Sie sind hier: Startseite Stuttgart Aktuell News
Weitere Artikel
Sport

Frauenfußball-WM: Auch Baden-Württembergerinnen mischen kräftig mit

Das Team der Frauen-Fußballweltmeisterschaft besteht auch aus Damen, die aus unserem Ländle stamment: Neben der Trainerin Silvia Neid, die aus Walldürn stammt, sowie der Assistenztrainerin Ulrike Ballweg (Buchen-Hainstadt) kommen Verena Faißt (Ettenheim), Melanie Behringer (Lörrach) und Kim Kulig (Herrenberg) aus Baden-Württemberg.

Die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen findet in diesem Jahr in Deutschland statt; folgende Spiele der Frauen-Nationalmannschaft, die vom 26. Juni bis 17. Juli 2011 dauert, stehen schon fest: Am 26. Juni 2011 um 18:00 Uhr spielt Deutschland gegen Kanada (Berlin, Übertragung in der ARD). Am 30. Juni geht es dann in Frankfurt gegen Nigeria (20:45 Uhr, Übertragung ebenfalls in der ARD). Und es steht schon fest die Partei unserer Frauen gegen Frankreich, sie findet am 5. Juli 2011 in Mönchengladbach statt (20:45 Uhr, Übertragung im ZDF).

In den Stadien von neun Städten wird diese Frauen Fußball-WM ausgetragen: Augsburg, Berlin, Bochum, Dresden, Frankfurt, Leverkusen, Mönchengladbach, Sinsheim, Wolfsburg. Das einzige baden-württembergischen Stadion ist demnach dies neugebaute Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim. 

Die 2009 eröffnete Sinsheimer Rhein-Neckar-Arena ist Heimat des Bundesligaverereins der Männer, der TSG 1899 Hoffenheim, und bietet 25.641 Zuschauern Platz. Sinsheim ist mit 35.000 Einwohnern der kleinste Spielort bei dieser WM. In der Rhein-Neckar-Arena werden insgesamt drei Partien der Vorrunde sowie das Spiel um Platz drei stattfinden. Folgende Spiele wurden für Sinsheim festgelegt: Sonntag, 26. Juni 2011, 15:00 Uhr: Nigeria gegen Frankreich. Samstag, 2. Juli 2011, 18:00 Uhr USA trifft auf Kolumbien. Und Dienstag, 5. Juli 2011, 18:15 Uhr Neuseeland versus Mexiko. Das Spiel um Platz 3 findet in Sinsheim am 16. Juli um 17:30 Uhr statt.

Insgesamt 16 Mannschaften treten in vier Gruppen an: Zur Gruppe A gehören Deutschland, Kanada, Nigeria und Frankreich. Zur Gruppe B zählen Japan, Neuseeland, Mexiko und England. In Gruppe C finden sich die USA, Nordkorea, Kolumbien und Schweden. In der Gruppe D schließlich spielen Brasilien, Australien, Norwegen und Äquatorialguinea.

Und so sieht der Kader der WM 2011 aus:

Im Tor stehen Nadine Angerer (geb. 10.11.1978, spielt beim 1. FFC Frankfurt, 98 Länderspiele), Ersatztorhüterinnen sind Ursula Holl (26.06.1982, FCR Duisburg, 5 Länderspiele) und Almuth Schult (09.02.1991, Magdeburger FFC).

Für die Abwehr sind vorgesehen Saskia Bartusiak (09.09.1982, 1. FFC Frankfurt, 41 Länderspiele), Linda Bresonik (07.12.1983, FCR 2001 Duisburg, 65 Länderspiele, 5 geschossene Tore), Verena Faißt (22.05.1989, VfL Wolfsburg, 3 Länderspiele), Lena Goeßling (08.03.1986, SC 07 Bad Neuenahr, 23 Länderspiele), Annike Krahn (01.07.1985, FCR 2001 Duisburg, 66 Länderspiele, 4 geschossene Tore), Babett Peter (12.05.1988, 1. FFC Turbine Potsdam, 51 Länderspiele, 1 geschossenes Tor), Bianca Schmidt (23.01.1990,15 Länderspiele).

Das Mittelfeld besteht aus Fatmire Bairamai (01.04.1988, 1. FFC Turbine Potsdam, 47 Länderspiele, 8 geschossene Tore), Melanie Behringer (18.11.1985, 1. FFC Frankfurt, 65 Länderspiele, 17 geschossene Tore), Kerstin Garefrekes (04.09.1979, 1. FFC Frankfurt, 126 Länderspiele, 41 geschossene Tore), Ariane Hingst (25.07.1979, 1. FFC Frankfurt, 173 Länderspiele, 10 geschossene Tore), Kim Kulig (09.04.1990, Hamburger SV, 24 Länderspiele, 6 geschossene Tore), Simone Laudehr (12.07.1986, FCR 2001 Duisburg, 41 Länderspiele, 9 geschossene Tore), Cella Okoyino Mbabi  (27.06.1988, SC 07 Bad Neuenahr, 55 Länderspiele, 10 geschossene Tore).

Den Angriff übernehmen Inka Grings (31.10.1978, FCR 2001 Duisburg, 90 Länderspiele, 62 geschossene Tore), Martina Müller (18.04.1980, VfL Wolfsburg, 93 Länderspiele, 30 geschossene Tore), Alexandra Popp  (06.04.1991, FCR 2001 Duisburg, 12 Länderspiele, 9 geschossene Tore) und Birgit Prinz (25.10.1977, 1. FFC Frankfurt, 212 Länderspiele, 128 geschossene Tore)

Davon sind drei Spielerinnen aus Baden-Württemberg:

-  Verena Faißt (Trikotnummer 15, geboren am 22.05.1989 in Ettenheim, Größe 1,74 m, Gewicht 56 kg, spielt beim VfL Wolfsburg (vorher beim SC Freiburg und SC Kappel), Position Abwehr, 3 Länderspiele. Ihr erstes Länderspiel fand am 28. Oktober 2010 gegen Australien statt; ihre Hobbies sind Tischtennis und Shoppen.

-  Melanie Behringer (Trikotnummer 7, geboren am 18.11.1985 in Lörrach, Größe 1,72 m, Gewicht 70 kg, spielt beim 1. FFC Frankfurt (vorher FC Bayern München, SC Freiburg, FC Hausen, SpVgg Utzenfeld), Position Mittelfeld, Ihr erstes Länderspiel am 28. Januar 2005 gegen Australien statt; ihre Hobbies sind   65 Länderspiele mit 17 geschossenen Toren. Sie gehörte auch schon dem WM-Team von 2007 sowie dem EM-Team von 2009 an und holte mit ihrem Team die Bronze-Medaille bei den Olympischen Spielen 2008.

-  Kim Kulig (Trikotnummer 14, geboren am 09.04.1990 in Herrenberg, Größe 1,76 m, spielt beim Hamburger SV (vorher beim VfL Sindelfingen, SV Unterjesingen, SV Poltringen). Position Angriff, 24 Länderspiele mit 6 geschossenen Toren. Ihr erstes Länderspiel fand am 25. Februar 2009 gegen China statt. Sie gehörte dem EM-Team 2009 an und wurde im Jahr 2010 U 20-Weltmeisterin 2010. 

Übrigens: auch DFB-Fußball-Lehrerin Silvia Neid stammt aus Baden-Württemberg, nämlich aus Walldürn. Dieses Amt hat sie ist bereits seit dem Jahr 1996 inne und wurde mit ihrem Team  Weltmeisterin 2003 und 2007, U 19-Weltmeisterin 2004, Europameisterin 1997, 2001, 2005 und 2009, U 18-/U 19-Europameisterin 2000, 2001 und 2002. Und sie holte die Bronze-Medaille bei den Olympischen Spielen 2000, 2004 und 2008. Auch die Assistenztrainerin Ulrike Ballweg (Buchen-Hainstadt) stammt aus Baden-Württemberg.

(Redaktion)


 


 

Frauen-Fußballweltmeisterschaft
Fußball
Neid
Ballweg
Faißt
Behringer
Kulig
DFB
Herrenberg
Walldürn
Baden-Württemberg.

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Frauen-Fußballweltmeisterschaft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: