Weitere Artikel
  • 09.07.2018, 17:36 Uhr
  • |
  • Stuttgart
Jazz, Besigheim

Gaumenschmaus trifft Ohrenschmaus

Nach dem Motto: Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen. Das Jazz Wochenende in der Marktwirtschaft in Besigheim.

Kulinarische Wochen in der Marktwirtschaft, Besigheim

Die Marktwirtschaft in Besigheim zelebriert feinste Speisen und Getränke u.a. der Winzer aus der Gegend und das Harald-Schwer-Trio verzaubert die Gäste mit Gesang, Piano, Bass und Schlagzeug.

Die Kulisse des historischen Marktplatzes ist wie geschaffen für solch eine Veranstaltung. Ambitioniert geschmückte Häuser, die klassische rote Geranie darf nicht fehlen, die verwunschenen Fenster sind umrankt von einer Glyzinie und der Marktplatz ist belebt mit Menschen, die sich ihrem Leben am diesem wunderschönen Abend hingeben wollen.
Genau das ist Beas Absicht, als sich auf den Weg zum Jazz-Festival macht. Dem Leben hingeben. Das ist jetzt ihr Ding. Schon lange fällt ihr daheim die Decke auf den Kopf und allein fühlt sie sich auch. Das ändert sich heute, beschließt Bea mutig. Kaum angekommen trifft sie schon Ludwig, den sie seit Jahren nicht mehr gesehen hat. Er lädt Bea zu sich an den Tisch ein und schnell beginnt ein lebhaftes Gespräch über Gott und die Welt.

Bei Veranstaltungen wie hier das Jazz-Festival treffen sich Menschen, die sich schon lange aus den Augen verloren haben. Alte Freundschaften werden aufgefrischt und neue entstehen. Das belebt die Bewohner und dient der Gemeinschaft und dem Zusammenhalt des Ortes. Wie wichtig menschliche Beziehungen sind, erlebt die alleinerziehende Mutter und die Dame mit ihren 85 Jahren. Die Schülerin aus dem Nebenhaus lebt die Nachbarschaftshilfe aktiv. Sie kauft der Dame ein und abends hütet sie gerne die kleine Lea.

Kommunikation verbindet Menschen

Im Gespräch zu bleiben, achtsam zu sein mit den Mitmenschen und zusammen Freude haben, das sind wertvolle Attribute des Ortes. Ein großer Beitrag dazu hat Frank Land und sein Team mit dieser außergewöhnlichen Veranstaltung geschaffen. Während die fast 250 Gäste die exzellenten Speisen genießen, hüllt die Sängerin mit den roten Schuhen und dem roten Kleid die Gäste mit Ihrer reifen Stimme in eine wohlige Stimmung ein. Ein gelungener Abend für alle, die miteinander geredet und gelacht haben. Das Zauberwort ist hier: miteinander.

Ganz im Gegensatz zu der Einbahnstraßen - Kommunikation des Internets oder z.B. der WhatsApp Nachrichten.
Während laut Statistik die Altersgruppe von 14-29-Jährigen 72 Minuten am Tag online Nachrichten versenden, versendet die Altersgruppe der 30-49-Jährigen 54 Minuten am Tag E-Mails also eine Einbahnstraßen-Kommunikation. Und immerhin telefoniert die Altersgruppe der 50-64 -Jährigen noch 42 Minuten am Tag.

Umso wichtiger für unsere Gesellschaft sind Veranstaltungen, bei der sich die Menschen real begegnen und miteinander sprechen. Denn Kommunikation verbindet Menschen.

In meiner NLP Coaching Praxis treffe ich häufig auf Klienten, die den realen Bezug zu Ihrem sozialen Umfeld gänzlich verloren haben und nur noch via Internet Kontakt mit ihren Mitmenschen kommen. Und Hand aufs Herz: Ist das wirklich Kommunikation. NEIN es ist der Austausch des geschriebenen Wortes.
Bea auf jeden Fall war noch am Sonntag beseelt von ihrem Abend mit Ludwig und den anderen. Das nächste Treffen ist schon vereinbart. Es geht zum Wandern in den Weinberg um Besigheim. Die Rechnung ist also aufgegangen.

(Cornelia Siegmann)


 


 

Menschen
Jazz
Frank Land
Besigheim
Marktwirtschaft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Menschen" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: