Weitere Artikel
Mittelstand

Planat GmbH baut Standort Dresden aus

Stuttgarter ERP-Entwickler Planat auf Wachstumskurs: Vergrößerung am Standort Dresden (Arnsdorf) in den Bereichen Entwicklung, Vertrieb und Consulting •Weitere Informationen zu aktuellen Stellenangeboten der Planat GmbH unter planat.de/karriere

Ostfildern/Arnsdorf, 18. März 2015 – Die Stuttgarter Planat GmbH (www.planat.de), Entwickler der skalierbaren ERP /PPS-Standardsoftware FEPA, baut den Unternehmensstandort Dresden (Arnsdorf) weiter aus. Damit folgt das IT-Service Unternehmen einer kontinuierlichen Wachstumsstrategie. „Sachsen ist ein wichtiger Industriestandort mit einer leistungsfähigen Infrastruktur und einem modernen Telekommunikationsnetz. Das kommt unseren Entwicklungen zugute und war auch ein wichtiges Argument für die Wahl dieses Standorts. Durch die TU Dresden als Exzellenzuniversität und die erstklassige HS für Technik und Wirtschaft können wir in Arnsdorf außerdem auf eine fundierte Basis aus erstklassigen Fachkräften zurückgreifen“, so Christian Biebl, Geschäftsführer der Planat GmbH. Weitere Informationen zu den Angeboten der Planat GmbH und den noch offenen Stellen im Unternehmen erhalten Interessenten unter: planat.de/karriere.

Strategisches Wachstum in hochqualifiziertem Umfeld

Das ERP/PPS-System FEPA behauptet sich bereits seit mehr als 30 Jahren an einem stark umkämpften Markt. Ziel bei Gründung von PLANAT war es, eine ERP/PPS-Standardsoftware für den produzierenden Mittelstand zu entwickeln. Inzwischen bietet die Software FEPA ein hochfunktionales System, das weit über die klassischen ERP-Prozesse hinausgeht. Gerade für Fertigungsunternehmen gewinnen ERP-Systeme immer mehr an Bedeutung. Diese Entwicklung versteht Planat als Herausforderung und entwickelt ihr innovatives, modulares Softwarekonzept kontinuierlich weiter, immer eng an den ganz spezifischen Wünschen der Kunden. Für potentielle und bestehende Arbeitnehmer bedeutet diese laufende Weiterentwicklung am Puls der Zeit ein interessantes Arbeitsumfeld mit Zukunftsperspektive.

In der Region Dresden ist die Planat GmbH bereits etabliert. Schon seit mehr als 20 Jahren sind hier Mitarbeiter in den Bereichen Vertrieb und Consulting für das Unternehmen tätig. Im Frühjahr 2015 startet nun auch ein Team von Entwicklern in Sachsen und stärkt damit den Bereich Software-Entwicklung. „Wir sind unseren Kunden gegenüber zu Höchstleistungen verpflichtet. Dazu brauchen wir erstklassige Fachkräfte. In Sachsen können wir, nicht zuletzt durch die hochgerankte TU Dresden genau jene Fachkräfte finden, mit denen wir unsere Zukunftsfähigkeit sichern können“, ist Biebl überzeugt.

ERP/PPS-Softwareentwickler, die Interesse an den Stellenangeboten der Planat GmbH haben, wenden sich an [email protected] oder erhalten weitere Informationen unter www.planat.de.

Die Planat GmbH (www.planat.de) bietet mit der skalierbaren ERP/PPS-Standardsoftware FEPA einen flexiblen IT-Service „Made in Germany“ für den produzierenden Mittelstand. In der Basisversion verantwortet die Software Vertrieb, Beschaffung, Logistik , Produktionsplanung und -steuerung mit Betriebsdatenerfassung und betriebswirtschaftliche Anwendungen. On top können bedarfsgerecht branchenspezifische Softwareinhalte integriert und diverse Add-ons, wie z.B. ein Dokumentenmanagementsystem (DMS) oder Customer-Relationship-Management (CRM), eingesetzt werden. Das innovative, modulare Softwarekonzept ergänzt Planat seit mehr als 30 Jahren durch branchenspezifische Beratung sowie durch verlässlichen Support.

(Redaktion)


 


 

Planat GmbH
Entwicklung
Fachkräfte
Standort Dresden
ERP PPS-Standardsoftware
Sachsen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Planat GmbH" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: