Sie sind hier: Startseite Stuttgart Business Golfer
Weitere Artikel
Charity

Die EAGELS nun auch in England

Der EAGELS Charity Golfclub ist mit Sitz in München seit 1993 aktiv. Mittlerweile sind mehr als 24 Millionen Euro für Charity Projekte zusammengekommen. Prominente spielen dabei für den guten Zweck... Nun wird es ein Auftakt-Turnier in UK geben, das erste Spendenprojekt wird eine Mädchenschule im Sudan sein.

Charity-Idee wird international: Die EAGLES starten in England
Die EAGLES werden künftig mit einer lizenzierten Schwester-Organisation auch international für die gute Sache aktiv. Erstes Zielland ist England. Hier werden die EAGLES UK im Juni 2015 ihr Auftakt-Turnier veranstalten. Geplant sind im kommenden Jahr mindestens drei weitere Veranstaltungen dieser Art. Höhepunkt des ersten Jahres: ein Ryder-Cup – ausgetragen zwischen den deutschen und englischen EAGLES. Erste große Spendenpartner des neuen Vereins sind die Michael-Stich- Stiftung und Make-A-Wish UK. Das erste große EAGLES-Spendenprojekt wird der Bau einer Mädchenschule in Darfur (Sudan) unter der Schirmherrschaft der UNESCO-Sonderbotschafterin Dr. Ute Ohoven sein.

Seit 1993 ist die deutsche Schwester von EAGLES UK, der EAGLES Charity Golfclub mit Sitz in München aktiv und kann bis heute ein Spendenvolumen von mehr als 24 Millionen Euro vorweisen. Die Idee ist simpel: Prominente Persönlichkeiten, wie Otto Waalkes, Rosi Mittermaier, Peter Kraus, Mika Häkkinen und viele andere spielen Golf für den guten Zweck. Gründer der deutschen EAGLES ist der ehemalige Profi-Fußballer Frank Fleschenberg, dem es seit Jahren gelingt, die deutsche und internationale A-Prominenz auf die Grüns der Republik zu bringen.

Mit der Vergabe der Lizenzrechte an den „EAGLES UK – Goodwill Golfclub“ wird das deutsche Modell jetzt international adaptiert. „Die Idee der EAGLES hat uns seit Jahren begeistert“, so Alexander Kutz, CEO der pitchsport Marketing Ltd ., die die internationale Vermarktung der EAGLES übernommen hat. „England ist für uns der ideale Einstiegsmarkt für die Internationalisierung der Marke.“ Mit mehr als 2.700 Golfplätzen und 800.000 Golfspielern gilt Groß-Britannien als eine der spannendsten Golfnationen. Und: „Viele Prominente“, so Kutz, „sind begeisterte Golfspieler.“ Ideale Voraussetzungen also für die Expansion der Idee, die nach deutschem Vorbild wie ein klassischer Verein mit Vorstand und Beirat angelegt ist und sich ausschließlich dem Charity-Gedanken verschrieben hat. EAGLES-Präsident Frank Fleschenberg, der auch im Beirat der internationalen Schwestergesellschaft sitzt: „Wir haben uns sehr gefreut, dass unsere Idee, die hier in Deutschland seit langem erfolgreich gelebt wird, jetzt exportiert wird. Je mehr Zuspruch und Anhänger wir gewinnen können, desto mehr Spendengelder können wir bereit stellen“. 

Vermarktet werden die EAGLES UK von der pitchsport – sie soll vor allem für entsprechende Sponsoren und Unterstützer sorgen, aber auch die Organisation der Turniere und Events des Vereins übernehmen. Kutz: „Die Vermarktung über eine Vermarktungsgesellschaft macht uns an vielen Stellen schneller und auch ein Stück unabhängiger.“ Begleitet wird der Verein – ebenso wie in Deutschland – von einem Business-Club für Sponsoren und wichtigste Partner. „Ziel ist es“, so Kutz, „hier ein exklusives Netzwerk aufzubauen, das allen Partnern neue Chancen bietet.“

Gestartet wird gleich zu Beginn in UK mit einem eigenen Charity-Projekt unter der Schirmherrschaft von UNESCO-Sonderbotschafterin Dr. Ute Ohoven. Ziel ist es, eine Mädchenschule für mehr als 1000 Schülerinnen in Darfur (Sudan) zu bauen. Gespielt wird aber auch für zwei weitere Stiftungspartner: die „Michael-Stich-Stiftung“ und Make-A-Wish UK. Mit beiden Organisationen wurden Vereinbarungen getroffen, die festlegen dass die ersten erzielten Spendenergebnisse an diese Stiftungen fließen.

Am 6. Juni2015 werden die EAGLES UK das erste Mal an den Start gehen. Austragungsort des ersten Turniers auf der Insel ist THE GROVE, ein Luxus-Golfressort unweit von London. „The Grove eignet sich hervorragend für unsere Zwecke“, erklärt pitchsport-CMO Susanne Fiederer. „Bietet die Location doch neben einem Meisterschaftsplatz ein Luxus-Hotel mit zahlreichen Alternativ-Angeboten für Nicht-Golfer.“
 

Über EAGLES UK:
EAGLES UK ist die internationale Fortschreibung des deutschen EAGLES Charity Golfclub, der 1993 gegründet wurde und bis dato ca. 24 Mio EUR an Spendengeldern erspielt hat. EAGLES UK startet zunächst in England mit einer eigenen Turnierserie. Charity-Partner der ersten Stunde sind die Stiftung UNESCO – Bildung für Kinder in Not, die Michael-Stich-Stiftung und Make-A-Wish UK. EAGLES UK wird von der pitchsport Marketing Ltd. mit Sitz in England vermarktet. Im Beirat sitzen neben Ute Ohoven Michael Stich und Jo Groebel auch EAGELS-Präsident Frank Fleschenberg und EAGLES-Sozius Martin Hilleprandt.

(Redaktion)


 


 

EAGLES
England
Idee
Make-A-Wish UK
Zweck
Mädchenschule
Kutz
A-Prominenz
Michael-Stich-Stiftung
EAGLES Charity Golfclub
Turniere
Organisation
Sitz

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "EAGLES" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: