Sie sind hier: Startseite Stuttgart Aktuell
Weitere Artikel
Bildung/Schulen

Baden-Württemberg will keine privaten Haupt- und Realschulen

Das Land Baden-Württemberg will offenbar verhindern, dass Kommunen dem staatlichen Schulsystem mit eigenen Angeboten Konkurrenz machen. Der Antrag einer Gemeinde zur Gründung einer privaten Haupt- und Realschule solle in den kommenden Tagen abgelehnt werden, berichtete das Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» am Samstag (09. Mai 2009) vorab.

Dem Bericht nach war der 3900 Einwohner starken Gemeinde Mulfingen im Regierungsbezirk Stuttgart die Gründung einer staatlichen Realschule abgeschlagen worden. Daraufhin beantragte die Kommune, eine private Schule dieses Typs zu gründen und zudem die bereits bestehende Hauptschule zu privatisieren. Die wohlhabende Gemeinde wollte, mit finanzieller Unterstützung des größten Arbeitgebers vor Ort, als Träger der Schule fungieren.

(Redaktion)


 


 

Land Baden-Württemberg
Kommunen
staatlichen Schulsystem
privaten Haupt- und Realschule
Gemeinde Mulf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Land Baden-Württemberg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: