Sie sind hier: Startseite Stuttgart Marketing Unternehmen
Weitere Artikel
Veranstaltung

BMWi-Innovationstag: Über 200 Aussteller aus dem Mittelstand präsentieren sich

Am 14. Juni verleihen Erfindergeist und Entwicklungskompetenz aus Baden-Württemberg der deutschen Hauptstadt ein Stück besonderen Glanz. Denn beim 19. Innovationstag Mittelstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) beweisen dort Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus dem südwestlichsten Bundesland, dass sie neue Produkte und Verfahren besonders gut „können“.

 Bei dem traditionellen Technik-Open-Air präsentieren sie Neuentwicklungen u. a. aus der Werkstoff- und Medizintechnik, die mit Unterstützung des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) entstanden. 

Über dieses Programm, das laut IHK-Umfragen bei den Unternehmen als „best practice“ für gelungene mittelstandsorientierte Innovationsförderung gilt, wurden seit Sommer 2008 mehr als zwei Mrd. € zur Unterstützung von bundesweit über 16.500 Projekten bewilligt.

Zu den Ausstellern aus dem „Ländle“ gehört die CATHI GmbH aus Mannheim. Das Unternehmen will die Aus- und Weiterbildung von Ärzten mit einem Ultraschallsimulator möglichst realitätsnah gestalten. Um Ultraschallbilder richtig deuten zu können, muss der behandelnde Arzt nicht nur Kenntnisse der Physik besitzen, sondern auch Artefakte, also unerwünschte Störsignale, von den abgebildeten Körperstrukturen unterscheiden können. Die neuartige Technik simuliert, wie sich Ultraschallbild und Artefakte bei Bewegung des Scannerkopfes verhalten und wie sie bei krankheitsbedingten Veränderungen zu interpretieren sind. Der Simulator soll in ein ebenfalls vom BMWi gefördertes CATHI-Trainingskonzept eingebunden werden, das es Ärzten ermöglicht, Herzkatheter-Eingriffe realitätsnah, aber ohne jedes Risiko für den Patienten zu perfektionieren. 

Wie für riskante Unternehmungen geschaffen erscheint hingegen eine tragbare Carbon-Uhr der Pforzheimer ARISTO VOLLMER GMBH, die dank hochfester Materialkombinationen auch unter extremen Belastungen mit höchster Zuverlässigkeit und Genauigkeit läuft. Armband und Gehäuse bestehen aus einem extrem leichten Kohlefaser-Verbundwerkstoff, der eine bislang einzigartige Schlag- und Bruchfestigkeit aufweist. Einen neuartigen, besonders energiesparenden und geräuscharmen Gebläsekonvektor zum Heizen und Kühlen zeigt die seit über 60 Jahren auf Energie- und Klimatechnik spezialisierte Walter Roller GmbH & Co. KG aus Gerlingen bei Stuttgart.

ZIM-Ranking nach Bundesländern 

Im ZIM-Ranking nach Bundesländern kann Baden-Württemberg seine Top-Position als Deutschlands Innovationsregion Nummer eins vor NRW und Sachsen erneut behaupten. Bislang wurden dort für 3.250 verschiedene Forschungs- und Entwicklungsprojekte Fördermittel in Höhe von fast 400 Mio. € bewilligt. Die in Bezug auf Mittelausstattung, Technologieoffenheit und Breitenwirkung europaweit einzigartige Förderschiene war im Sommer 2008 an den Start gegangen. Die Zuschüsse erleichtern kleinen und mittleren Unternehmen mit bislang weniger als 250 Mitarbeitern die Entwicklung eigener neuer Produkte, Technologien und Dienstleistungen. Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) hatte erst kürzlich den innovativen Mittelstand als „Innovations- und Technologiemotor“ gewürdigt und angekündigt, das preisgekrönte ZIM-Programm (www.zim-bmwi.de) als „erfolgreiches Flaggschiff der Innovationsförderung“ zu stärken und für Firmen bis 500 Mitarbeiter öffnen zu wollen.

Der Innovationstag Mittelstand auf dem Parkgelände der AiF Projekt GmbH – Projektträger der ZIM-Hauptfördersäule „Kooperationsprojekte“ – bietet gerade auch größeren Unternehmen einen branchenübergreifend einzigartigen Fundus neuartiger technologischer Konzepte und Lösungen für verbesserte Wettbewerbspositionen sowie die Chance konzentrierter Kontakte zu zahlreichen Forschungs- und Firmenchefs als potenziellen Partnern.

(Redaktion)


 


 

Baden-Württemberg
Innovationstag
BMWi
Rösler
FDP
ZIM
ZIM-Programm

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Baden-Württemberg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: