Sie sind hier: Startseite Stuttgart
Weitere Artikel
Zeitarbeit

Pro und Contra Zeitarbeit - Chance oder Missbrauch

In einer Gegenüberstellung von Pro- und Contra-Argumenten in Sachen Zeitarbeit wollen wir einen Meinungsbildungsbeitrag für unserer Leser bieten. Ist Zeitarbeit üble Ausbeutung oder eine gute Chance, wieder in ein "ordentliches" Arbeitsverhältnis zu gelangen? Diskutieren Sie mit!

Sofern Ihnen als Leser weitere Argumente einfallen, schreiben Sie uns an: [email protected] Wir aktualisieren diesen Beitrag laufend.

CONTRA

-Zeitarbeit beutet die Menschen aus, das sie für gleichartige Arbeiten weniger Entlohnung erhalten

-Zeitarbeitnehmer/Zeitarbeiter sind aufgrund der geringeren Vergütung und der meist weniger guten sozialen Rahmenbedingungen “Arbeitnehmer zweiter Klasse”

-Die Abschaffung der Zeitarbeit ist somit logische Konsequenz

PRO

-Zeitarbeit ist für viele Menschen der (Wieder-)Einstieg in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung. Statistiken belegen, dass drei Fünftel der Zeitarbeitnehmer zuvor nicht beschäftigt waren. 

-Zeitarbeit ist für Wenigerqualifizierte ein geeignetes Instrument, einen Arbeitsplatz zu finden (Statistik: rund dreißig Prozent der Zeitarbeitnehmer haben Hilfsarbeiterstatus).

-Zeitarbeit ist kein Massenphänomen; sie wird laut Statistik nur von drei Prozent aller Unternehmen genutzt, nur 1,6 Prozent aller Arbeitnehmer arbeiten als Zeitarbeitnehmer.

-Es gibt keine „Konkurrenz“ von „normalen“ Arbeitnehmern und Zeitarbeitnehmern. Laut Statistik haben 98 Prozent der Unternehmen während des Einsatzes von Zeitarbeitnehmern keine „ordentlichen“ Stellen gestrichen.

-Zeitarbeit ist für viele Arbeitnehmer und betroffenen Unternehmen eine Chance, Arbeitnehmer „kennenzulernen“ und bei passendem Profil zu übernehmen. Bis zu 25 Prozent finden einen Job im entliehenen Unternehmen („Klebeeffekt“) und bis zu 20 Prozent finden in einem anderen Unternehmen einen neuen Job („Brückeneffekt“).

-Viele Unternehmen sind auf Zeitarbeit angewiesen, um Auftragsspitzen zu bewerkstelligen und um Konjunkturdellen abzufedern. Damit schützt Zeitarbeit indirekt auch die Stammbelegschaft.

Quellen: Arbeitsagentur, Bundesverband Zeitarbeit

(Redaktion)


 


 

Contra-Argumenten
Zeitarbeit
Wenigerqualifizierte
Ausbeutung
Zeitarbeitnehmer
Zeitarbeiter
Klebeeffekt
Brückeneffekt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Contra-Argumenten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: