Sie sind hier: Startseite Stuttgart Marketing Unternehmen
Weitere Artikel
Unternehmen/Daimler

Daimler Aktionäre fordern Begrenzung der Vorstandsgehälter

Die Kritischen Daimler Aktionäre (KAD) haben eine Begrenzung der Vorstandsgehälter sowie den Ausstieg des Unternehmens aus dem Formel-1-Wettbewerb gefordert. Zudem regten sie am Montag (06. April 2009) in Stuttgart mit Blick auf die Daimler-Hauptversammlung eine Halbierung des sogenannten Flottenverbrauchs bis 2020 an, wie die KAD mitteilte.

Der Flottenverbrauch bezeichnet den Benzinverbrauch aller verkauften Autos eines Konzerns pro Jahr. Daimler habe seinen Verbrauch von 1990 bis 2007 zwar um 31 Prozent senken können. «Das ist aber viel zu wenig», sagte Alexander Dauensteiner, Verkehrsexperte des KAD. BMW etwa habe alleine in den letzten zwei Jahren den Verbrauch um zehn Prozent gesenkt und sei inzwischen an allen anderen Herstellern in Deutschland vorbei gezogen.

«Für Elektroautos mit Atomstrom, einseitigem Lohnverzicht zulasten der Belegschaft und Profite durch Waffengeschäfte gibt es durch uns keine Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat», sagte KAD-Sprecher Paul Russmann. Ein wesentlicher Anteil der derzeitigen Krise gehe darauf zurück, dass es der Vorstand über Jahrzehnte versäumt habe, «die richtigen Produkte zu entwickeln und am Markt erfolgreich zu positionieren», fügte Dauensteiner hinzu.

Diese Fehlentwicklungen dürften nun nicht auf dem Rücken der Belegschaft ausgetragen werden. Bei den Vorstandsgehältern solle deswegen eine Begrenzung auf maximal 500 000 Euro erfolgen. Zudem fordert die KAD den Verzicht auf die Dividende für das Jahr 2008 als Beitrag zur Kostensenkung in Krisenzeiten.

Das Unternehmen hatte vergangene Woche drastische Sparmaßnahmen angekündigt. Um die Personalkosten zu senken, wurden auch Kündigungen nicht mehr ausgeschlossen. Am Mittwoch (8. April) findet in Berlin die Aktionärshauptversammlung von Daimler statt.

(Redaktion)


 


 

Kritische Daimler Aktionäre
KAD
Formel-1-Wettbewerb
Stuttgart
Daimler-Hauptversamm

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kritische Daimler Aktionäre" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: