Sie sind hier: Startseite Stuttgart Marketing Unternehmen
Weitere Artikel
  • 21.05.2009, 10:59 Uhr
  • |
  • Düsseldorf/Heidelberg
  • |
  • 0 Kommentare
Unternehmen/Heidelberger Druckmaschinen

Heidelberger Druck erhält angeblich Staatshilfe

Die Heidelberger Druckmachinen AG erhält einem Pressebericht zufolge Staatshilfe. Das Krisenhilfeprogramm «Wirtschaftsfonds Deutschland» vergibt an den Druckmaschinenhersteller seine erste Großbürgschaft, wie das «Handelsblatt» auf seiner Internetseite unter Berufung auf Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums berichtet.

Der Lenkungsausschuss des Fonds habe - vorbehaltlich der Zustimmung des Haushaltsausschusses - am Mittwoch beschlossen, dem Antrag der des MDAX-Konzerns auf eine Bürgschaft oder einen Kredit der Staatsbank KfW zuzustimmen, schreibt «Handesblatt.com». Zum Umfang der bewilligten Hilfen habe der Ausschuss keine Angaben gemacht. Das Hamburger Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» hatte am Montag berichtet, Heidelberger Druck strebte eine Staatsbürgschaft von 400 Millionen Euro sowie einen Kredit vom Staat von 300 Millionen Euro an.

Der weltgrößte Hersteller von Bogendruckmaschinen hatte aufgrund der Wirtschaftskrise 2008/09 einen Nettoverlust von fast einer Viertel Milliarde Euro geschrieben. Bereits Ende März hatte das Unternehmen ein drastisches Sparprogramm verkündet. Demnach werden bis Ende des Jahres weitere 2500 Mitarbeiter weltweit entlassen. Erst Mitte 2008 hatte der Maschinenbauer die Streichung von 2500 Stellen angekündigt. Seit Beginn des laufenden Geschäftsjahres haben inklusive der Leiharbeiter bereits rund 1400 Mitarbeiter das Unternehmen verlassen. Zum 31. März 2009 betrug die Mitarbeiterzahl
der Heidelberg Gruppe inklusive Neukonsolidierungen 18 926 Personen.

(Redaktion)


 


 

Heidelberger Druckmachinen
Staatshilfe
Krisenhilfeprogramm
Wirtschaftsfonds Deutschland
Druckmaschin

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Heidelberger Druckmachinen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: