Aus den Finanzgerichten

Finanztip

Nach BGH-Urteil zu Kontogebühren: Finanztip empfiehlt kostenlose Girokonten

Berlin, 27. Januar 2015 – Der Bundesgerichtshof (BGH) hat erneut die Rechte der Bankkunden gestärkt: diesmal bei der Frage der Kontoführungsgebühren für Girokonten. Ein einheitlicher Preis pauschal für alle Buchungsposten ist unrechtmäßig. Ob Extragebühren für bare Ein- und Auszahlungen grundsätzlich legal sind, dazu äußerten sich die Richter bei der Urteilsverkündung am Dienstag nicht. Banken können also weiterhin zusätzlich zu einer Grundgebühr jede einzelne Einzahlung, Abhebung oder Überweisung extra berechnen. Verbraucher sollten sich daher am besten für komplett kostenlose Girokonten entscheiden, rät das gemeinnützige Online-Verbrauchermagazin Finanztip.  mehr…
Aufgepasst: Zuhause für den Beruf oder zur eigenen Weiterbildung arbeiten ist steuerlich nicht immer einfach zu beurteilen.

Steuern

Fortbildung in den eigenen vier Wänden - zahlt das Finanzamt für den Arbeitsplatz?

Draußen ist es kalt. Gemütlich, mit einer Tasse Tee, schaffen Sie sich in Ihrem eigenen Arbeitszimmer ein ideales Lernumfeld. Über den Jahreswechsel hinweg lässt sich so in einer angenehmen Atmosphäre Neues lernen. Ihr Nachteil ist, dass für diese Lerninsel Kosten anfallen...  mehr…
Ist Software ein materielles Wirtschaftsgut, ähnlich einem Buch? Oder eher ein immaterielles Wirtschaftsgut wie eine Idee?

Steuern

Steuerrecht: Ist Software eine Sache oder eine Idee?

Ist Software ein materielles Wirtschaftsgut, ähnlich einem Buch? Oder handelt es sich um ein immaterielles Wirtschaftsgut, vergleichbar zum Beispiel mit Ideen? Darüber hatte jetzt der Bundesfinanzhof zu entscheiden. Das Ergebnis: Eine Ansparabschreibung für Software ist weiter nicht möglich.  mehr…
Nicht eingehaltene Formvorschrift zieht Unwirksamkeit nicht automatisch nach sich

Amtliche Formulare

Nicht eingehaltene Formvorschrift zieht Unwirksamkeit nicht automatisch nach sich

Muss das Finanzamt auch einen aus zwei einzelnen Seiten bestehenden und zusammengehefteten Computerausdruck eines amtlichen Vordrucks anerkennen? Abtretungsanzeigen, die nicht in allen Einzelheiten...  mehr…
Beliebt: Spenden an Sportvereine, zum Beispiel auch an Reitvereine.

Spenden

Sind Durchlaufspenden an natürliche Personen auch steuerbegünstigt?

Nach § 10 b Abs. 1 Satz 1 EStG sind Ausgaben zur Förderung mildtätiger, kirchlicher, religiöser, wissenschaftlicher und als besonders förderungswürdig anerkannter gemeinnütziger Zwecke als...  mehr…
Werbungskostenabzug auch dann, wenn Kosten übernommen wurden?

Werbungskosten

Werbungskostenabzug auch dann, wenn Kosten übernommen wurden?

Kommt ein Werbungskostenabzug für Instandhaltungsaufwendungen beim Verpächter in Betracht, wenn ein Pächter vertragsgemäß alle Kosten hierfür übernimmt? Ein Werbungskostenabzug steht nur der Person...  mehr…
Wie sind Erlöse an einem sog. Schenkkreis zu versteuern?

Einkommensteuer

Wie sind Erlöse an einem sog. "Schenkkreis" zu versteuern?

Einnahmen aus Schneeballsystemen und so genannten Schenkkreisen wurden bislang oft als steuerfrei betrachtet, da der Zufluss des Geldes in der Regel als Schenkung erfolgt. In einem aktuellen Urteil...  mehr…
Die Rolle der Finanzgerichte

Recht und Steuern

Die Rolle der Finanzgerichte

Warum die deutschen Finanzgerichte eine besondere Rolle innehaben und Finanzgerichtsurteile oft von wegweisender Bedeutung sind, erläutert Fachjournalistin Viola C. Didier.  mehr…

Entdecken Sie business-on.de: