Sie sind hier: Startseite Stuttgart Marketing Unternehmen
Weitere Artikel
Unternehmen/Opel

Fiat sagt Teilnahme am Opel-Gipfel im Kanzleramt ab - auch Magna zweifelt

Der italienische Autohersteller Fiat hat seine Teilnahme am Gipfeltreffen zur Rettung des angeschlagenen deutschen Autoherstellers Opel am Freitag (29. Mai 2009) im Bundeskanzleramt in Berlin abgesagt.

Das erfuhr die Nachrichtenagentur ddp am Freitag (29. Mai 2009) aus Regierungskreisen. Einzelheiten folgen.

Fiat galt neben dem kanadisch-österreichischen Autozulieferer Magna als weiterer Kandidat für einen Einstieg bei Opel. Zuletzt wurden Magna allerdings die besten Chancen eingeräumt, da das Unternehmen Bereitschaft zur Übernahme eines weiteren Liquiditätsbedarfs signalisiert hatte. So sieht Bundesarbeitsminister Olaf Scholz (SPD) Magna beispielsweise in der «Pole-Position».

Aus gut unterrichteten Kreisen verlautete, dass auch Magna mit dem Gedanken spiele, aus dem Bieterkreis auszusteigen - als Folge der amerikanischen Zuatzforderungen.

(Redaktion)


 


 

italienische Autohersteller Fiat
Teilnahme am Gipfeltreffen
Rettung des angeschlagenen deutschen Aut

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "italienische Autohersteller Fiat" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: