Weitere Artikel
Messe Stuttgart

Mit mehr Wissen gegen den Anlagenotstand

Am Samstag wurde die Invest 2015 auf der Messe Stuttgart zu Ende mit einem konstant hohem Niveau beendet. Anleger suchten auf der größten deutschen Anlegermesse Orientierung im Anlagemarkt. Die 16. Ausgabe der Leitmesse für Finanzen und Geldanlage zog am 17. und 18. April mit 113 Ausstellern und mehr als 200 Diskussionsrunden, Vorträgen und Workshops rund 11.000 Besucher an und liegt damit auf dem hohen Niveau des Vorjahrs.

Die gut vorinformierten Anleger sorgten für großen Andrang bei den Ausstellern, die ein breites Angebot zu allen wichtigen Anlageklassen bereithielten.

„Im aktuellen Niedrigzinsumfeld ist es wichtiger denn je, die Funktionsweise von Wertpapieren zu verstehen und deren Chancen und Risiken richtig einzuschätzen. Zur Vermittlung dieser Kenntnisse hat die Invest auch in diesem Jahr einen wichtigen Beitrag geleistet“, sagte Ralph Danielski, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Börse Stuttgart Holding GmbH, zum Abschluss der Invest.

Sowohl das Urteil der Aussteller als auch der Besucher zur diesjährigen Invest fiel positiv aus und so sehen sich die Veranstalter in ihrem Konzept aus breitem Ausstellungsangebot und hochkarätigen Veranstaltungen bestätigt.
Andreas Wiesinger, Mitglied der Geschäftsleitung der Messe Stuttgart: „Wir sind hochzufrieden mit dem Verlauf der Invest in diesem Jahr. Die Halle und die Konferenzräume waren proppenvoll, vor den Bühnen gab es zum Teil kein Durchkommen mehr. Die Aussteller bestätigten uns zudem eine sehr hohe Besucherqualität, konnten wichtige Aufklärungsarbeit leisten und viele Kontakte knüpfen. Das Motto „Mehr Wissen, mehr Wachstum“ ging also voll auf.“

Das umfangreiche Rahmenprogramm überzeugte die Invest-Besucher: 88 Prozent besuchten eine oder mehrere der zahlreichen Veranstaltungen. Unter der Klammer Frauen und Finanzen wurde das Angebot für Anlegerinnen in diesem Jahr stark ausgebaut, um mehr Frauen für das Thema Geldanlage zu interessieren. Diese Bemühungen erzielten das gewünschte Ergebnis: Der Frauenanteil unter den Besuchern der Invest stieg von 9 Prozent im letzten Jahr auf 13 Prozent.

Ein weiteres Programm-Highlight der Invest, die von Commodity-TV und der swiss resource capital AG veranstaltete Deutsche Rohstoffnacht, verzeichnete in ihrer zweiten Auflage mit rund 400 Teilnehmern ein Besucherplus.

Ein viel besprochenes Thema auf der Invest 2015 war der Anlagenotstand in Deutschland. Das derzeitige Umfeld zeigte Wirkung, so kamen die meisten Besucher mit klaren Anlageinteressen zur Invest, an erster Stelle an Aktien mit 69 Prozent, gefolgt von Fonds bzw. ETFs und Trading. Der Fachbesucheranteil lag in diesem Jahr wieder bei einem Drittel, darunter stark vertreten Trader, Anlage- und Vermögensberater sowie unabhängige Vermittler. Die meisten Besucher stammen aus Baden-Württemberg, gefolgt von Bayern, Hessen und Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und dem deutschsprachigen Ausland. Sie gaben der Invest mit 2,3 eine gute Gesamtnote. 90 Prozent der Besucher erwarten zudem, dass die Veranstaltung noch weiter an Bedeutung gewinnt oder ihren hohen Stellenwert behält. Rund zwei Drittel wollen die Invest auch in Zukunft wieder besuchen.

Die nächste Invest findet am 15. und 16. April 2016 auf der Messe Stuttgart statt.

Ausstellerstimmen zur Invest 2015:

Anouch A. Wilhelms, Derivate -Experte, Commerzbank
„Wir sind extrem positiv überrascht – die Nachfrage der privaten Anleger hier bei der Invest ist deutlich stärker als erwartet. Anlagenotstand und gute Aktienmärkte führen zu hohem Informationsbedarf bei uns am Stand.“

Dirk Althoff, Leiter Unternehmenskommunikation Deutschland, Consorsbank
„Wir sind sehr zufrieden! Unsere Vorträge hier auf der Invest sind sehr gefragt und die Besucher bringen viel Vorwissen mit. Die Invest wächst zwar nicht, aber die Qualität ist konstant auf sehr hohem Niveau. Das ist eine tolle Plattform für Direktbanken, denn es bietet die Gelegenheit, Gesicht zu zeigen und die Kunden kennen zu lernen.“

Roger Bootz, Leiter Public Distribution Passive Investments EMEA, Deutsche Asset & Wealth Management
„Wir waren beeindruckt von der hohen Anzahl der Besucher, wir hatten viele interessierte Anleger bei uns. Auch unsere Mitveranstalter am Stand waren sehr zufrieden mit den Gesprächen. Wir konnten feststellen, dass das Interesse an ETFs gestiegen ist.“

(Redaktion)


 


 

finanzen
anleger
invest
messe stuttgart

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "finanzen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: