Sie sind hier: Startseite Stuttgart Marketing Unternehmen
Weitere Artikel
Unternehmen/Heidelberger Druck

Heidelberger Druck gerät in Verlustzone

Die Heidelberger Druckmaschinen AG ist im abgelaufenen Geschäftsjahr wegen der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise und des Einbruchs bei den Auftragseingängen deutlich in die Verlustzone gerutscht. Nach einem Gewinn von 142 Millionen Euro im Vorjahr sei ein Fehlbetrag von 249 Millionen Euro verzeichnet worden, teilte der MDAX-Konzern am Dienstag (05. Mai 2009) unter Berufung auf vorläufige Ergebnisse mit. Der Umsatz der Heidelberg Gruppe lag von April 2008 bis März 2009 bei knapp 3,0 Milliarden Euro und damit um 18 Prozent unter dem Vorjahreswert von 3,67 Milliarden Euro.

Heidelberger Druck zufolge verfehlte der Auftragseingang im abgelaufenen Geschäftsjahr trotz hoher Nachfrage auf der Branchenmesse Drupa mit insgesamt 2,91 Milliarden Euro den Vorjahreswert um rund 20 Prozent. Analysten hatten mit einem Auftragseingang von 2,894 Milliarden Euro, einem Umsatz von 2,964 Milliarden Euro und einem Nachsteuerergebnis von minus 216 Millionen Euro gerechnet.

Bereits Ende März hatte das Unternehmen ein drastisches Sparprogramm verkündet. Demnach werden bis Ende des Jahres weitere 2500 Mitarbeiter weltweit entlassen. Erst Mitte 2008 hatte der Maschinenbauer die Streichung von 2500 Stellen angekündigt, so dass sich der Abbau auf 5000 Stellen summiert. Seit Beginn des laufenden Geschäftsjahres haben den Angaben inklusive der Leiharbeiter bereits rund 1400 Mitarbeiter das Unternehmen verlassen. Zum 31. März 2009 betrug die Mitarbeiterzahl der Heidelberg Gruppe inklusive Neukonsolidierungen 18 926.

Der Aufwand für das Kostensenkungsprogramm fällt dem Unternehmen zufolge mit 179 Millionen Euro nahezu vollständig im abgelaufenen Geschäftsjahr an. Heidelberg geht davon aus, Einsparungen in Höhe von 350 Millionen bis 380 Millionen Euro bereits im laufenden Jahr zu realisieren. Einen Ausblick gab Heidelberger Druck nicht ab.

(Redaktion)


 


 

Heidelberger Druckmaschinen AG
Finanz- und Wirtschaftskrise
MDAX-Konzern
Branchenmesse Drupa
Leiharb

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Heidelberger Druckmaschinen AG" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: