Sie sind hier: Startseite Stuttgart Marketing Unternehmen
Weitere Artikel
IHK/Bildungspartnerschaft

Erstmals in Deutschland: Bildungspartnerschaft IHK - Hauptschule

Als bundesweit erste Industrie- und Handelskammer (IHK) schließt die IHK Region Stuttgart heute (23. April 2009) eine Bildungspartnerschaft mit einer allgemein bildenden Schule. Ziel der Kooperation mit der Hauptschule der Jörg-Ratgeb-Schule in Stuttgart-Neugereut (JRNS) ist es, den Schülerinnen und Schülern die Vielfalt der Berufswelt anhand praktischer Bildungsprojekte näher zu bringen und eine Orientierung bei der Berufsfindung zu bieten.

„Noch immer beenden fast 40 Prozent der Jugendlichen Ihre Schullaufbahn, ohne einen konkreten oder realistischen Berufswunsch zu haben“, so Dr. Herbert Müller, Präsident der IHK Region Stuttgart. „Mit den Bildungspartnerschaften wollen wir den Schülerinnen und Schülern zeigen, wie wir in der Wirtschaft ticken. Sie sollen wissen, wofür sie lernen.“ Neben der Motivation steigere dies die Lernbereitschaft und fördere berufsrelevante Talente.

Rund zwanzig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der IHK, darunter mehrere Auszubildende, werden die Partnerschaft in konkrete Projekte umsetzen. Geplant sind Workshops und Seminare unter anderem zu den Themen Ausbildungsberufe für Hauptschüler, Berufs-Knigge, Weiterbildung nach der Lehre („Karriere mit Lehre“), Arbeitsrecht, Medien sowie Betriebsbesuche. Darüber hinaus wollen die IHK-Mitarbeiter Patenschaften eingehen, um einzelne Schüler gezielt zu fördern.

Bereits in der kommenden Woche startet der Workshop „Aktuelle Bewerbungsstandards für Schülerinnen und Schüler“, der nicht nur das Schreiben einer Bewerbung umfasst, sondern auch ein Telefontraining.

Grundlage der Kooperation zwischen IHK Region Stuttgart und Jörg-Ratgeb-Schule ist die „Vereinbarung über den Ausbau von Bildungspartnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen in Baden Württemberg“, die am 4. November 2008 zwischen der Landesregierung und Vertretern der Wirtschaft geschlossen wurde. Deren Ziel ist es, dass jede weiterführende Schule in Baden-Württemberg eine betriebliche Partnerschaft aufbaut und pflegt. Die Vereinbarung geht auf eine Initiative der baden-württembergischen IHKs zurück.

Die IHK Region Stuttgart unterstützt mit mittlerweile fünf Projektstellen den Aufbau von Kooperationen zwischen Schulen und Unternehmen und hilft bei der passgenauen Vermittlung. Derzeit bestehen in der Region Stuttgart rund 50 Bildungspartnerschaften. Weitere werden im Laufe des Jahres folgen.

(Redaktion)


 


 

Industrie- und Handelskammer
IHK Region Stuttgart
Bildungspartnerschaft
allgemein bildenden Schule
K

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Industrie- und Handelskammer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: