Sie sind hier: Startseite Stuttgart Lifestyle Auto & Bike & CO
Weitere Artikel
Distribution Drive

Mercedes-Benz Werk Düsseldorf ist Gastgeber für große Fahrvorstellung

Vom 8. bis 19. Oktober findet der „Distribution Drive“ der Daimler AG in Düsseldorf statt. Thema ist moderner Verteilerverkehr für Ballungszentren und Metropolen. Rund 250 Fachjournalisten aus ganz Europa testen fast 50 Lkw und Transporter der Marken Mercedes-Benz und Fuso. Martin Kelterer ist neuer Standortverantwortlicher und Centerleiter Produktion im Mercedes-Benz Werk Düsseldorf.

Zu seinem 50-jährigen Jubiläum bekommt das Mercedes-Benz Werk Düsseldorf Besuch aus ganz Europa: Im Oktober 2012 ist das Sprinterwerk im Herzen Düsseldorfs zwei Wochen lang Dreh- und Angelpunkt für eine große Fahrvorstellung der Daimler AG, den „ Distribution Drive“. In dieser Zeit sind rund 250 Pressevertreter aus Deutschland, Frankreich, Italien, Schweden und vielen anderen europäischen Ländern in der Rheinmetropole zu Gast und testen fast 50 Transporter und Lkw der Marken Mercedes-Benz und Fuso. Thema der Fahrvorstellung ist moderner Verteilerverkehr für Ballungszentren und Metropolen.

Dabei präsentiert die Daimler Nutzfahrzeugsparte ein varianten-reiches Programm neuer Verteilerfahrzeuge: den Mercedes-Benz Antos, den Fuso Canter Eco Hybrid, den Sprinter mit Siebengang-Automatik, den Vito E-CELL Kombi sowie den Mercedes-Benz Citan. Alle Fahrzeuge starten vom Mercedes-Benz Werk Düsseldorf auf Testfahrten durch die Düsseldorfer City und die Region: Von Derendorf über Ratingen gen Breitscheid, entlang am Rhein und vorbei am Flughafen Düsseldorf oder über Grafenberg Richtung Golf Club Hubbelrath. Für jedes Einsatzprofil zeigt Daimler das richtige Fahrzeug.

Verteilerverkehr – was ist das?

Sie bringen die Milch zum Supermarkt und das Päckchen an die Haustür: City-Vans, Transporter und Lkw im Verteilerverkehr bilden das Rückgrat der regionalen Wirtschaft. Dynamisch sind Mercedes- Benz und Fuso in diesem Nutzfahrzeug-Segment unterwegs. Sie haben mit einer Vielzahl von präzise zugeschnittenen Baureihen für jede Lieferung das passende Gefährt: stets umweltfreundlich, wirtschaftlich und vielseitig. Dynamisch und nicht zuletzt fahrer-freundlich sind ebenso die einzelnen Modelle, vom neuen schweren Verteiler-Truck Mercedes-Benz Antos bis zum Stadtlieferwagen Citan.

Variantenreiches Programm: Verteilerfahrzeuge von Mercedes-Benz und Fuso
Sie heißen Mercedes-Benz Citan, Vito, Sprinter, Vario, Atego und Antos oder Fuso Canter und decken das gesamte Spektrum des Verteilerverkehrs in Europa ab. Ob 1,8 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht oder 26 Tonnen, ob 55 kW (75 PS) Motorleistung oder 375 kW (510 PS), ob Fünfgang-Schaltgetriebe, Siebengang-Wandlerautomatik oder vollautomatisiertes Zwölfganggetriebe, Diesel-, Hybridantrieb oder Elektroantrieb, Kastenwagen, Kombi, Fahrgestell oder Sattelzugmaschine – kein Hersteller bietet eine breitere Palette an Verteilerfahrzeugen. In das Modelljahr 2013 starten die Verteilerfahrzeuge von Mercedes-Benz und Fuso mit einer Vielzahl von Neuheiten.

Das Werk Düsseldorf hat einen neuen Mann an der Spitze

Das Mercedes-Benz Werk Düsseldorf – Basiscamp für den „Distribution Drive“ – gehört mit rund 6.600 Beschäftigten zu den großen industriellen Arbeitgebern der Stadt. Seit genau 50 Jahren baut Daimler hier Transporter, heute ist es das weltweite Transporter-Leitwerk des Konzerns. Und seit 1. September 2012 hat das Werk einen neuen Mann an der Spitze: Martin Kelterer ist Standortverant -wortlicher und Centerleiter Produktion in Personalunion. Der 46-jährige gebürtige Heidenheimer kam über Stationen im Pkw-Bereich von Mercedes-Benz in Rastatt, die Maybach- und SLS-Manufaktur in Sindelfingen und als Geschäftsführer des Transporter-Schwesterwerkes in Ludwigsfelde nach Düsseldorf.

Martin Kelterer: „Nach vielen Stationen im Daimler-Konzern freue ich mich jetzt sehr auf die spannende Aufgabe hier am Rhein. Das Mercedes-Benz Werk Düsseldorf hat eine lange Tradition und es macht mich natürlich sehr stolz, gerade im Jubiläumsjahr hier an den Start zu gehen. Wir haben am Standort mit dem Sprinter das beste Produkt in dieser Klasse und gleichzeitig viele tausend sehr motivierte und hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bessere Ausgangsbedinungen kann ich mir nicht wünschen.“

Das Werk in der Stadt
Wurde der Vorläuferbetrieb des heutigen Werks vor mehr als 120 Jahren vor der Stadt auf die sprichwörtliche „grüne Wiese“ gebaut, so ist das heutige Unternehmen längst Teil der deutlich gewachsenen rheinischen Metropole. Umso wichtiger ist eine geregelte und umweltschonende Belieferung. Das Werk Düsseldorf als Veranstaltungsort des „Distribution Drive“ ist also selbst ein Musterbeispiel für funktionierenden Verteilerverkehr unter urbanen Rahmenbedingungen.

Rund 280 Lkw beliefern das Werk jeden Tag mit 2.850 Tonnen Material – zugesteuert von rund 600 Lieferanten, viele aus der näheren Umgebung. Hinzu kommen zahlreiche Dienstleistungsunternehmen. Umgekehrt verlassen täglich rund 210 Lkw und elf Bahnwaggons das Werk Düsseldorf mit neuen Transportern. Rund 80 Lkw davon fahren zu nahegelegenen Häfen, von denen ein bis zwei Binnenschiffe in der Woche mit Transportern ablegen. Hinter all dem steht eine logistische Meisterleistung und damit maßgeschneiderte Verteilerfahrzeuge.

(Redaktion)


 


 

mercedes
daimler
fahrvorstellung
distribution drive

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "mercedes" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: