Sie sind hier: Startseite Stuttgart Blog
Weitere Artikel
Herzenswünsche

Äffle und Pferdle im Kinderzentrum Maulbronn

Nikolaus Tag ist für Kinder ja immer ein sehr spannendes Ereignis. Im Kinderzentrum Maulbronn konnten es 44 Kinder jedoch kaum erwarten das der Nikolaus kommt. Ganz besonderer Besuch hatte sich angekündigt...

Nikolausfeier mit Äffle und Pferdle - ein sehnlicher Herzenswunsch von 44 Kindern des Kinderzentrums Maulbronn ging in Erfüllung.

Im Kinderzentrum Maulbronn warteten die Kinder schon sehnsüchtig auf den Nikolaustag. Denn es hat sich ein Besuch angekündigt: Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg und die beiden Kultschwaben Äffle und Pferdle, alias Heiko Volz und Volker Lang kamen am 6.12.2018zur gemeinsamen Nikolausfeier insKinderzentrum Maulbronn. Genau das haben sich die 44 kleine Patienten innigst gewünscht. Bei vielen von ihnen kamen sogar die Geschwister und Eltern dazu. Gespannt warteten die rund 70 Personenin dem großen Festsaal auf die Gäste. Begleitet wurden die beiden Synchronstimmen von Äffle und PferdleHeiko Volz und Volker Lang und Maria von Sachsen-Altenburg von Petra Maria Huber, die den Fahrdienst übernommen hat und dem Fotografen Marcel Katz, der seit langen den Verein Kinderglückswerk e. V. ehrenamtlich mit großartigen Fotoaufnahmen unterstützt.

Das Kinderzentrum Maulbronn besteht aus einem ambulanten Sozialpädiatrischen Zentrum und der Klinik für Kinderneurologie und Sozialpädiatrie. Im Kinderzentrum Maulbronn werden Kinder mit chronischen Erkrankungen, Entwicklungsstörungen, Behinderungen und psychosozialen Störungen aus medizinischer, psychologischer und sozialer Sicht interdisziplinär und umfassend versorgt.

Maria von Sachsen-Altenburg hat es sich zur Aufgabe gemacht, kranken und sozial benachteiligten Kindern mit Ihrem Verein Kinderglückswerk e.V. www. kinderglueckswerk.de Herzenswünsche zu erfüllen. Denn auch bei uns, mitten in Europa, in einem der führenden Wirtschaftsregionen der Welt gibt es viele kleine Mitbürger, deren Alltag alles andere als sorglos und rosig ist und die sich nichts sehnlicher wünschen, als einmal einen echten Herzenswunsch erfüllt zu bekommen.

Für die Kinder im Kinderzentrum Maulbronn hat sich Prinzessin von Sachsen-Altenburg etwas Besonderes ausgedacht und die Synchronsprecher von Äffle und Pferdle eingeladen. Die 44 Kinder, die im Kinderzentrum Maulbronn stationär behandelt werden, sind große Fans der Zeichentrickfiguren und kennen sie aus dem Südwestrundfunk. „Es liegt mir sehr am Herzen gerade diesen Kindern eine Freude zu machen,“-sagte Maria von Sachsen-Altenburg.

Darauf mussten die Kinder nach der Ankunft der Gäste nicht lange warten. Gleich nach der Begrüßung durch den Chefarzt der Klinik, Herrn Professor Rainer Blank ging die Vorstellung von Äffle und Pferdle los. Extra zu diesem Zweck haben Heiko Volz und Volker Lang die schwäbischen Weihnachtsdialoge vorbereitet. Unter dem großen Applaus der Kidds gaben sie nicht nur die lustigen Dialoge zum Besten, sondernsangen auch noch die Weihnachtslieder gemeinsam mit den Kindern. Hier kam die beeindruckende Moderatorenerfahrung von Heiko Volz zum Einsatz. Der Zauber lag regelrecht in der Luft.Die Kinder kamen gar nicht aus dem Staunen heraus. Die fröhliche Stimmung stieg immer weiter. Als die beiden Kultschwaben dann noch ihren „Hafer – und Bananenblues“ zu singen begannen, mit dem sie in der SWR1-Hitparade auf Platz 5 schafften, gab es keinen Halt mehr. Alle Kinder sangen begeistert mit.

Zur traditionellen Nikolausfeier gehören natürlich auch Geschenke. Natürlich brachten die Gäste auch Nikolausgeschenke mit. Der Wagen war voll bepackt. Neben den Musikinstrumenten für die Klangtherapie, bekam jedes Kind ein Buch über Äffle und Pferdle samt einer Autogrammkarte der beiden Stars, Schokonikoläuse, Mandarinen, Wahlnüsse, Schokoladen, Spiele und Puzzle, Knetmasse, Schlüsselanhänger und Kuscheltiere als Glücksbringer – die Bescherungstüten waren voll und die Freude der Kinder hätte gar nicht größer sein können. Sämtliche Nikolausgeschenke wurden von Maria von Sachsen-Altenburg individuell ausgesucht, dem Alter entsprechend zusammengestellt und gemeinsam mit einem Nikolaus jedem Kind persönlich überreicht. Diestrahlenden Kinderaugen sprachen Bände.

Nach der Bescherung zeigte Herr Professor Blank seinen Gästen das Haus und erklärte seine einzigartige, ganzheitliche Therapiemethode. Ein rundum gelungenes Herzenswunschprojekt.

Was wäre aber ein Projekt ohne die vielen Unterstützer, die dafür gespendet oder ihre Zeit und Ihr Engagement zur Verfügung gestellt haben.Vielen Dank dafür.

(Redaktion)


 


 

Kinderzentrum Maulbronn
Heiko Volz
Pferdle
Sachsen-Altenburg
Herzenswunsch
Nikolaus
Volker Lang
Maria

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kinder" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: