Sie sind hier: Startseite Stuttgart Aktuell News
Weitere Artikel
Verkehr

Baden-Württemberg beharrt auf Pkw-Maut

Baden-Württemberg besteht auf einer Einführung der Pkw-Maut. Das Nachrichtenmagazin «Focus» berichtete vorab, Bundesratsminister Wolfgang Reinhart (CDU) verlange den Einstieg in Form einer Pkw-Vignette zu einem «moderaten Preis» in Anlehnung an die Nachbarstaaten.

Das würde die Autofahrer jährlich zwischen 27,50 Euro wie in der Schweiz und 73,80 Euro wie in Österreich kosten. Die Vignette solle aber nur eine Übergangslösung sein, bis die Maut nach gefahrenen Kilometern abgerechnet wird. Dies ist bereits bei Lastwagen der Fall.

Wolfgang Reinhart (CDU) wolle die Investitionen in den Straßenbau gänzlich von den Haushaltsbeschlüssen des Parlaments abkoppeln, schrieb das Blatt. Dieses Ziel wolle er mit einer Finanzierungsgesellschaft für die Bundesfernstraßen erreichen, die sämtliche Mauteinnahmen erhalten solle, aber auch Kredite aufnehmen könnte.

(Redaktion)


 


 

Baden-Württemberg
Pkw-Maut
Nachrichtenmagazin
Focus
Bundesratsminister
Reinhart
CDU
Pkw-Vignette
Preis
Nachbarstaaten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Baden-Württemberg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: