Sie sind hier: Startseite Stuttgart Aktuell News
Weitere Artikel
Sachverständigenrat

Franz zum Präsidenten des Sachverständigenrates gewählt

Der Mannheimer Ökonom Wolfgang Franz ist neuer Vorsitzender des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (SVR). Wie der Sachverständigenrat am Mittwoch mitteilte, wählte das Gremium den Arbeitsmarktforscher Franz für die Dauer von drei Jahren zum Vorsitzenden. Franz leitet das Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) und ist seit 1994 mit einer Unterbrechung von vier Jahren Mitglied des Sachverständigenrats.

Zuvor hatte Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) den Volkswirten Christoph M. Schmidt und Peter Bofinger ihre Ernennungsurkunden als Mitglieder des Sachverständigenrats überreicht. Laut dem Ministerium folgt Schmidt, Präsident des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI), Bert Rürup, der sein Amt zum 28. Februar 2009 vorzeitig niedergelegt hatte. Schmidt wurde für die Dauer eines Jahres berufen. Zu den Spezialgebieten des Wirtschaftswissenschaftlers zählen den Angaben zufolge Arbeitsmarkt und Bevölkerungsökonomie. Peter Bofinger, zu dessen Fachgebieten laut Bundeswirtschaftsministeriums Finanzmarktstabilität und das deutsche Bankensystem gehören, wurde erneut für weitere fünf Jahre in den Sachverständigenrat berufen.

Dem Sachverständigenrat gehören zudem Wolfgang Franz, Beatrice Weder di Mauro und Wolfgang Wiegard an.

(Redaktion)


 


 

Mannheim
Ökonom
Wolfgang Franz
Sachverständigenrat
gesamtwirtschaftliche Entwicklung
SVR
ZEW
Bundesw

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mannheim" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: