Weitere Artikel
Sport/Ehrung

Bundesverdienstkreuz an Walter Bengel

Walter Bengel wurde das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. In der guten Stube Esslingens, dem Bürgersaal im Alten Rathaus, fand die Übergabe des Verdienstkreuzes statt.

Esslingens Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger eröffnete die Feier mit einer Betrachtung der Verdienste des Esslinger Mitbürgers Walter Bengel und meinte, er sei stolz darauf, solche aktiv für das Gemeinwohl tätige Mitbürger in seiner Stadt zu haben. Bengel schloss sich 1960 der VSG Esslingen an. 1973 absolvierte er seine Ausbildung zum Übungsleiter Behindertensport. In der Folgezeit war Bengel vielfach ehrenamtlich tätig, u.a. ist er dafür verantwortlich, dass heute in Württemberg das dichteste Netz von Schlaganfallgruppen innerhalb Deutschlands besteht. Walter Bengel erhielt alle Auszeichnungen des WVS, zuletzt 2001 die Goldene Ehrennadel mit Brillant. Aber auch Auszeichnungen seiten seines Vereins, der Stadt und des Landes wurden ihm zuteil.

In seiner Antwort dankte Walter Bengel allen , die ihm während seiner Zeit begleitet haben, besonders dem Ehrenpräsidenten des Verbands, der ihn zur Umsetzung des Konzepts für Schlaganfallgruppen ermuntert und unterstützt hatte und seiner ersten Schlaganfallgruppe, deren noch lebende Mitglieder fast vollständig erschienen waren. Eingebaut in seine Rede waren immer wieder Erinnerungen und Anekdoten aus seinen Sportgruppen. Den Abschluss der Feier bildete ein Stehempfang, bei dem noch ein reger Meinungsaustausch stattfand

(Redaktion)


 


 

Walter Bengel
Verdienstkreuz am Bande
Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland
Esslingen
Bürge

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Walter Bengel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: