Sie sind hier: Startseite Stuttgart Aktuell
Weitere Artikel
DIW Berlin

Goodbye Germany: Auswanderung in Deutschland

Die Auswanderungsrate in Deutschland liegt seit mehr als 20 Jahren bei etwa 0,8 Prozent. Eine aktuelle Untersuchung der Langzeitstudie SOEP am DIW Berlin gibt jetzt erstmals Auskunft darüber, wie sich die Gruppe der Auswanderer zusammensetzt. Dabei zeigen sich erhebliche Unterschiede zwischen Deutschen und Migranten: Während unter den Deutschen vor allem junge und ungebundene Akademiker das Land verlassen, handelt es sich bei den Migranten oft eher um Ältere, die in ihre Heimat zurückkehren.

Wer populäre Fernsehsendungen wie "Mein neues Leben" und "Goodbye Deutschland" verfolgt, der könnte auf die Idee kommen, dass Auswanderung aus Deutschland seit einigen Jahren im Trend liegt. Sämtliche Statistiken zur Auswanderung aus Deutschland zeigen aber eine seit Jahrzehnten stabile Auswanderungsrate. "Der vermeintliche Trend zur Auswanderung ist vor allem Medienhysterie", sagt Marcel Erlinghagen, Autor einer aktuellen SOEP-Studie zum Thema Auswanderung in Deutschland. Die Studie untersucht erstens, welche Bevölkerungsgruppen genau auswandern, und zweitens auch, wie es den Auswanderern in ihrer neuen Heimat geht.

Deutsche Auswanderer: Jung, weiblich, kinderlos

Grundsätzlich gilt: Je jünger jemand ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass er auswandert. Gleichzeitig zeigt sich auch, dass Auswanderer etwas häufiger weiblich sind und meist einen Hochschulabschluss haben und kinderlos sind. Der Grund dafür liegt für Marcel Erlinghagen auf der Hand: "Auswanderung ist auch heute noch immer eine riskante Entscheidung. Wer ungebunden ist und eine gute Ausbildung hat, tut sich damit leichter als jemand, der seine ganze Familie mit in dieses Abenteuer nehmen muss." Und in den bevorzugten Auswanderungsländern - der Schweiz, Österreich und den USA - hätten es Akademiker wesentlich leichter als andere, einen neuen Job zu finden.


 


 

Auswanderer
DIW Berlin
Studie
SOEP

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Auswanderer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: