Sie sind hier: Startseite Stuttgart Aktuell News
Weitere Artikel
Krankenhäuser

Fast zwei Millionen Patienten stationär in Krankenhäusern

Fast zwei Millionen Patienten sind im vergangenen Jahr in den Krankenhäusern in Baden-Württemberg stationär behandelt worden.

Das ist ein leichter Anstieg um 41 000 gegenüber 2007, wie das Landesamt für Statistik am Montag, 02.11.2009, in Stuttgart mitteilte. Die Kosten pro Patient betrugen im Durchschnitt 4625 Euro. Insgesamt verursachten die 297 Krankenhäuser im Land Kosten in Höhe von 9,1 Milliarden Euro. Der Anstieg beträgt vier Prozent.

(Redaktion)


 


 

Patienten
Krankenhäusern
Baden-Württemberg
stationär
Landesamt
Statistik
Stuttgart

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Patienten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: