Weitere Artikel
DR Golf Travel Trip

Tag 3: DR Golf Workshop und Scape Park...

Gestern gab es einen freien Tag im Secrets Cap Cana. Den brauchte unser DR Golf Trip Team aber auch, etwas Erholung vor den ganzen offiziellen Teilen des Trips tat gut. Einzig am Abend gabs dann, ab neunzehn Uhr, die Begrüßung durch DR Golf mit einem anschließendem gemeinsamen Dinner.


Früh aufstehen im Paradies war dann am Dritten Tag angesagt, wird auch die kommenden Tage ebenso sein. Heute also... kurzes Frühstück und ab ins DR Golf Seminar.

Nun ist es soweit, die internationale Messe DR Golf Travel Exchange geht in die vierte Runde. Vom 1. bis zum 5. Oktober haben Hoteliers, Tour Operators, Reiseveranstalter und Fachmedien die Möglichkeit neues aus der Karibik Golfbranche zu erfahren. Die Business Golfer Redaktion ist mittendrin, live vor Ort dabei im kürzlich eröffneten Secrets Cap Cana Resort. Neben Workshops, interessanten Seminaren und Fachvorträgen zur Entwicklung und der Zukunft im karibischen Golfsektor steht ein etabliertes Turnier auf dem Programm. Somit habe ich die Ehre auf dem legendären Course „Teeth of the Dog“ im Casa de Campo Resort & Villas sowie den atemberaubenden Cap Cana Punta Espada Golf Course in Punta Cana zu spielen. Mit dem Puntacana Resort & Club La Cana Golf course und dem Meliá Hotels & Resorts Cocotal Golf Any Country Club stehen „just for fun“ jedoch noch zwei weitere Highlights auf dem Programm.

Macht Euch am besten, im eingefügten Video, ein erstes Bild von den Golfanlagen in der Dominikanischen Republik.


Beste Golf-Destination der Karibik und Lateinamerika

Bereits drei Mal, zuletzt 2016, wurde die Dominikanische Republik von der IAGTO zur besten Golf-Destination der Karibik und Lateinamerika ausgezeichnet. Ebenso ausgezeichnet wurden sie von der World Golf Awards. Ich kann das nachvollziehen, bietet die Insel doch über dreißig abwechslungsreiche Top Anlagen von namhaften Golfcourse Designern. Eines schon vorneweg: Die gespielten Anlagen boten perfekte Greens, tolle Fairways und eine faszinierende Tropenlandschaft.

Veranstalter der Messe ist die Agentur „Target Consultores de Mercadeo“. Unter diesem Link findet Ihr weitere Informationen...

Fakten aus der D-A-CH Region

Das Tourist Board der Dominikanischen Republik freut sich über die guten Zahlen aus der DACH-Region: Bis Ende Juli 2017 besuchten insgesamt 158.856 Gäste aus Deutschland, 6.226 aus Österreich und 20.605 aus der Schweiz die Karibikinsel. Dies entspricht jeweils einer Steigerung von 5,64; 29,98 und 34,02 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

News aus der Dominikanischen Republik

Im Artikel Dominikanische Republik: Unter anderem ein Golf Paradies habe ich ja bereits einiges zu den News aus der Dominikanischen Republik geschrieben. Zur Information über Hotel Neueröffnungen, neue Flüge usw. lest bitte diesen Bericht.

Aktuell verfügt die Dominikanische Republik über 75.205 Hotelzimmer. Ende 2017 sollen weitere 6.000 neue Zimmer fertiggestellt sein. Der Baubranche auf der Insel geht es richtig gut, überall waren Bauprojekte zu sehen an denen fleißig gearbeitet wurde.

Das Golf Paradies

Die Golf-Resorts erstrecken sich entlang der Küste des Karibischen Meers über den Osten bis hin zur Atlantikküste im Norden. Die Nordküste hat sich dabei als beliebtestes Reiseziel für Golfurlauber etabliert.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Profis... die Plätze bieten Abwechslung für alle gleichermaßen. Erlebt habe ich anspruchsvolle Parcours, sehr schön platzierte Bunker und wunderschön angelegte Seen. Interessant sind auch die wechselhaften Windverhältnisse im Küstenbereich oder die weiten und flachen Fairways.

Golf spielen kann in der Dominikanischen Republik übrigens jeder... nur bei Turnieren gelten die Handicapp-Regelungen.

Die Einnahmen im Golfbereich der Dominikanischen Republik liegen aktuell bei 275 Millionen Euro. Für 2018 soll die Zahl Prognosen zufolge auf rund 297 Millionen Euro steigen

PGA Golf Events

Zum ersten Mal in der Golfgeschichte wird die PGA Tour in der Dominikanischen Republik ausgetragen. Im Rahmen des legendären Golf-Events erfolgt in der Woche vom 19. bis 25. März 2018 der Corales Puntacana Resort & Club Championship. Insgesamt 132 Golfspieler haben die Möglichkeit, auf dem exklusiven 18-Loch-Platz Los Corales bis zu 300 Punkte des FedEx Cup zu sammeln. Gekämpft wird um Preisgelder von 2,5 Millionen Euro. Mehr als 25.000 internationale Besucher werden erwartet. Im selben Zeitraum findet die World Golf Championship Dell Technologies Match Play im Austin Country Club in den USA statt. Ausnahmsweise werden bis zu 60 Golfprofis teilnehmen können. Auf dem Corales Puntacana Resort & Club waren schon die Vorbereitungsarbeiten auf die Championship zu beobachten.

Scape Park

Nun aber zum Programm nach den Workshops zu den Fakten der Karibikinsel. Auf dem Programm stand ein Besuch des Scape Park at Cap Cana. Vom Secrets Cap Cana ist dieser in einer Fahrtzeit von ca. zehn Minuten erreichbar. Sein Motto „Live the adventure“ bietet mehrere naturgegebene Attraktionen sowie für den Tourismus angelegtes. In meinem Focus standen die Zip Line und Blue Lagoon.

Zip Line

Die Zip Line ist ein Rundkurs von insgesamt acht Drahtseilstrecken über den Dschungel des Parks. Der Aufstieg von einer Plattform zur anderen bringt einem ganz schön ins schwitzen. Die Temperatur, waren ca. 27 Grad, ist nicht das ausschlaggebende. Die hohe Luftfeuchtigkeit macht dabei ganz schön zu schaffen. Der Sauerstoffgehalt in der Luft ist deutlich geringer, das spürt man sofort. In der Beschreibung steht: geschlossenes, geeignetes sportliches Schuhwerk ist angebracht. Dies solltet Ihr auch beherzigen, mit Sandaletten oder Flip-Flops ist es nicht sehr spaßig. Einige der Amerikanischen Teilnehmer haben es eindrucksvoll vorgemacht ;o))) Der Aufstieg beinhaltet einige interessante, naturbelassene Hindernisse und auch Hängebrücken. Meine Empfehlung dabei ist leichte, jedoch lange Bekleidung. Einige der Teilnehmer war ganz schön durch Mückenstiche geplagt. Die hat es in diesem „Dschungel“ mehr als genug.

Der Ausblick von den Plattformen entschädigt jedoch für die „Strapazen“, einfach amazing... Höhenangst sollte man bei der ganzen Aktion nicht wirklich haben. Die Sicherheitsvorkehrungen sind jedoch sehr gut, das Personal aufmerksam und kompetent. An den Seilen schwebt man dann mit „handgesteuerter Geschwindigkeit“ viele Meter über die Dschungeldecke. Einfach ein fantastisches Erlebnis...

Der Trailer verschafft Euch einen kleinen Überblick über das Erlebte:



Blue Lagoon

Die n erreicht man über einen Naturpfad der durch den Dschungel führt. Auch hier bewährte sich wieder meine leichte Bekleidung mit den Turnschuhen. Sonst nicht so ein Mückenziel war es an der Lgoon sehr, sehr schwül und es hatte Scharen von den Biestern. Insgesamt blieb ich trotzdem ziemlich verschont...

Der Naturpfad bietet einen hervorragenden Überblick zur Flora und Fauna einer karibischen Insel. Überall stehen Holzschilder mit den Namen der Pflanzen.

Unter anderem geht es über eine längere Holzbrücke die rundum einen fantastischen Ausblick bietet. Leider hatte ich an diesem Nachmittag im Scape Park die Canon EOS 760D nicht dabei. Sie wäre an der Zip Line sehr hinderlich gewesen und ich ließ sie daher im Hotel. Somit sind mir einige tolle Bilder verwehrt geblieben. Die EOS schießt halt doch deutlich bessere Bilder als meine Iphone4 Kamera.

Nutzen wir doch an dieser Stelle einfach den Trailer des Scape Park:



Als ich an der Blue Lagoon stand, erinnerte mich diese an den oft besuchten Blautopf in Blaubeuren. Dieses „Unterwassertor“ war Jahrzehnte lang der einzige Zugang in das kilometerlange Höhlensystem unter der schwäbischen Alb. Was verbirgt sich wohl unter dieser Grotte der Dominikanischen Republik?? Wie weit zieht sich das unter die Insel??

Eigentlich hatte es geheißen es bleibt keine Zeit in der Blue Lagoon zu baden... hatten wohl nicht alle verstanden. Schon waren die ersten in dem strahlend blauen Wasser der Grotte.

Auswirkung war: Es blieb im Resort nur kurz Zeit zum duschen, dann ging es in die Sanctuary Town Cap Cana zum Abendessen.

Santuary Town

Ein Resort, komplett als Dorf aufgebaut, mit Marktplatz, Bars und Restaurants. Dort hatten wir die Gelegenheit uns auch Suiten in verschiedenen Kategorien anzuschauen. Massive und luxuriöse Bauweise, zu mieten, kaufen oder als Anlageobjekt zur Eigennutzung plus Vermietung. Wenn Interesse besteht... die notwendigen Kontakte hierfür habe ich nun.

Generell noch ein Hinweis zu den Resorts: Die Anlagen sind alle geschlossen und nur nach Überprüfung der Zutrittsberechtigung kommt man hinein.

Nach dem leckeren Essen, der Führung durch die Town und noch ein wenig Barfeeling ging es zurück ins Secrets Cap Cana. Wieder ging ein Tag mit vielen unauslöschlichen Eindrücken und visuellen Highlights in der Dominikanischen Republik zu Ende.

Zeit ins Bett zu gehen, morgen heißt es wieder früh raus. Tag 4: „Teeth of the Dog“

Auf das Morgige Golfspiel auf dem Course "Teeth of the Dog" , mit meinem neuen Equipment von GolfHouse, freue ich schon riesig. Mal sehen wie sich das Bag von Callaway bewährt. An dieser Stelle nochmals mein Dank an das GolfHouse Stuttgart Team für die tolle Beratung und den guten Service. Also dann bis morgen.. .



(Bernhard Eckert)


 


 

Dominikanische Republik
Karibik
Insel
Scape Park
Secrets Cap Cana
Corales Puntacana Resort
Dschungel
Anlagen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dominikanische Republik" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: