Sie sind hier: Startseite Stuttgart Marketing Unternehmen
Weitere Artikel
Unternehmen

LBBW benötigt weitere 16 Milliarden Euro

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) benötigt einem Medienbericht zufolge weitere 16 Milliarden Euro an Garantien. Nur so könne die LBBW Risiken aus gefährlichen Wertpapiergeschäften abschirmen, berichtete die «Schwäbische Zeitung» (Samstagausgabe) unter Berufung auf der Landesbank nahestehender Kreise am Freitag vorab. Die LBBW wollte sich zu dem zusätzlichen Garantierahmen nicht äußern.

Die LBBW braucht die Garantien nach Informationen der Zeitung zusätzlich zu der bereits geplanten Kapitalerhöhung von fünf Milliarden Euro. Diese Finanzhilfe war bisher bei den Haupteigentümern - dem Land, den Sparkassen und der Stadt Stuttgart - umstritten. Offenbar wollen die baden-württembergischen Sparkassen nun doch das Vorhaben mit 1,78 Milliarden Euro unterstützen, hieß es.

Bedingung sei, dass die Risiken ausgelagert und von anderer Seite abgeschirmt würden. Dies könne entweder durch Garantien des Landes oder des Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin) erfolgen.

Am 16. März stimmt die Verbandsversammlung der Sparkassen über die Zukunft der LBBW ab.

(Redaktion)


 


 

LBBW
Schwäbische Zeitung
Wertpüapiergeschäfte
Landesbank
Kapitalrerhöhung
Sonderfond Finanzmarktstab

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "LBBW" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: