Sie sind hier: Startseite Stuttgart Fachwissen Finanzen Finanzierung
Weitere Artikel
Immobilien/Baufinanzierung

Darlehensanfrage gut vorbereitet stellen

Banken müssen sich vor der Kreditvergabe ein umfassendes Bild über die Finanzsituation ihrer Kunden machen können. Worauf man vor seiner Darlehensanfrage genau achten sollte, haben dieBaugeldexperten bei Interhyp zusammengefasst.

Dies beginne bei der genauen Ermittlung des nachhaltigen Haushaltseinkommens. Da ein höheres Einkommen von den Banken positiv bewertet werde, sollten hier auch alle Positionen genannt werden: Neben dem Gehalt also auch Kindergeld, Unterhaltseinkünfte, belegbares Nebeneinkommen, Einkünfte aus regelmäßigen Überstunden, Zinserträge oder Rentenzahlungen. Auch ein 13. Monatsgehalt oder das vertraglich festgelegte Urlaubs- und Weihnachtsgeld dürften nicht fehlen. Die Angaben müssen allerdings belegbar sein.

Auch Vermögenswerte und den Einsatz von Eigenkapital belohnen die Banken mit besseren Konditionen. Daher gilt es unbedingt zu prüfen, so die Experten, ob noch unverplante «stille» Reserven - zum Beispiel auf einem Sparbuch oder Tagesgeldkonto - verfügbar sind und diese in die Finanzierung eingebracht werden können.

Zu einem gründlichen Finanz-Check gehört es laut Interhyp auch, eine ehrliche Aufstellung aller monatlichen und jährlichen Ausgabenvorzunehmen. Neben den Ausgaben fürs tägliche Leben interessierten sich Finanzinstitute besonders für die Schulden des Darlehensnehmers. Banken schätzten es, so Interhyp-Vorstand Robert Haselsteiner, wenn die Kunden keine oder nur wenige Kleindarlehen bedienen müssen.

(Redaktion)


 


 

Banken
Kreditvergabe
Finanzsituation
Darlehensanfrage
Baugeldexperten bei Interhyp
nachhaltigen Haus

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Banken" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: