Weitere Artikel
  • 20.05.2009, 09:15 Uhr
  • |
  • Leinfelden-Echterdingen
  • |
  • 0 Kommentare
Bildung/Hochschulen

Erstmals Studium für Volkshochschulabsolventen möglich

Absolventen von Volkshochschulen im Südwesten können bald erstmals an einer Hochschule studieren. Das Management-Zentrum Villingen erkennt künftig ausgewählte Zertifikate der Volkshochschulen als Zugangsvoraussetzung für Betriebs- und Fachwirtstudiengänge an, wie der Volkshochschulverband Baden-Württemberg am Dienstag (19. Mai 2009) mitteilte. Diese Studiengänge bauten ursprünglich auf einer kaufmännischen Berufsausbildung oder dem Meister auf.

Die neue Regelung gilt den Angaben zufolge für Absolventen, die die vom Volkshochschulverband Baden-Württemberg abgenommenen Prüfungen der sogenannten Xpert Business Module Finanzbuchführung 1, 2 und 3, Kosten- und Leistungsrechnung sowie Bilanzierung erfolgreich absolviert haben. Zudem muss eine dreijährige Berufserfahrung im Fachgebiet des angestrebten Studiengangs nachgewiesen werden.

Das Management-Zentrum ist ein Unternehmen der Handwerkskammer Konstanz. Es bietet darüber hinaus den Hochschulabschluss «Bachelor of Business Administration» (BBA) an. Dies eröffne für Xpert Business Absolventen zusätzliche Perspektiven, heiß es weiter.

(Redaktion)


 


 

Volkshochschulverband Baden-Württemberg
Management-Zentrum Villingen
Bachelor of Business Administra

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Volkshochschulverband Baden-Württemberg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: