Sie sind hier: Startseite Stuttgart Fachwissen Politik
Weitere Artikel
Personalie

Bundesvereinigung Liberaler Mittelstand: Hasso Kraus neu im Bundesvorstand

„Der FDP auch mal auf die Nerven gehen!“, so die Ankündigung des Herrenbergers Hasso Kraus, nachdem er auf der Bundesdelegiertenkonferenz der Bundesvereinigung Liberaler Mittelstand (LIM) in den Bundesvorstand gewählt worden war.

Im Mittelpunkt Bundesdelegiertenkonferenz, die am 5. November in Stuttgart stattgefunden hatte, stand neben der Behandlung inhaltlicher Anträge die Neuwahl des 13-köpfigen Bundesvorstandes. Aus Baden-Württemberg gehören dem neugewählten Bundesvorstand Roman Link aus Ettlingen als Stellvertretender Bundesvorsitzender und Hasso Kraus aus Herrenberg als Beisitzer  an. Der baden-württembergische Landesvorsitzende der LIM, Martin Müller aus Ludwigsburg, gehört dem Erweiterten Bundesvorstand kraft Amtes als kooptiertes Mitglied an.

Für Hasso Kraus, der neben seinem neuen Amt als Mitglied des LIM-Bundesvorstandes auch dem Landesvorstand Baden-Württemberg angehört, steht die Programmarbeit im Mittelpunkt seiner ehrenamtlichen Tätigkeit. „Die LIM vertritt die Interessen der kleineren und mittleren Unternehmer. Die Ziele unserer Arbeit sind vor allem sind ein Mehr an Steuergerechtigkeit und ein Mehr an unternehmerischer Freiheit, aber auch ein Weniger an Bürokratie und ein Weniger an Gesetzen und Verordnungen“. Die LIM sei parteipolitisch unabhängig, stehe aber der FDP nahe. Nachdem die FDP in einer Koalition mit CDU/CSU steht, verstehe sich die LIM als Interessenvertretung des Mittelstandes im liberalen Umfeld: „Da kann es schon mal vorkommen, dass wir mit unseren Forderungen wie zum Beispiel nach einem einheitlichen aber niedrigeren Mehrwertsteuersatz der FDP ganz schön auf die Nerven gehen!“

Hasso Kraus ist 54 Jahre alt, wohnhaft in Herrenberg, verheiratet und Vater von drei Kindern. Der studierte Betriebswirt ist als freier Journalist und Marketingberater tätig und gehört zu den Gründungsmitgliedern der Liberalen Initiative Mittelstand Baden-Württemberg im Jahre 1998. Im Jahre 2010 schließlich gründete er zudem den Programmatischen Arbeitskreises (P.A.K.), der Liberalen Initiative Mittelstand Baden-Württemberg, dessen Sprecher er seither auch ist. 

Die alljährliche Delegiertenkonferenz der Bundesvereinigung Liberaler Mittelstand ist an den Deutschen Mittelstandstag angekoppelt, der in diesem Jahr zum 7. Male stattfand und von der LIM jedes Jahr an wechselnden Standorten ausgerichtet wird; der Deutsche Mittelstandstag der LIM ist ein Kongress, der sich in erster Linie an Wirtschaftstreibende aller Zweige: Gewerbetreibende, Handwerker, Dienstleister, Industrielle und Handelstreibende, aber auch Vertreter aus der Wissenschaft und Politiker aus dem Land, aus Berlin und aus Europa waren vor Ort, um hautnah mit Mittelständlern in Kontakt zu kommen. Das Programm des Deutschen Mittelstandstages umfasste eine Fachmesse, Informationsvorträge, mehrere Workshops und Info-Lounges sowie eine Podiumsdiskussion. Zwischen den verschiedenen Veranstaltungen bestand überdies genügend Zeit, um sich auszutauschen und zu netzwerken. 

Hasso Kraus, neugewähltes Mitglied des Bundesvorstandes der LIM: „Auf dem diesjährigen Deutschen Mittelstandstag hier in Stuttgart konnten wir wieder einmal zeigen, wie leistungsfähig der Mittelstand ist! Aber auch der Mittelstand braucht eine Lobby, damit seine Belange politisches Gehör finden und die Politik die richtigen Rahmenbedingungen setzen kann. Ansprechpartner und Lobby für den Mittelstand - das ist die Aufgabe der Liberalen Initiative Mittelstand!“

(Redaktion)


 


 

FDP
LIM
Hasso Kraus
Bundesdelegiertenkonferenz
Bundesvereinigung
Liberaler
Roman Link
P.A.K.

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "FDP" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: