Sie sind hier: Startseite Stuttgart Aktuell News
Weitere Artikel
Tarife/Streik

Ab morgen Streiks in baden-württembergischen Kitas

Ab Freitag müssen sich auch in Baden-Württemberg Eltern auf Streiks in Kindertagesstätten einstellen. Nachdem sich bei einer Urabstimmung 89,9 Prozent der Beschäftigten in den Sozial- und Erziehungsdiensten für einen Arbeitskampf aussprachen, kündigte der ver.di-Landesbezirk am Donnerstag (14. Mai 2009) in Stuttgart für die kommenden Tage Streiks in Einrichtungen in ganz Baden-Württemberg an. Am Freitag (15. Mai 2009) seien zunächst die Regionen Ostwürttemberg-Ulm sowie Fils-Neckar-Alb betroffen, ab Montag (18. Mai 2009) gebe es landesweit Arbeitsniederlegungen.

Mit dem Ausstand wollen die Beschäftigten einen Tarifvertrag zum betrieblichen Gesundheitsschutz durchsetzen. An der Urabstimmung waren sowohl Erzieherinnen als auch Heilpädagogen, Sozialarbeiter und Sozialpädagogen beteiligt. Die Gewerkschaften ver.di und GEW hatten die Verhandlungen über einen Gesundheitstarifvertrag Ende April für gescheitert erklärt und dies damit begründet, dass sich die Arbeitgeber nicht bewegt hätten. Der Verband der kommunalen Arbeitgeber (VKA) wies dies allerdings zurück.

ver.di zufolge sollen die Eltern der bestreikten Kitas von der Gewerkschaft rechtzeitig informiert werden. Nach Darstellung der stellvertretenden ver.di-Landesvorsitzenden Dagmar Schorsch-Brandt haben diese «großes Verständnis» für das Anliegen der Erzieherinnen.

(Redaktion)


 


 

Baden-Württemberg
Kindertagesstätten
Urabstimmung
Sozial- und Erziehungsdiensten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Baden-Württemberg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: