Sie sind hier: Startseite Stuttgart Marketing Unternehmen
Weitere Artikel
Unternehmen

Daimler und Rolls-Royce übernehmen Mehrheit an Tognum

Die Daimler AG und Rolls-Royce Holding plc. sind hoch erfreut über den Abschluss ihrer erfolgreichen Offerte für die Tognum AG, in deren Rahmen sich beide Unternehmen 94,17 Prozent der Aktien gesichert haben. In das Angebot des Joint Ventures Engine Holding GmbH haben die Tognum-Aktionäre zuletzt weitere Aktien entsprechend einem Anteil von 35,82 Prozent des Grundkapitals eingebracht.

Im endgültigen Annahmevolumen von insgesamt 94,17 Prozent sind zudem zwei Millionen Tognum-Aktien (rund 1,52 Prozent des Aktienkapitals) enthalten, die während der Angebotsfrist über das Joint Venture an der Börse erworben wurden. Die hohe Annahmequote versetzt beide Unternehmen vorzeitig in eine hervorragende Position, um die gemeinsamen Geschäftsziele umzusetzen.

Bodo Uebber, Finanzvorstand der Daimler AG: "Wir sind hoch erfreut über die erzielte Annahmequote. Sie unterstreicht ganz klar den Erfolg unseres Ansatzes, alle Beteiligten auf Seiten Tognums - inklusive der Aktionäre und Beschäftigten - einzubeziehen. Jetzt werden wir uns darauf konzentrieren, das Geschäft gemeinsam weiterzuentwickeln. Wir sehen großes Potenzial in diesem Markt, der weltweit ein Geschäftsvolumen von mehr als 30 Mrd. Euro aufweist. Es ist ganz klar unser gemeinsames Bestreben, dieses Joint Venture zum Erfolg zu führen."

Andrew Shilston, Finance Director von Rolls-Royce: "Durch die Kombination der jeweiligen Stärken, Technologien und Marktzugänge von Daimler, Rolls-Royce und Tognum entsteht ein führender Anbieter von Komplettsystemen im Industriemotoren-Bereich. Das Gemeinschaftsunternehmen wird rund um den Globus über eine breite Aufstellung hinsichtlich Produkten, Dienstleistungen und Lösungsangeboten verfügen."

Vorstand und Aufsichtsrat der Tognum AG unterstützen die Offerte vollumfänglich und haben ihre Aktien in das Übernahmeangebot eingebracht. Daimler und Rolls-Royce beabsichtigen, die bestehenden Produktionsstandorte beizubehalten und sind überzeugt, dass die Wachstumsstrategie Arbeitsplätze sichern sowie neue Chancen schaffen wird.

Das Verfahren zur Einreichung und Freigabe aller Zulassungsdokumente läuft derzeit entsprechend den in der Angebotsunterlage aufgeführten Bedingungen. Die finale Bar-Abwicklung der Offerte wird vollzogen, wenn alle relevanten regulatorischen Freigaben erfolgt sind. Dies wird für das dritte Quartal 2011 erwartet.

(lifepr )


 


 

Die Daimler AG und Rolls-Royce Holding plc. sind hoch erfreut über den Abschluss ihrer erfolgreichen Offerte für die Tognum AG
in deren Rahmen sich beide Unternehmen 94
17 Prozent der Aktien gesichert haben. In das Angebot des Joint Ventures Engine Hold

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Die Daimler AG und Rolls-Royce Holding plc. sind hoch erfreut über den Abschluss ihrer erfolgreichen Offerte für die Tognum AG" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: