Weitere Artikel
Unternehmen/Startup/Kosmetik

Macht Spaß: Körperenthaarung für „sie“ und „ihn“

Am 1. Dezember 2008 war es soweit - in einem kleinen Dorf im Kreis Böblingen eröffnete „Haarlos schoen“, ein Enthaarungsstudio. Finanzkrise und selbst-ständig werden? Für die Powerfrau Monika Schmid kein Problem! Mit Hilfe ihres Lebensgefährten hat sie in kurzer Zeit ihr Hobby zur Berufung gemacht! Im Interview mit Business-on.de erzählt Monika Schmid, Inhaberin von „Haarlos schoen“, über ihre Tätigkeit und was sich in den ersten Wochen nach der Eröffnung so alles getan hat...

Business-on.de: Frau Schmid, wann haben Sie sich selbstständig gemacht – und warum? Was war der Anlass...

Monika Schmid: Startschuss war der 1. Dezember 2008; in erster Linie war es mein Ziel, durch die Selbstständigkeit meine finanzielle Situation zu verbessern. Ich möchte mir ab und zu etwas für meine Familie und mich leisten können. Ich gehe zwar nach wie vor einer Vollzeitbeschäftigung nach, aber dieser Nebenerwerb macht Spaß und entwickelt sich gut.

Business-on.de: Erzählen Sie uns etwas darüber, was Sie tun...

Monika Schmid: ... wie es der Name bereits sagt. Mein Unternehmen heißt – „haarlos schön“ und ich biete Enthaarungen an - für „sie“ und „ihn“, für alle Körperbereiche.

Business-on.de: In Bezug auf die aktuelle Finanz- und Wirtschaftskrise nachgefragt: Ist es aus Ihrer Sicht erfolgversprechend, sich ausgerechnet jetzt selbstständig zu machen? Und das in einem Bereich, den man auch als „Luxusbereich“ bezeichnen könnte?

Monika Schmid: Körperenthaarung liegt im Trend. Das hat weniger etwas mit Luxus zu tun als mehr mit dem Lebensgefühl der Menschen. Haare zu zeigen – insbesondere auch bei den Frauen – ist schon länger nicht mehr in. Und obwohl es diesen Trend zur Haarlosigkeit gibt, liegen die Preise bei „Haarlos schoen“ im mittleren Preissegment.

Business-on.de: Gibt es eine spezielle Zielgruppe?

Monika Schmid: Nein, der Wunsch nach gepflegtem Aussehen ohne Haare zieht sich quer durch alle Altersgruppen und betrifft Frauen und Männer gleichermaßen; das Alterspektrum bewegt sich zwischen 17 Jahren und 58 Jahren. Übrigens: Meine Kundschaft kommt auch von weiter her, z.B. aus Göppingen, Ludwigsburg und Freudenstadt. Im konventionellen Bereich ist es die Kinn-, Achsel-, Brust- oder auch Bauchenthaarung.

Business-on.de: Es gibt also verschiedene Dienstleistungen – und auch ein Blick auf Ihre Homepage belegt das – gibt es Nachfrageschwerpunkte?

Monika Schmid: Oh ja, in der Tat. Mittlerweile kommen 80% meiner Kunden zur Intimenthaarung.

Business-on.de: Intimenthaarung? Was verstehen Sie darunter?

Monika Schmid: Unter Intimenthaarung verstehen wir die Enthaarung derjenigen Körperbereiche, die normalerweise durch einen Slip verdeckt sind.

Business-on.de: Worauf führen Sie die offensichtlich große Nachfrage nach der Enthaarung im Intimbereich zurück?

Monika Schmid: Auch hier gilt: Das liegt im Trend. Mich hat zunächst das Fernsehen auf die Idee gebracht, in diesem Bereich tätig zu werden. Die Berichte über Intimenthaarung haben mir vermittelt, dass hier ein großer Bedarf ist, aber zu wenig Angebot. Und nachdem ich mich sowieso selbstständig machen wollte, dachte ich: "Das machst Du!“ Und tatsächlich: Die Intimenthaarung ist „ein Renner“!

Business-on.de: Muss ich nicht Angst haben, dass ich – um bei der Intimbehaarung zu bleiben – meinen Nachbarn bei Ihnen treffe?

Monika Schmid: Nein, ganz bestimmt nicht. Diskretion ist bei mir oberstes Gebot. Jeder Termin wird extra vereinbart und es gibt keine „Laufkundschaft“. Zwischen den Behandlungsterminen, die ausschließlich ich persönlich durchführe, liegt ausreichend viel Zeit, bis der nächste Kunde kommt. Also begegnet man niemandem. Zudem befindet sich das Studio in einer Seitenstraße, wo es ruhig zugeht.

Business-on.de: Zurück zum Allgemeinen: Ist eine besondere Pflege der entsprechenden Körperbereiche nach einer Enthaarung zu empfehlen?

Monika Schmid: Notwendig ist eine bestimmte „Pflege danach“ nicht, weil ich die Hautpartien bei mir Studio direkt nach der Behandlung mit entsprechenden Cremes zur Entspannung bringe. Aber ich empfehle meinen Kunden stets, die Hautpartien in den ersten ein bis zwei Tagen danach mit einer sanften Creme zu behandeln. Auch wir werden noch in diesem Frühjahr eine speziell auf meine Behandlung abgestimmte Pflegeserie den Kunden zum Kauf anbieten.

Business-on.de: Wie komme ich bei Ihnen an einen Termin, Frau Schmid?

Monika Schmid (lacht): Im Internet stehen auf meiner Homepage „haarlos-schön.de“ die Kontaktdaten. Bitte beachten Sie dabei die neue Schreibweise mit „ö“. Dort können Sie auch die Preisliste und die Geschäftszeiten sehen. Übrigens: Neue Kunden kommen meist über persönliche Empfehlungen und über das Internet auf mich zu.

Business-on.de: Worauf sollte Ihrer Meinung nach jemand achten, der sich mit dem Gedanken trägt, sich enthaaren zu lassen?

Monika Schmid: Auf Qualität! Die Haut ist unser größtes Organ und bei weitem sensibler wie viele glauben. Daher sollten wir mit ihr sehr pfleglich umgehen – ich trage meinen Teil dazu bei, durch individuelle Beratung, ein schonendes Waxing und die entsprechende Pflege der Haut. Konkrete Informationen findet der Interessent überdies auf meiner Homepage.

Dazu kommt, dass jeder Betrieb, der Enthaarungsdienstleistungen anbietet, eine entsprechende Ausbildung bzw. Qualifizierung nachweisen sollte. Qualifizierungsmaßnahmen – also Lehrgänge mit Zertifikat bzw. Prüfung – werden z.B. von Industriefirmen angeboten.

Übrigens: Wer zu Allergien neigt oder eine überempfindliche Haut hat, sollte dies beim ersten Gespräch unbedingt sagen.

Business-on.de: Sind Sie mit dem Geschäftsverlauf zufrieden - auch im Hinblick auf Ihre Startinvestitionen, die sich ja amortisieren sollen?!

Monika Schmid: Ja sehr! Ich bereue es nicht, diesen Schritt getan zu haben – im Gegenteil. Ich lerne bei meiner Arbeit sehr nette Menschen kennen. Und wegen der Investitionen: Das ist viel Eigenleistung bei der Renovierung der Räume. Für die Anschaffung der Technik habe ich keinen Kredit in Anspruch genommen. Ich habe seit längerem auf meine Selbstständigkeit hingespart. Und so wie das Geschäft läuft, liege ich sehr gut in den Planzahlen.

Business-on.de: Wie hoch waren Ihre Anfangsinvestitionen?

Monika Schmid: In meinem Fall lagen diese Investitionen im unteren vierstelligen Bereich – allerdings auch deshalb, weil mein Lebenspartner und ich – wie gesagt - viel an Eigenleistung in die Herrichtung der Räume investiert haben.

Business-on.de: Wo wollen Sie in fünf Jahren stehen, was ist Ihr Ziel?

Monika Schmid: Mein Ziel ist persönliche und finanzielle Zufriedenheit!

Business-on.de: Frau Schmid, da drücken wir Ihnen die Daumen und danken Ihnen für dieses Gespräch.

Kontaktdaten: „haarlos schoen“ Inh. Monika Schmid,
Steinpilzweg 25, 71083 Herrenberg,

Telefon 0 70 32 / 89 45 59
Mobil 0 17 3 - 26 84 84 7
E-Mail [email protected]
www.haarlos-schön.de

(Redaktion)


 


 

Enthaarungsstudio
Haarlos schön
Intimenthaarung
Enthaarungen
Haarlosigkeit
Kinn
Achsel
Brust
Bauch
K

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Enthaarungsstudio" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: