Weitere Artikel
e-Mobil

Automatisiert, vernetzt und elektrisch - Leitthemen zur MobiliTec 2015

Der Baden-Württemberg Pavillon auf der MobiliTec - Hannover Messe 2015 präsentiert mit den Themen Autonomes Fahren sowie Batterie- und Ladetechnologien die großen Trends der Automobilwelt.

13.-17. April 2015, Halle 27, Stand H85

Der Baden-Württemberg Pavillon auf der MobilliTec - Hannover Messe 2015 präsentiert mit den Themen Autonomes Fahren sowie Batterie- und Ladetechnologien die großen Trends der Automobilwelt. Die weiteren Schwerpunkte Ausbildung und Qualifizierung, die Integration des Mittelstands in den Elektromobilitäts-Markt und Wasserstoff-Technologien liefern aktuelle Standortbestimmungen der nachhaltigen Mobilität.

Ein Höhepunkt ist die Präsentation der neuen Studie „Elektromobilität weltweit – Baden-Württemberg im internationalen Vergleich“ im Rahmen des MobiliTec Forums am 16. April 2015. Mit über 600 m2 Fläche und 37 Ausstellern präsentiert sich Baden-Württemberg auf der MobiliTec 2015 als breit aufgestellter Standort für Forschung und Wertschöpfung. Der Baden-Württemberg Pavillon ist Schaufenster der Innovation und der Branchentreff in Sachen Elektromobilität auf der Messe. Der Fokus liegt auf der Vielfalt der Akteure im Bereich Elektromobilität und Forschungseinrichtungen, kleinen und mittleren Unternehmen, Start-ups, IT-Dienstleistern und der Fahrzeugindustrie.

Beispiele aus dem Ausstellerbereich

Wichtige Schlüsselsektoren im Bereich Autonomes Fahren stellt u. a. das Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart (FKFS) mit Studien zum automatisieren Fahren und Assistenz-Systemen vor. Das Innovationscluster regional eco mobility REM 2030 präsentiert den Demonstrator REM 2030 (siehe Bild), ein E-Fahrzeug, das das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI (Karlsruhe) mit effizienzsteigenden Assistenzsystemen und einer Methanol Brennstoffzelle als Range Extender ausrüstet. Die Ametras rentconcept GmbH (Baienfurt) zeigt IT-Angebote für den Betrieb und die Integration in smart-grid Szenarien von elektrischen Fahrzeugflotten. Und das im Rahmen des Spitzenclusters Elektromobilität Süd-West vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Forschungsprojekt Automatisiertes Parken und Laden von EVs (AUTOPLES) führt erstmals einen Demonstrator für das automatisierte Parken und Laden von Elektrofahrzeugen vor.

Den Bereich Ladeinfrastruktur zeigt aus der Perspektive eines Energieversorgers die EnBW AG (Karlsruhe). Die SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH (Unterensingen) und die Chargepartner GmbH (Walldorf) stellen Software-Lösungen ihrer in Süd-Baden und im Nord-Schwarzwald realisierten e-Car-Sharing- und Ladeinfrastruktur-Projekte vor. Die ads-tec GmbH (Nürtingen) präsentiert seine dezentralen, dynamischen Speichersysteme auf der Basis von Lithium-Ionen Batterie-Speichern für industrielle Anwendungen und den Heim-Bereich.
Ausbildung und Qualifizierung zeigt beispielhaft das GreenTeam der Universität Stuttgart mit dem „E5“ der Formula Student – einem von Studenten selbst entwickelten und gebauten E-Rennfahrzeug.

Die besondere Rolle des Mittelstandes als Lieferant von hochgradig spezialisierten Technologien zeigt eine Reihe von erstmals auf der MobiliTec vertretenen KMUs aus Baden-Württemberg auf: Die Fischer Elektromotoren GmbH (Billigheim-Allfeld), die Bemotec GmbH (Reutlingen) oder die ASG Allweier Systeme GmbH (Überlingen) verdeutlichen z. B. die Einsatzmöglichkeiten innovativer Elektromotoren im Fahrzeugbau.
Zwei Partner aus dem Cluster Brennstoffzelle BW, das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (Stuttgart) und die ElringKlinger AG stellen aktuelle Anwendungen der Brennstoffzellentechnologie vor.

Highlight Exponate

  • AUTOPLES: erstmalige Demonstration eines automatischen Ladeports für Elektro-Fahrzeuge
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG: Porsche Cayenne S E-Hybrid
  • GreenTeam Uni Stuttgart e. V.: Formula Student Electric Rennwagen „E5“
  • Demonstrator REM 2030des Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI (Karlsruhe)

Terminübersicht

Während der MobiliTec ist der Baden-Württemberg Pavillon der Treffpunkt hochrangiger Experten und Anwender des Spitzencluster Elektromobilität Süd-West, des Schaufenster Elektromobilität LivingLab BWe mobil und des Cluster Brennstoffzelle BW.

  • Montag, 13. April (09:30 Uhr): Eröffnung des Baden-Württemberg Pavillons
  • Dienstag, 14. April (14:55 Uhr) : Standbesuch durch Dr. Nils Schmid, Minister für Finanzen und Wirtschaft, Stellvertretender Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg
  • Mittwoch, 15. April (17:00 Uhr): Abendveranstaltung mit allen Partnern des Spitzencluster Elektromobilität Süd-West
  • Donnerstag, 16. April (13.00 Uhr): Experten-Treffen „Cluster Brennstoffzelle BW“
  • Donnerstag, 16. April (13.30 Uhr): Präsentation der neuen Studie „Elektromobilität weltweit – Baden-Württemberg im internationalen Vergleich“ im Rahmen des MobiliTec Forum
  • „MobiliTec Tour“: Täglicher Rundgang für Studenten & Hochschulabsolventen aus Baden-Württemberg

(Redaktion)


 


 

Baden-Württemberg
April
MobiliTec
Bereich Elektromobilität
Demonstration
Studenten
Rahmen
Spitzencluster Elektromobilität Süd-West
Anwender

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Baden-Württemberg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: