Sie sind hier: Startseite Stuttgart Marketing Die PR-Kolumne
Weitere Artikel
PR-Kolumne Teil 4

Die Krise umkehren - Wie Öffentlichkeitsarbeit Firmen jetzt helfen kann

Wer über Öffentlichkeitsarbeit in der Rezession nachdenkt muss wissen, was Öffentlichkeitsarbeit überhaupt ist. Jeder kennt Werbung. Werbung ist etwas, das man kaufen kann. Man kann viel davon kaufen oder wenig, abhängig von verschiedenen Einflussfaktoren. Öffentlichkeitsarbeit ist dagegen etwas, das man selbst machen muss. Sie ist viel weitreichender als Werbung, denn sie kommuniziert nicht nur mit Kunden, sondern darüber hinaus mit Angestellten, Gesellschaft, Politik, Geschäftspartnern u.a.

Die Schwierigkeit dabei: „Man kann nicht nicht kommunizieren“ (Paul Watzlawick, Kommunikationswissenschaftler). Soll heißen: Wer seine Öffentlichkeitsarbeit einstellt, hört lediglich damit auf, gute Öffentlichkeitsarbeit zu leisten.

Aus diesem Grund ist genau jetzt die richtige Zeit für aktive Öffentlichkeitsarbeit, ja sogar die richtige Zeit für noch mehr Öffentlichkeitsarbeit. Mehr denn je sollten sich Unternehmen darauf konzentrieren, das Vertrauen von Kunden, Investoren und Mitarbeitern durch regelmäßige Kommunikation zu stärken. Gerade jetzt müssen sie informiert sein, wie das Unternehmen mit der Krise umgeht.

Haben Sie einen positiven Quartalsabschluss? Lassen Sie es die Medien wissen! Setzen Sie sich ans Telefon und berichten Sie Ihrer Lokalzeitung von den guten Nachrichten. Redakteure und Journalisten sind derzeit besonders an positiven Wirtschaftsmeldungen interessiert.

Öffentlichkeitsarbeit ist darüber hinaus das einzige effektive Instrument, wenn das Geld für Werbemaßnahmen knapp wird. Werbung, auch wenn sie ohne Zweifel wirkungsvoll ist, wird sehr schnell sehr teuer. Das Gleiche gilt für ganze Marketing-Kampagnen.

Öffentlichkeitsarbeit dagegen kann Großes erreichen, auch wenn das Budget schmal ist. Online-PR beispielsweise ist von großem Nutzen und etwas, das ein Unternehmer selbst in die Hand nehmen kann. Beginnen Sie mit einem einfachen Unternehmens-Weblog und halten Sie Ihre Leser damit auf dem Laufenden. Diskutieren Sie mit in Wirtschaftsforen oder Netzwerken über die Rezession und wie Sie damit konkret umgehen. So sehen die Menschen, dass Sie auch schwierige Situationen meistern und nach wie vor präsent sind. Sie lassen sie dadurch gleichermaßen erkennen, dass es Sie noch immer gibt und Sie noch immer mitspielen! Versenden Sie jetzt regelmäßig Newsletter an alle Geschäftspartner und Kunden. Durch die regelmäßige Kommunikation bleiben Sie positiv im Gedächtnis und erzeugen Loyalität.

Und zu guter Letzt: Halten Sie durch. Rezessionen sind natürliche Wirtschaftskreisläufe. Die Kunden, Produkte und Märkte werden noch immer da sein, wenn die Wirtschaft sich erholt hat. Öffentlichkeitsarbeit wird Ihnen jetzt dabei helfen, sich über Wasser zu halten. Sie werden sich dadurch während der Krise gut positionieren und einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil haben, wenn die Krise vorüber ist.

Übrigens: PR-Profis wie wir sorgen dafür, dass Sie auch in schwierigen Zeiten gut positioniert sind. Infos zu RES JURA Public Relations finden Sie hier: www.resjura-pr.de

(Viola C. Didier)


 


 

Rezession
Öffentlichkeitsarbeit
Werbung
Paul Watzlawick
Kommunikationswissenschaftler
Viola Didier
L

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Rezession" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: