Rabatte

Firmenwagen

Besteuerung des Firmenwagens: Listenpreis mindert sich um Rabatte

Nicht jeder Rabatt, den ein Arbeitnehmer von seinem Arbeitgeber erhält, führt automatisch zu steuerpflichtigem Arbeitslohn. Das hat der BFH in zwei Urteilen vom 26.7.2012 (Az. VI R 30/09 und Az. VI R...  mehr auf www.business-on.de/koeln-bonn

Pauschalen

Beruflicher Umzug: Was Arbeitnehmer neben den Pauschalen absetzen können

Außer Umzugspauschalen – ohne nähere Nachweise – lassen sich im Rahmen des Umzugs eine Reihe von zusätzlichen Aufwendungen als Werbungskosten geltend machen:  mehr auf www.business-on.de/koeln-bonn
Beruflicher Umzug: Arbeitnehmer können jetzt höhere Pauschalen absetzen

Umzug

Beruflicher Umzug: Arbeitnehmer können jetzt höhere Pauschalen absetzen

Das Finanzamt erkennt bei einem beruflich veranlassten Umzug die anfallenden Kosten – sogar ohne nähere Nachweise – über Umzugspauschalen an.  mehr auf www.business-on.de/koeln-bonn
Steuerklassenkombination von Eheleuten: Fiskus unterstützt die optimale Wahl mit Tabellen

Steuerklasse

Steuerklassenkombination von Eheleuten: Fiskus unterstützt die optimale Wahl mit Tabellen

Ehegatten können bekanntlich für den Lohnsteuerabzug wählen, ob sie beide in die Steuerklasse IV eingeordnet werden wollen oder ob einer von ihnen (der Höherverdienende) nach Steuerklasse III und der...  mehr auf www.business-on.de/koeln-bonn
Kinderzuschuss aus einem Versorgungswerk ist steuerpflichtig (Symbolbild)

Renteneinkünfte

Kinderzuschuss aus einem Versorgungswerk ist steuerpflichtig

Kinderzuschüsse zu einer Rente, die von einem berufsständischen Versorgungswerk gezahlt werden, sind wie die Rente als sonstige Leistung steuerpflichtig und nicht etwa wie die Kinderzuschüsse aus der...  mehr auf www.business-on.de/koeln-bonn
E-Bike statt Firmenwagen: So errechnet sich die Lohnsteuer beim Arbeitnehmer

E-Bike statt Firmenwagen

So errechnet sich die Lohnsteuer beim Arbeitnehmer

Stellt der Arbeitgeber ein Fahrrad zur Privatnutzung zur Verfügung, liegt darin ein geldwerter Vorteil. Als monatlicher Durchschnittswert sind hierbei 1% der auf volle 100 € abgerundeten...  mehr auf www.business-on.de/koeln-bonn

Außergewöhnliche Belastungen

Kuraufenthalt und alternative Behandlungsmethoden: Aufwendungen als außergewöhnliche Belastungen?

Für die mitunter schwierige Trennung von echten Krankheitskosten einerseits und lediglich gesundheitsfördernden Maßnahmen andererseits forderte der BFH bislang regelmäßig die Vorlage eines zeitlich...  mehr auf www.business-on.de/koeln-bonn

Steuervergünstigungen

Kindergeld und Steuervergünstigungen bis 2011 - Hilfreiche Liste der OFD Frankfurt

Ab 2012 wird auf die Einkommensüberprüfung bei volljährigen Kindern verzichtet. Für alle Einkommensteuer- Veranlagungen der vorherigen Jahre bis einschließlich 2011 sind die Einkünfte und Bezüge des...  mehr auf www.business-on.de/koeln-bonn

Rückwirkende Steueränderungen

Verfahren ist häufig verfassungswidrig

Immer öfter geht der Fiskus dazu über, geänderte Steuervorschriften in allen offenen und noch nicht bestandskräftigen Bescheiden anzuwenden. Mit dieser Maßnahme werden gerne für Steuerzahler günstige...  mehr auf www.business-on.de/koeln-bonn

 

Entdecken Sie business-on.de: