Sie sind hier: Startseite Stuttgart Fachwissen
Weitere Artikel
  • 28.03.2018, 12:48 Uhr
  • |
  • Stuttgart
Mediation, Familien

Unternehmensnachfolge- Generationenkonflikt elegant gelöst

Durch die Neuro Mediation mit NLP lassen sich Konflikte in der Familie und in dem Unternehmen elegant lösen.

Mediation - Eine wahre Geschichte - Aus der Praxis für die Praxis

Der Anfang...
Der erfolgreiche Unternehmer Ernst Akteur hat eine Firma aus kleinsten Verhältnissen aufgebaut. Unermüdlich war er Tag täglich am Wirbeln. Denn sein Motto war: Klappern gehört zum Handwerk. Kein Sonntag war ihm heilig und seine Familie ertrug dies mit Geduld und Verständnis.

Die Situation....
Die Großeltern und die Familie Akteur wohnten alle unter einem Dach in einem großen Haus: einem Generationenhaus. Der Wert: Familie war immer an erster Stelle! Gegenseitiges Miteinander und Füreinander waren großgeschrieben und selbstverständlich. Die Kinder Pia und Hans wuchsen heran, machten ihren Schulabschluss und gingen dann an die nahe gelegene Universität, um noch daheim wohnen bleiben zu können. Ernst Akteurs Aufgaben wuchsen neben seinen in der Firma jährlich an. Vorstand im Golfclub und im örtlichen Tennisverein, nur um zwei zu nennen. Immer weniger konnte er die wunderbare Entwicklung seiner Kinder Pia und Hans mitverfolgen. Auch seine Frau und seine Eltern sah er immer weniger. Die Generationen steuerten auf ein Generationsdilemma zu.

Die neue Generation kommt zum Zug...
Hans hatte seinen Abschluß in Betriebswirtschaftslehre nach Wunsch seines Vater mit sehr guten Ergebnissen bestanden und nun stand der Eintritt in die Firma an. Hansens Ziel war schon als kleiner Junge gewesen, in die Fußstapfen seines Vorbildes seines Vaters zu treten. Alle erforderlichen Maßnahmen hatte Ernst Akteur bis ins Detail eingeleitet und durchgeführt. Und nun war es endlich soweit. Mit großem Tamtam wurde der Unternehmensnachfolge vollzogen. Hans trat nun in die Fußstapfen seines Vaters....

Das Generationsdilemma....
Von einem Tag auf den anderen war Ernst Akteur in der zweiten Reihe und in einem Umfeld, das er nicht kannte -daheim-. Er stürzt sich, wie er es jahrzehntelang kannte, in Aktivitäten. Ging in den Tennis- und Golfclub und reformierte diese mit Nachdruck. Nach drei Monaten betrat er 'seine' Firma' unangemeldet. Und traute seinen Augen nicht. In der Eingangshalle, in der früher die Gemälde der Ahnen hingen, blickten unbekannte bunte Gesichter zu ihm hinab. Voller Wut und Enttäuschung sprang er, trotz seines fortgeschrittenen Alters, in den ersten Stock und erwartet dort seinen Sohn in seinem ehemaligen Büro. Dort nimmt das Drama seinen Lauf.

Das Dilemma der neuen Generation....
Hans freute sich über das Vertrauen seines Vaters und genoß den Freiraum, der ihm nun geboten wurde. Mit Bedacht nahm er mit den Mitarbeitern/Innen Kontakt auf, erfragte ihre Bedürfnisse, notierte alles gewissenhaft und wertete bis tief in der Nacht seine Aufzeichnungen aus. Wie er es in der Universität gelernt hatte, gestaltete er in winzig kleinen Schritten, wenn es notwendig war, Arbeitsabläufe um. Vertieft in einen neuen Gedanken blickte er aus dem Fenster und sah seinen Vater in den Hof kommen. Freude stieg in ihm auf., doch....

Der Generationskonflikt...
Alt trifft neu, blond trifft schwarz, Hund trifft Katze. Und immer sind es Gegensätze, die auf einander treffen. Nach dem ersten Schock kommt die Familie Akteur zu Cornelia Siegmann, cert. NLP-Trainerin- Neuro-Coach und Neuro-Mediatorin.

Mediation der Familie Akteur

Wo Menschen zusammen leben und arbeiten, gibt es auch Konflikte: in der Familie, unter Freunden und zwischen Nachbarn ebenso wie im Beruf und im öffentlichen Leben. Wirksamen Strategien zur Konfliktlösung kommt daher eine wachsende Bedeutung zu.
Mediation ist eine sehr wirkungsvolle und effektive Kommunikationsmethode, um in einem eskalierenden Konflikt oder ein Problem durch einen neutralen Dritten, dem Mediator/Streitschlichter zu vermitteln. Der Mediator moderiert einen Lösungsvorschlag, welcher den Bedürfnissen und Interessen der beiden Medianten (Parteien) entspricht.
Die Aufgabe dieses Dritten, dem Mediator ist, die unterschiedlichen Bedürfnisse und im Besonderen die unausgesprochenen Wünsche aller Beteiligten in kreativen Konflikt Lösungen.

Mit der Neuro Mediation für Familien und Unternehmen erkennen Sie:

  • Wie Sie elegant selbstbestimmte Ergebnisse erreichen!
  • Wie Konflikte verbal strukturiert sind und den Gegenüber auf die Palme bringt!
  • Welche tief verankerten, unterbewussten Emotionen den Konflikten zugrunde liegen und den Erfolg der Kommunikation scheitern lassen!

(Cornelia Siegmann)


 


 

Mediation
Familie
Vater
Konflikt
Firma
Generationsdilemma
Bedürfnisse

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mediation" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: