Sie sind hier: Startseite Stuttgart Aktuell News
Weitere Artikel
Umwelt/BUND

BUND fordert mehr Anstrengungen von der Landesregierung beim Umweltschutz

Der BUND-Landesverband Baden-Württemberg hat von der Landesregierung mehr Anstrengungen für den Umweltschutz gefordert. Die BUND - Landesvorsitzende Brigitte Dahlbender warf Umweltministerin Tanja Gönner(CDU) bei der Jahrespressekonferenz am Freitag in Stuttgart «fehlendes Engagement bei der Abschaltung der Atomkraftwerke» vor. «Die Ministerin hat die wesentlichen Instrumente der klimafreundlichen Energieversorgung immer noch nicht erkannt.»

Darüber hinaus habe Gönner bei der Verringerung des Flächenverbrauchs versagt, betonte Dahlbender. Auch Agrarminister Peter Hauk (CDU) kritisierte der Verband. Wegen Kürzungen für Naturschutzmaßnahmen in Kommunen und Landkreisen könnten Biotope nicht gepflegt werden.

   Auch bei der Förderung der nachhaltigen regionalen Landwirtschaft habe Hauk «versagt». Er mache «massiv Politik für die industrielle Landwirtschaft und gegen den Erhalt der bäuerlichen Kleinstrukturen». Zudem hätten dem Minister bei der Aussaat gentechnisch verunreinigten Mais-Saatgutes Urteilsvermögen und Durchsetzungsfähigkeit gefehlt.

   Den Angaben zufolge unterstützten mehr als 80 000 Menschen die Arbeit des BUND in Baden-Württemberg im vergangenen Jahr. Davon sind fast 76 800 feste Förderer oder Mitglieder und 5000 regelmäßige Spender und Paten. Die Einnahmen betrugen mit rund 3,6 Millionen Euro rund 230 000 Euro mehr als 2007. Der Jahresüberschuss 2008 betrug 189 000 Euro. Dahlbender sagte: «Dass wir weitgehend ohne Fremdförderung auskommen, unterstreicht unsere politische Unabhängigkeit.»

(Redaktion)


 


 

BUND-Landesverband Baden-Württemberg
Landesregierung
Umweltschutz
BUND-Landesvorsitzende Brigitte Da

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "BUND-Landesverband Baden-Württemberg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: