Sie sind hier: Startseite Stuttgart Marketing Marketing News
Weitere Artikel
Marketing-Awarrd

Product Placement Award 2017 verliehen

In Stuttgart wurden erneut die besten Einreichungen für gelungene Produktplatzierungen in Film- und Fernsehproduktionen sowie im Bereich Online/Game prämiert und die Gewinner mit einem eigens kreierten Award ausgezeichnet..

Am 16. Oktober 2017 fand die Verleihung des Product Placement Award (PPA) im Stuttgarter Rathaus statt. Bereits zum 7. Mal wurde der renommierte Kreativpreis an herausragende Projekte im Bereich des Product Placements vergeben. „Kreativen Spitzenleistungen geben wir im Stuttgarter Rathaus gerne ein Forum. Deshalb waren wir auch in diesem Jahr Gastgeber des Product Placement und Branded Entertainment Awards und freuen uns ganz besonders darüber, dass erneut ein Stuttgarter Unternehmen zu den Preisträgern zählt“, so Ines Aufrecht, die Leiterin der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart. Zahlreiche Gäste aus der Medien- und Kreativbranche sowie aus der Wirtschaft kamen zur Preisverleihung, die den feierlichen Abschluss zum Branded Entertainment Summit ProPKo am 16. Oktober 2017 im Literaturhaus Stuttgart darstellt.

Kategorie Kino/Content

Laudator: Dominik Kuhn

AUDI für die Platzierung der Marke in „Alien: Covenant“

AUDI überzeugte einmal mehr mit einer perfekten Einbindung der Marke in einen Kinofilm. Es handelt sich dabei um einen kleinen, real entwickelten Mond Rover, den Audi lunar quattro, der im Science Fiction-Film „Alien: Covenant“ eine eigene Rolle hat und mit seiner Zukunftstechnologie nicht nur zum Inhalt des Films, sondern auch exakt zur jungen männlichen Zielgruppe passt. Das Placement ist kreativ, innovativ und meisterlich umgesetzt. Dadurch wird AUDI als innovative, zukunftsorientierte Marke transportiert. Ein so elegantes Themensetting zu finden und das Informationsmanagement aus einem Automobilunternehmen heraus intelligent mit weltweitem Branded Entertainment auf diesem Niveau zu verbinden, das ist hohe Kunst.

Weitere Informationen: http://www.audi.com/de/innovation/mttm.html

Kategorie TV

Laudatorin: Sandra Freisinger-Heinl

Die Schöne und das Biestt

Wer kennt nicht den Disney-Klassiker „Die Schöne und das Biest“, der Anfang der 90er Jahre Millionen junger Mädchen und Frauen verzauberte. Um mit der Realverfilmung einen ähnlichen Erfolg zu erzielen, wurde der Film im Vorfeld nicht nur über die klassischen Kino-Trailer beworben, sondern es wurde auf eine einmalige TV-Werbung gesetzt, die als solche nicht auf den ersten Blick zu erkennen war. Für die beliebte RTL-Freitagabend-Sendung „Let’s dance“ wurde die Tanzszene aus dem Film adaptiert und parallel zum Kinostart ausgestrahlt. Zur Original-Musik und Szenen-Ausstattung schwebte das Tanzpaar bestehend aus Profi und Promi in den Original-Kostümen mit einem eigens dafür choreographierten Walzer über das Studio-Parkett in die Wohnzimmer von knapp 3 Mio. meist weiblichen Zuschauern und verbreitete Disney-Romantik pur. Die Jury war sich ohne Wenn und Aber einig, dass es sich bei „Die Schöne und das Biest“ um eine subtile, intelligente, extrem emotionale sowie unterschwellige Produktplatzierung handelt, die direkt ins Herz der Zuschauerinnen zielte und unwillkürlich zum Kinobesuch animierte.

Kategorie Online/Game

Laudator: Matthias Dietrich

Project Cars 2 X Driving Events

Der Vergleich real und virtuell ist zwar keine neue Idee, dennoch zeigt Mercedes Benz einen neuen Ansatz. Bei diesem Racing-Game für PlayStation 4, Xbox One und PC hat Mercedes Benz erstmals eine eigene, tatsächlich existierende Trainingsstrecke eingebaut, so dass den Spielern ein reales Fahrerlebnis vermittelt wird. Die Platzierung der realen Trainingsstrecke gilt vor allem der Absicht, das von Mercedes Benz angebotene Fahr- und Sicherheitstraining auf skandinavischem Schnee und Eis geschickt zu promoten. Wenn die Spieler im Spiel diese Strecke testen, werden sie irgendwann inspiriert, ihr Können auch in der Realität zu testen, so dass sie entweder ein Einsteigertraining oder sogar direkt eine Woche Driving Experience in Skandinavien buchen. Mercedes Benz nutzt mit dieser Produkt-Platzierung elegant die Begehrlichkeiten der Spieler, die eigenen Fahr-Skills auch in der Praxis zu erweitern.

Veranstalter

W.TV Entertainment Marketing

Verband für Product Placement und Branded Entertainment e.V. (Schirmherr)

Partner und Sponsoren:

Interstuhl, Landeshauptstadt Stuttgart, BEO Branded Entertainment Online, Dietrich Film, marketing-BÖRSE, Rechtsanwaltskanzlei Unverzagt von Have, bcma – branded content marketing association.

Award:

Auch dieses Jahr hat der Künstler Thomas Waldner wieder aus edlem Papier aus dem Hause Gmund Büttenpapierfabrik die Skulpturen für die Sieger gestaltet.

(Redaktion)


 


 

Product Placement
Branded Entertainment
Award
TV
Kino
Online
Game
Kino
Produktplatzierungen
Mercedes Benz
RTL
Let's Dance
Die Schöne und das Biest
M.TV Entertainment Marketing
Landeshauptstadt Stuttgart

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Product Placement" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: