Sie sind hier: Startseite Stuttgart Marketing Unternehmen
Weitere Artikel
Unternehmen/Hypo Real Estate

Hypo Real Estate verzeichnet erneut Millionenverlust

Die vor der Verstaatlichung stehende Münchener Staats- und Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate Holding (HRE) hat im ersten Quartal einen deutlichen Verlust verzeichnet. Nach einem Gewinn von 148 Millionen Euro im Vorjahresquartal sei jetzt ein Fehlbetrag von 382 Millionen Euro erzielt worden, wie das MDAX-Unternehmen am Dienstag (05.Mai 2009) mitteilte. Abschreibungen auf das strukturierte Kreditportfolio und eine nahezu versechsfachte Risikovorsorge hätten das Ergebnis schwer belastet.

Insgesamt habe das erste Quartal in dem weiter schwierigen Marktumfeld eine große Herausforderung für den Konzern dargestellt, sagte der Vorstandsvorsitzende Axel Wieandt. Bei der Neuausrichtung des Konzern sehe er gute Fortschritte.

In der Nacht zu Dienstag endete das Übernahmeangebot des staatlichen Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin). Am Dienstagmorgen war beim SoFFin noch niemand für eine Stellungsnahme zu erreichen. Demnach ist noch unklar, welcher Anteil am Grundkapital und den Stimmrechten dem Fonds übertragen wurden. Bis Donnerstagnachmittag waren ihm 13,96 Prozent der Münchener Hypotheken- und Pfandbriefbank angedient worden. Die SoFFin- Offerte lag bei 1,39 Euro je HRE-Aktie.

Die HRE will auf einer für den 2. Juni angesetzten außerordentlichen Hauptversammlung den Weg für die geplante Mehrheitsübernahme durch den Bund freimachen. Einziger Tagesordnungspunkt ist die milliardenschwere Kapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts der Altaktionäre. Die HRE wird derzeit mit Hilfen in Höhe von insgesamt 102 Milliarden Euro am Leben
gehalten, davon 87 Milliarden Euro vom Staat.

(Redaktion)


 


 

Münchener Staats- und Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate Holding
HRE
MDAX-Unternehmen
Kreditport

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Münchener Staats- und Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate Holding" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: