Sie sind hier: Startseite Stuttgart Aktuell Tipp der Redaktion
Weitere Artikel
Gartenschau

Remstal-Garten- LICHT- Schau

Die Abschlussveranstaltung der Remstal Gartenschau mit ihrer „Remstal-Garten- LICHT- Schau“ verwandelt den Waiblinger Rathausplatz in ein leuchtendes Bilderbuch und Lichtermeer...

Die „Remstal-Garten- LICHT- Schau“ mit RAUM-MESSE-LICHT wird Highlight der Abschlussveranstaltung zur Remstal Gartenschau

Der Waiblinger Rathausplatz verwandelt sich in ein leuchtendes Bilderbuch und Lichtermeer

Für die Remstal Gartenschau schließen sich die Tore. Ihren Abschluss findet sie in einem visuellen Spektakel der besonderen Art. Nicht zum ersten Mal wird die Innenstadt Waiblingens Projektionsfläche eines leuchtenden Bilderbogens. Nun, am 19. Oktober, werden die schönsten, markantesten Momente dieser Gartenschau noch einmal brillant in Erinnerung gebracht. Das Unternehmen RAUM-MESSE-LICHT hüllt das Rathaus der Stadt in berauschende Lichtbilder, belebt seine Fassade mit den Bildern jener schönen Tage, in denen sich das Remstal in all seiner natürlichen Vielfalt präsentierte und dabei mehr denn je zu einer Einheit wurde.

Ein Licht-Spektakel erzählt die Geschichte der ersten Gartenschau entlang der Rems

Die außergewöhnliche Landesgartenschau eröffnete am 10. Mai 2019 und endet am 20. Oktober. Sie ist die erste Gartenschau Deutschlands, die entlang eines Flusslaufes inszeniert wurde, ihn ganz in ihre Konzeption integrierte. RAUM-MESSE-LICHT wird die interkommunale Abschlussfeier der Gartenschau im Rahmen der Reihe „Waiblingen leuchtet“ als illuminiertes Resümee der Schau gestalten. Bilder aus den 16 Gemeinden des Remstals, der Rems, Bilder einzelner Attraktionen werden auf der Fassade des Waiblinger Rathauses leuchten, miteinander verschmelzen und so auf ungewöhnlichste Weise vom Erlebnis der Gartenschau erzählen, die das Flusstal östlich Stuttgarts für mehr als fünf Monate verwandelte. Bei freiem Eintritt wird die Waiblinger Innenstadt zu einem Ort des Tanzes, der Musik, der Gastronomie. Feuerkünstler werden durch die Straßen wirbeln und die „Remstal-Garten-LICHT-Schau“ das Waiblinger Zentrum in den finalen Traum eines Gartenparadieses verwandeln.

Seit 2011: eine Innenstadt im Rausch der Bilder

RAUM-MESSE-LICHT begleitet die Veranstaltungsreihe „Waiblingen leuchtet“ bereits seit 2011. Das Unternehmen verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Bereich der Lichttechnik, verbindet seine Illuminationen stets mit stark narrativen Elementen, verwandelt Stadträume, Architekturen in Leinwände, auf denen es Geschichten erzählt. Immer bringt es dabei Lichttechnik des neuesten Standes zum Einsatz. Beim Abschluss der Remstal Gartenschau werden zwei Techniker das unvergessliche Szenario live vor Ort steuern, die Waiblinger Marktgasse illuminieren, im Bereich der Kurzen Straße leuchtende Skulpturen entstehen lassen. Auch die Waiblinger Erleninsel soll von einer Lichtinszenierung umhüllt werden; die Waiblinger Stadtmauer, die Nikolaikirche, die Remsterrassen, die Rems selbst werden bespielt. Zum Einsatz kommen mehr als 200 LED-Scheinwerfer; zehn Mitarbeiter der Waiblinger Firma werden vom Freitagnachmittag an schon mit dem Aufbau der Anlagen beschäftigt sein.

Schillerndes, buntes Lichtdesign erschafft Emotionen

RAUM-MESSE-LICHT agieren seit weit mehr als 20 Jahren im Bereich des Messebaus. Aus ihrem umfangreichen Erfahrungsschatz heraus entwickelten sie mit großem Erfolg ihre Konzepte der visuellen Gestaltung. In ihrer Arbeit bündeln sie Kompetenzen aus der Architektur, dem Messebau, der Werbung, setzen gezielt grafische Elemente ein, gestalten mit Licht, dekorieren, entwickeln Events, sind stets dem Neuen auf der Spur. Das Spiel mit dem Licht wird so zum Spiel mit den Emotionen, das Lichtdesign zur Königsdisziplin der Gestaltung. Der erfolgreiche Messebauer arbeitet branchenübergreifend, wird tätig für Auftraggeber jeder Größe, in Baden-Württemberg und international. Werner Rennings, Geschäftsführer von RAUM-MESSE-LICHT, ist Architekt, Schreinermeister, leidenschaftlicher Lichtgestalter und Visionär. Sein Unternehmen bildet Branchennachwuchs für die Bereiche des technischen Produktdesigns und des visuellen Marketings aus.

Malerei, Fotografie und Licht in den eigenen Firmenräumen: ein künstlerischer Dialog

Am 21. November von 18 bis 22 Uhr präsentiert Werner Renning fantastische Lichtarbeit auf seinem eigenen Waiblinger Firmengelände. Das Künstlerpaar Gundula Kern und Volker Sanchen zeigt dort die Ausstellung „Lichtblicke“. Farbenfrohe Lichtvariationen werden mit Fotoarbeiten und Acrylgemälden eine neue Kunsterfahrung schaffen – RAUM-MESSE- LICHT wird die Motive der beiden Künstler weiterdenken, interpretieren und in eine noch größere leuchtende Welt hineinstellen. Die Veranstaltung richtet sich an Interessierte und Kunden.

Business-ON Stuttgart berichtete schon mehrfach im Zusammenhang mit der Künstlerin Gundula Kern.

Zugehörige Artikel:Tipp der Redaktion: Kunst als besonderes GeschenkMarketing: Unternehmensleitbild - Kunst mit allen Corporate Identity SchattierungenMarketing: Themenleitbild und Kunstaktien...Last-Minute: Ups, ja ist denn schon wieder Weihnachten...

(Redaktion)


 


 

BilderRAUM-MESSE-LICHT
Remstal-GartenLICHTSchau
Gartenschau
Waiblinger Firma
Bereich
Messebau
Architekt
Licht
kern
steinenbronn
kunst
gundula
grußkarten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "BilderRAUM-MESSE-LICHT" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: