Sie sind hier: Startseite Stuttgart Aktuell
Weitere Artikel
Automobil

Ford Brand Experience Tour 2018

Ford erleben: Das ist 2018 ebenso aufregend wie abwechslungsreich. Quer durch die eigene Produktpalette wartet der Kölner Automobilhersteller mit interessanten Neuheiten und spektakulären Performance -Modellen auf, zelebriert bemerkenswerte Jubiläen und feiert auch auf Renn - und Rallye-Pisten packende Erfolge.

  • Ford baut Marktanteil in Deutschland aus: plus 1,2 Prozentpunkte in den ersten drei Quartalen 2018 gegenüber dem Vorjahreszeitraum
  • Neuer Ford Focus ist daskompetenteste und fortschrittlichste Kompaktmodell von Fordin Europa
  • Ford weitet die neue Crossover-Modellfamilie Active auf die Baureihen Fiesta, KA+ und Ford Focus aus
  • Neue Ford EcoBlue-Turbodiesel erfüllen in vielen Modellen die strenge Abgasnorm Euro 6d-TEMP, neue 8-Gang-Automatik
  • Faszinierend und streng limitiert: Editionsmodell Mustang Bullitt™ und Ford GT Heritage-Edition
  • Ford Ranger Raptor mit 157 kW (213 PS)

2018 ist für Ford ein ebenso aufregendes wie abwechslungsreiches Jahr. Quer durch die eigene Produktpalette wartet der Kölner Automobilhersteller mit interessanten Neuheiten und spektakulären Performance -Modellen auf, zelebriert bemerkenswerte Jubiläen und feiert auch auf Renn- und Rallye-Pisten packende Erfolge.

Zugleich macht das Unternehmen auf dem Weg vom reinen Automobilhersteller hin zum Anbieter hochmoderner Mobilitätslösungen große Fortschritte.
Dass sich Ford in Deutschland auf einem guten Kurs befindet, zeigen auch die Zulassungszahlen: In den ersten drei Quartalen 2018 hat die Ford-Werke GmbH im Inland mit rund 190.000 Fahrzeugen 3,3 Prozent mehr Autos abgesetzt als im Vorjahreszeitraum. Im September stieg der Pkw-Marktanteil von Ford in Deutschland auf 7,5 Prozent. Dies entspricht einem Plus von 1,2 Prozentpunkten gegenüber dem gleichen Monat des Jahres 2017.

Dies ist umso bemerkenswerter, da eine der zentralen Stützen des Modellprogramms auf dem heimischen Markt erst seit dem 15. September bei den Händlern durchstartet: der neue Ford Focus. Die vierte Generation des Bestsellers ist das technologisch kompetenteste und fortschrittlichste Kompaktmodell, das Ford bislang in Europa angeboten hat. Die fünftürige Limousine und die Kombi
-Version Turnier laufen wieder im saarländischen Werk Saarlouis vom Band.

Im Frühjahr 2019 kommt mit dem Ford Focus Active erstmals auch eine Crossover-Variante für diese Baureihe hinzu. Die Produktoffensive von Ford schließt auch seine erfolgreichen Kleinwagen-Modelle ein:
Erst seit gut einem Jahr rollt Generation 8 des Ford Fiesta zu deutschen Kunden – so modern und vielseitig wie nie zuvor. Das in Köln produzierte Erfolgsmodell überzeugt weit über sein Segment hinaus mit einem vorbildlichen Angebot an Assistenz - und  Konnektivitäts
-Funktionen. Inzwischen runden die Crossover -Variante Active und der betont sportliche Fiesta ST mit 147 kW (200 PS)* sowie, neu, die 103 kW (140 PS)* starken Sondermodelle Fiesta ST-Line „Red“ und „Black“ das Programm ab.

Als drittes Mitglied der neuen Active-Familie von Ford fährt auf Wunsch auch der im Frühjahr umfangreich aufgewertete Ford KA+ im robusten Country-Look vor. Merkmale der Active-Variante: das serienmäßige Crossover-Body-Kit mit Stoßfängern vorn und hinten im
speziellen „Active“-Design. Dank der um 23 Millimeter größeren Bodenfreiheit nimmt es der KA+ Active auch mit schlechteren Pisten auf.

Ideallinie statt matschige Wege und Fahrerhandschuhe statt Gummistiefel:
Ford führt in immer mehr Baureihen die sportliche Ausstattungsvariante ST-Line ein. Aktuell reicht das Angebot vom Ford EcoSport und Fiesta über Ford Focus und Kuga bis hin zu den Flaggschiff-Modellen Ford Mondeo und Edge. Sie verbinden ein dynamisches Erscheinungsbild mit formschönen Leichtmetallrädern und attraktiv gestalteten Front - und Heckschürzen, während im Innenraum Sportsitze, Lederlenkräder und zahlreiche weitere sportliche Einrichtungsdetails Akzente setzen.

Ein wesentliches Thema für Ford sind in der zweiten Jahreshälfte 2018 auch die neuen EcoBlue-Diesel-Vierzylinder mit 1,5 und 2,0 Liter Hubraum. Sie leisten zwischen 70 kW (95 PS)* im Ford Focus bis zu 177 kW (240 PS)* in den Bi-Turbo-Varianten für die Van-Modelle Ford S-MAX und Galaxy. In allen Fällen erfüllen sie bereits die strenge Abgasnorm Euro 6d-TEMP.

Auch der preisgekrönte EcoBoost-Turbobenzinermit 1,0 und 1,5 Liter Hubraum definiert weiterhin den aktuellen Stand der Entwicklung
Er ist der erste Dreizylinder im Automobilsegment mit intelligenter Zylindersteuerung: sie schaltet im Teillastbetrieb einen Zylinder ab. Über eine neue Topmotorisier ung darf sich zudem der Ford Kuga freuen: Das erfolgreiche SUV-Modell erhält einen 160 kW (218 PS)* starken EcoBoost-Benziner. Ein weiteres Paradebeispiel für Hightech ist das von Ford entwickelte 8- Gang-Automatikgetriebe , das auch für den neuen Ford Focus zur Verfügung steht. Der Mondeo Hybrid, bislang einziges Modell dieser Baureihe mit viertüriger Karosserie, kommt Anfang 2019 auch als Turnier auf den Markt.

Mit frischen Design-Elementen, effizienten Antrieben und hochmodernen Assistenzsystemen führt Ford die Erneuerung seiner Nutzfahrzeugpalette fort, die weiterhin auf vier Säulen ruht:

  • der kompakten Courier-Familie
  • den mittelgroßen Connect-Modellen
  • dem Custom in der 1,0-Tonnen-Klasse und der Transporterlegende Transit

Für die letzteren beiden warten Plug-in-Hybrid- und Mild-Hybrid -Varianten bereits in der Pipeline.

Rein elektrisch gleitet der StreetScooter WORK XL durch die Stadt. Von dem E-Transporter auf Basis des Transit-Fahrgestells will Ford in Kooperation mit einer Tochter der Deutsche Post DHL Group bis zu 3.500 Exemplare pro Jahr im Werk Köln-Niehl produzieren. Hinzu kommt Europas erfolgreichster Pick-up, der Mitte 2019 ein neues Spitzenmodell erhält – der mächtige Ford Ranger Raptor ist 157 kW (213 PS)* stark und ein Fall für die „harten Jungs“.

Besonders kraftvoll geht es auch in der Mustang Baureihe zur Sache: Der limitierte Mustang Bullitt™ huldigt dem vor 50 Jahren veröffentlichten Steve McQueen Klassiker „Bullitt“. Ford bietet das 338 kW (460 PS)* starke Editionsmodell in Deutschland ab
52.500 Euro an. Interessenten sollten sich aber sputen: Ein Großteil des zur Verfügung stehenden Kontingents ist bereits verkauft.

Gleiches gilt zwar auch für den spektakulären Ford GT, potenziellen Kunden bietet sich aber noch eine letzte Chance: Ford weitet die Produktion des Supersportwagens für einen begrenzten Zeitraum aus und verknüpft dies mit einer speziellen Heritage -Edition. Sie greift das „Gulf“ -Design jenes Ford GT40 auf, der 1968 und 1969 die 24 Stunden von Le Mans gewonnen hat.



Sporterfolge konnte auch die Rennversion des Ford GT in der Saison 2018 sammeln: Die Mittelmotorflunder gewann fünf Läufe der nordamerikanischen IMSA-Serie, darunter die 24 Stunden von Daytona, und sicherte Ford den Herstellertitel. In der ebenfalls hart umkämpften FIA Langstrecken-Welt-meisterschaft liegt Ford aktuell auf Rang zwei der Markenwertung. Die WM endet erst im Juni 2019 mit den 24 Stunden von Le Mans.

Hochdramatisch nähert sich die Rallye-WM ihrem Finale: Am Steuer des Fiesta WRC macht sich Champion Sébastien Ogier nach elf von 13 Läufen noch berechtigte Hoffnungen auf die Titelverteidigung, M-Sport Ford rangierte in der Herstellertabelle nach dem Heimspiel in Wales auf Rang drei. Rallye-Geschichte geschrieben haben auch die Escort-Baureihe und die RS-Modelle von Ford
– beide feiern 2018 ihren 50. Geburtstag.

EInzelheiten zu Ford
Die Ford-Werke GmbH ist ein deutscher Automobilhersteller und Mobilitätsanbieter mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln, Saarlouis und Aachen mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung im Jahr 1925 haben die Ford-Werke mehr als 46 Millionen Fahrzeuge produziert. Für weitere Informationen zu den Produkten von Ford besuchen Sie doch einfach einmal www.ford.de

(Redaktion)


 


 

Ford
Ford Focus
Ford KA
KA Active
Deutschland
Automobilhersteller
Europa
Modell
Fiesta
Baureihe
Ford-Werke
Design
Liter Hubraum
Kleinwagen
Köln
Fahrzeugen
Frühjahr
Ford GT

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ford" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: