Sie sind hier: Startseite Stuttgart Blog
Weitere Artikel
Golf Tipp

Bondorf-Golfclub Domäne Niederreutin

Es ist doch schön zu sehen das Sozial Media Kanäle definitiv auch sehr positive Seiten haben. Heutzutage hat man so den Kontakt zu ehemaligen Arbeitskollegen. Wenn diese dann auch noch ein gemeinsames Hobby haben, z.B. Golf spielen, um so besser. Vor Kurzem ergab sich daher die Möglichkeit gemeinsam eine Runde Golf zu spielen, mit einem Kollegen aus meiner Zeit bei Hewlett-Packard. Da er Mitglied im GC Domäne Niederreutin ist, machte ich mich auf den Weg nach Bondorf.

Ein schöner Freitag Morgen kündigte einen fantastischen Golf Tag an. Von Echterdingen aus beträgt die Fahrzeit gerade mal 45 Min. Bereits gegen 10.30 erreichte ich in Bondorf den Parkplatz des GC Niederreutin. Es war sonnig, jedoch nicht zu heiß. Darüber hinaus versprach es ein gemütliches Golfen zu werden, der Geschäftsführer des GC Niederreutin hatte uns ein Golfcart reserviert. Wenn man neben dem Spiel noch viele Fotos schießt bietet sich dieses schnellere Vorankommen an. Dadurch ist man kein Hindernis für den folgenden Flight.

Die Domäne Niederreutin verfügt über einen öffentlichen 6-Loch Platz. Als Voraussetzung für ein Spiel auf diesem öffentlichen PAR 19 benötigt man die Kurzplatzreife oder zumindest 3 Trainerstunden. Der Öffentliche Platz ist sowohl bei Golfanfängern ohne Clubzugehörigkeit, als auch als Trainingsrunde für Golferfahrene beliebt.

Spielern mit Platzreife steht auf der Domäne Niederreutin eine 27-Loch Anlage zur Verfügung. Runde A verfügt über 9-Loch mit PAR 36, Runde B sind PAR 37 auf 9-Loch, Runde C sind dann 9-Loch mit PAR 36. Genug um also einen ausgiebigen Tag mit Golf zu erleben. An diesem Tag war Runde C aufgrund eines Turnierevents gesperrt, also nahmen wir uns die insgesamt PAR 73 von Runde A und B vor.

Geschichte des Clubs
Bereits 1994 wurde der Golf Club Domäne Niederreutin auf insgesamt 130 ha errichtet. Das Gelände war eine ehemalige landwirtschaftliche Domäne des Hauses Württemberg. Im Jahre 1996 war dann die endgültige Fertigstellung der gesamten Clubanlage mit ihren hervorragenden 27 Spielbahnen und dem sehr komfortablen Clubhaus.

Dort, wo heute Golf gespielt wird, war bereits im 12. Jahrhundert der landwirtschaftliche Betrieb des Klosters Reutin, dessen Gebäude bei Wildberg im Nagoldtal noch zu sehen sind. Nach der Reformation ging der Besitz an das Herrenberger Spital. 1835 kaufte die königliche Hofkammer das noch 105 Hektar große Gut, seither wird es Domäne Niederreutin genannt. Wirtschaftsgebäude und Pächterwohnhaus wurden 1838 - 1842 neu gebaut. Auf dem von Württembergs zweitletztem König - Wilhelm I. - als Mustergut geschaffenen Anwesen wurden bis 1993 junge Landwirte ausgebildet.

Die Ökonomiegebäude samt Wohnhaus sind in ihrer ursprünglichen U-Form erhalten geblieben und stehen mittlerweile unter Denkmalschutz. Die sehr guten Lössböden des Oberen Gäu dienten vor allem dem Anbau von Getreidesaatgut, Zuckerrüben, Raps und Erbsen. Auch wurde intensiv Obstbau betrieben, der schon zur Zeit der Alemannen der Ortschaft Bondorf (Bomdorf) seinen Namen gab.

1994 wurde dann die Diskussionen um den Golfplatz im Kreis Böblingen in die Tat umgesetzt. Mit Hilfe des bekannten Golfplatzarchitekten Karl F. Grohs, mit der Hofkammer des Hauses Württemberg als Investor,  wurde  auf  130 ha eine 27-Loch-Anlage der Meisterklasse geschaffen. Durch Umbau des Stallgebäudes ist aus der Kombination von jung und alt ein, meiner Meinung nach, sehr attraktives Clubhaus entstanden. In einem tollen Ambiente vereinen sich höchste Ansprüche an Service, Funktionalität und Komfort.

Premium Golfschule
Erst 2012 wurde die Auszeichnung „PGA Premium-Golfschule“ von der PGA of Germany, in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS GmbH), ausgearbeitet und eingeführt. Das Gütesiegel mit dem Zeichen von national anerkannter Qualität dient unter anderem als Orientierungshilfe bei der Suche nach professionellem Golfunterricht. Neben Golfunterricht auf höchstem Niveau, müssen für die Auszeichnung zur Premium-Golfschule auch Serviceorientierung, organisatorische Qualität und bauliche Kriterien erfüllt werden. Dies können zum Beispiel Sicherheits- und Notfallkonzepte oder die Ausstattung des Übungsgeländes sein.

Der Golfclub Domäne Niederreutin erfüllt die geforderten, hohen Qualitätsstandards. Daher darf die Golfschule des Golfclub Domäne Niederreutin seit 2014 den Titel „PGA Premium-Golfschule“ führen.

Golfeinsteiger
Interessierst Du Dich für den Golfsport und möchten gerne die Platzreife erlangen? Dann bist Du in der Domäne Niederreutin sehr gut aufgehoben. Unter Nutzung des neuesten Equipment wird einem dort der perfekte Golfschwung beigebracht. Gerne erhältst Du bei Business Golfer Europe entsprechende Informationen und die Vermittlung einer Mitgliedschaft in der Domäne Niederreutin.

Dazu noch eine kleine Anekdote: Kennst Du den kürzesten Golf Witz?? „Ich kann's!“

Erklärung dazu ;o)) Golf ist ein toller Sport, benötigt Konzentration und den ganzen Körper. Dabei lernt man aber auch Demut gegenüber dem kleinen weißen Ball... nicht jeder Schlag gelingt ;o(((

Die Domäne Niederreutin gehört zu den "Leading Golf Courses of Germany"
Ein Spiel der Perfektion wie Golf verlangt perfekte Gegebenheiten - damit Mitglieder, Gäste und auch Mitarbeiter einer Anlage sich wohlfühlen. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, erkennen immer mehr Golfanlagen den Wert einer vom Markt neutral kontrollierten und bestätigten Rundum-Qualität.

Die Qualitäts- und Wertegemeinschaft Leading Golf Courses zeichnet solche herausragende Golfanlagen aus. Seit 2013 gehört auch der Golfclub Domäne Niederreutin zu diesen ausgezeichneten Anlagen. Zentrales Element ist die externe Qualitätskontrolle der Mitgliederclubs mittels des sogenannten Mystery Testverfahrens. Hierbei werden die Golfanlagen anonym getestet und bewertet. Das Testverfahren wurde 2001 von einem internationalen, absolut unabhängigen Marktforschungsinstitut entwickelt und Jahr für Jahr überarbeitet. Seitdem werden Golfanlagen ausgezeichnet.

Um diese Auszeichnung zu erhalten ist nicht nur ein Golfplatz mit perfekten Grüns oder Hindernissen erforderlich, sondern auch Aspekte wie Freundlichkeit, Atmosphäre oder die Gastronomie werden berücksichtigt. Neben der ständigen Verbesserung von Qualität unterstützt Leading Golf Courses of Germany auch den „Spirit of the Game”, also die Grundwerte wie Regeln, Ehrlichkeit oder Sportgeist.

Fazit:
Es war ein toller Golf Tag in Bondorf auf der Domäne Niederreutin. Der Course ist sehr schön, anspruchsvoll aber ein schöner Platz um bei einem Turnier sein Handicap zu verbessern. Das Golfrestaurant besitzt ein sehr sehr schönes Ambiente, verfügt über eine große Terrasse und bietet einen tollen Blick auf  Wasser. Dort zu sitzen, ein Stück Kuchen als Belohnung... einfach der gelungene Abschluss eines schönen Spiels in der Golf Club Domäne Niederreutin.Die Arbeit mit der Canon EOS 760D macht immer mehr Saß... sie leistete wieder zuverlässig ihren Dienst. An dieser Stelle meinen Dank an Canon.

(Bernhard Eckert)


 


 

Bondorf-Golfclub Domäne Niederreutin
Runde
PAR
Die Domäne Niederreutin
Bondorf
Spiel
Hauses Württemberg
GBE
Business Golfer
eckert
business-on
stuttgart

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bondorf-Golfclub Domäne Niederreutin" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: