Sie sind hier: Startseite Stuttgart Aktuell
Weitere Artikel
Industrie

Beschäftigungsrückgang bei der baden-württembergischen Industrie

Erstmals seit über zwei Jahren ist im Januar 2009 die Zahl der Beschäftigten in der Südwestindustrie im Vergleich zum Vorjahresmonat gesunken. Insgesamt zählte die Branche gut 1,081 Millionen Industriebeschäftigte, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch (18.März 2009) in Stuttgart mitteilte.

Dies war gegenüber Januar 2008 ein Rückgang um 800 Personen. Im Vergleich zum Dezember 2008 ging die Zahl der Beschäftigten um 8900 Menschen zurück. Damit schlage sich die weltweite Konjunkturkrise inzwischen auch auf die Personalentwicklung nieder.

Beim Umsatz verzeichnete die Südwestindustrie bereits den vierten Monat in Folge einen Rückgang. Er brach im Januar im Vergleich zum Vorjahresmonat um 6,2 Milliarden Euro oder gut 28 Prozent ein und ging auf nominal 15,7 Milliarden Euro zurück. Dies ist den Angaben zufolge ein Rekord-Minus.

(Redaktion)


 


 

Beschäftigtenzahl
Südwestindustrie
Industriebeschäftigte
Statistisches Landesamt
Konjunkturkrise
Per

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Beschäftigtenzahl" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: