Weitere Artikel
NLP-Impuls

Aufsteigende Konflikte – Tägliche Zerreißprobe und Spagat

Dieser Artikel gehört zu unserer NLP-Impuls Kolumne. In Zusammenarbeit mit der zertifizierten NLP-Trainerin Cornela Siegmann werden in der Artikelserie verschiedene Aspekte der Neuro-Linguistischen-Programmierung etwas ausführlicher aufgezeigt. Unserer Meinung nach ein ganz entscheidender Erfolgsfaktor: NLP-Coaching zur Persönlichkeitsentwicklung macht nur Sinn im Einzelcoaching. Das Vertrauensverhältnis zwischen Ihnen und dem Coach entscheidet über Erfolg oder vergeudete Zeit.

Stellen Sie sich vor dem Beginn eines NLP Life Business Einzel- Coaching folgende Frage: "Möchte ich einen Mann oder eine Frau als Coach haben, wo fällt es mir leichter mein Inneres nach außen zu kehren?"

Unsere NLP-Expertin, Cornelia Siegmann, geht in Ihrer Entscheidung soweit, dass sie im Normalfall  die Arbeit mit Männern bevorzugt.
"Nachdem anfänglich die 'Standpunkte' klar abgesteckt sind und der Klient für sich entschiede hat, dass er mir vertrauen kann, ist eine erfolgreiche Arbeit möglich", so Cornelia Siegman. "Meine Arbeit mit Frauen ergab dabei andere Impulse. Am Ende des Tages möchte ich jedoch einen rundum zufriedenen Kunden, der sein gestecktes Ziel erreicht hat. Nur das stellt auch mich in meiner Erfolgsbetrachtung zufrieden."

Überlegen Sie also für sich im Vorfeld schon genau, welche Wahl die richtige für Sie darstellt. Erfahrungsgemäß ist es die Wahl des jeweils anderen Geschlechts, dies muss jedoch natürlich individuell auf Sie nicht zutreffen.

Ausgangssituation
Für jeden von uns ist eine abgeschlossene und geschützte Privatsphäre etwas essentiell Notwendiges. Wir alle sehnen uns doch nach einer Burg, in der wir unbeobachtet und safe ist, nach dem Motto: "My home is my castle".

Professionell betrachtet ist es notwendig, sich externes Coaching zu holen. Nur so ist gewährleistet, mit NLP-Impulsen  effektive Fortschritte zu machen. Im ersten Step ist es sicherlich nicht ganz einfach jemand an sich ranzulassen, dazu auch noch eine "Fremde". Jedoch ist genau das der entscheidende Vorteil den Sie benötigen: ein zertifizierte Trainerin die neutral, oft auch unangenehm hartnäckig, Blockaden und Knoten aufspürt. Dadurch entwickelt sich jedoch ein Vertrauensverhältnis, welches Ihnen erlaubt, diese Person ganz nahe an sich ranzulassen. Behalten Sie dabei die Fähigkeit an bewährten Traditionen festzuhalten mit der Bereitschaft unbedingt auch neue Wege zu gehen. Denn dies befähigt Sie, sich mit Leib und Seele einzusetzen, in dem was Sie tun.

So weit so gut

In letzter Zeit haben sich die sozialen Bedingungen gravierend für Sie geändert. Sie stecken in festgefahrenen Situationen, in aussichtslosen Verknotungen und Verstrickungen, die einen nicht zu bewältigenden Druck auf Sie ausüben. Sie fühlen nahezu wie die Lebensenergie davon läuft. Die Schüsse gehen jetzt nach hinten los und Sie können sich nicht mehr durchsetzen. Das bedeutet für Sie, den Verlust an Ihren Lebensrechten um sich stark machen, für Ihre eigene Sache. Ihr innerer Konflikt steigt merklich an und Sie wollen den Druck zurückgeben. Das hat unausweichliche Auswirkungen auf Ihr Umfeld. Sie wünschen sich die Entladung der gewaltigen inneren Spannungen und Sie haben den Eindruck, daß alle Sicherungen gleichzeitig durchbrennen. Sie fühlen sich seelisch extrem angestaut, meinen kurz vor einem Nervenzusammenbruch zu stehen und ringen täglich um Selbstbeherrschung. Sie fühlen sich sündig und befleckt, Kleinigkeiten irritieren Sie und Sie bleiben im Detail stecken. Sie erleben Perioden tiefer Melancholie, die kommen und gehen ohne erkennbare Ursache. Sie erscheinen teilnahmslos und innerlich kapituliert zu haben. Die Schwächung Ihrer Lebenskraft ist offensichtlich. Ihr berufliches und familiäres Umfeld begegnet diesem mit Unverständnis und möchte die Tragik Ihres Lebens nicht mittragen..

Das kann NLP für Sie tun
Beim NLP Life Business Einzel-Coaching wird Ihnen der Stau an Lebensenergie bewußt. Durch selbstkritische Hinterfragung gelingt es seelische Knoten, auf denen man sitzt, zu finden und zu lösen. Sie machen sich den Druck bewußt, nehmen ihn an, richten Ihre "Körperhaltung" auf  und machen sich gerade. Sie behalten für ihre eigene Sache die notwendige Vitalität für sich zurück und gehen den eigenen Lebensweg. Forderung und Druck nehmen Sie als Herausforderung an. Sie schaffen sich Entspannungsräume und Ventile und wehren sich nun von Angesicht zu Angesicht. Spannungen legen Sie rechtzeitig ab, indem Sie sich fallen lassen, loslassen auf ganzer Linie und Gipfelerlebnisse schaffen. Sie erfassen Dinge aus der richtigen Perspektive und entfalten den Sinn für übergeordnete Zusammenhänge. Mit innerer Klarheit, Heiterkeit und Stabilität gehen Sie durch helle und dunkle Tage und leben im Gefühl der inneren Freiheit!

Das NLP Life Business Einzel-Coaching richtet sich ausschließlich nach Ihren Zielen. Sie sind im geschützten Rahmen und können flexibel die Termine genau in Ihr Zeitfenster legen. Der Coach ist Ihr Begleiter auf dem Weg, der Sie zur Klärung Ihres Anliegens führt. Das Ergebnis kommt aus Ihrem Modell der Welt.

Der NLP Impuls:
Das Bedürfnis nach Dominanz scheinen viele Menschen zu haben. Ob dieses Streben wirklich einem Bedürfnis nach Dominanz folgt oder ob es darum geht, das eigene Selbstwertgefühl zu stärken oder persönliche Vorteile daraus zu ziehen...
Wo sind die Grenzlinien, wie kann man es unterscheiden? Können Sie sich diese Fragen ohne Unterstützung gezielt beantworten?

Fragen Sie sich doch einmal wie Ihr Bedürfnis nach Dominanz aussieht... listen Sie es auf. Formulieren Sie doch auch einmal, was Sie wirklich tun, um Ihre Wünsche zu realisieren.

Zu guter Letzt
Um etwas desto gewisser zu gewinnen, muß man stets ein anderes aufgeben. ( Karoline von Günderode)

Die Geschichte des NLP
Das Neuro-Linguistische Programmieren wurde von dem damaligen Mathematikstudenten und späteren Psychologen Richard Bandler und dem Linguisten John Grinder Anfang der 70er Jahre an der University of California in Santa Cruz entwickelt. Es war als neues Verfahren der Kurzzeit-Psychotherapie konzipiert. Sie definierten NLP als das Studium der Struktur subjektiver Erfahrung und der Folgerungen daraus. Grinder war zeitweise Assistent bei Gregory Bateson, dem ebenfalls ein Einfluss auf das NLP nachgesagt wird. Bateson war zunächst begeistert von Bandlers und Grinders erster Publikation, in der sie ein Modell erfolgreicher sprachlicher Interventionen präsentierten, das sie aus dem Studium von Virginia Satir und Fritz Perls gewonnen hatten. Bateson schrieb das Vorwort zu diesem Buch und schlug Bandler und Grinder vor, Milton Erickson zu studieren und ein Modell von dessen therapeutischen Strategien zu entwickeln.
Später distanzierte Bateson sich jedoch vehement von Grinder und Bandler. In den darauf folgenden Jahren interessierten sich Bandler und Grinder insbesondere für drei Therapeuten unterschiedlicher Ausrichtung, die zu ihrer Zeit ausnehmend erfolgreich waren, und versuchten, in deren Vorgehensweise herauszufinden, was sie in ihren Therapiegebieten so erfolgreich sein ließ: den Gestalttherapeuten Fritz Perls, die Familientherapeutin Virginia Satir und den Hypnotherapeuten Milton H. Erickson. Bandler und Grinder analysierten die Sprache und die Körpersprache dieser drei Therapeuten und versuchten, aus deren Vorgehen bestimmte Interventionstechniken herauszufiltern, die zusammen mit Erkenntnissen aus der Linguistik zum Grundstock der ersten NLP-Schule wurden. Ein eindeutig festgeschriebenes theoretisches Gerüst fehlt dem NLP jedoch.
Erste Berichte wurden in zwei Büchern Mitte der 1970er Jahre bekannt. Bandler und Grinder kamen zunächst zur Entwicklung des PRS-Konzepts (von Preferred Representational System), das davon ausgeht, dass Menschen, individuell unterschiedlich, vorrangig über bestimmte Sinneswahrnehmung die Umwelt wahrnehmen.
Im Jahre 1976 folgte aus der Analyse der Sprachstrukturen von Perls und Satir das Meta-Modell des NLP. Das Meta-Modell versteht sich als Sprachmodell, mit dem im NLP-Sinne Informationen über Gedankenmodelle des Kommunikationspartners gesammelt und ausgewertet werden und das zwischen einer Oberflächen- und einer Tiefenstruktur menschlicher Kommunikation unterscheidet.

1979 folgte aus der Beobachtung des Hypnotherapeuten Erickson das Milton-Modell. Später kamen Untersuchungen an herausragenden Künstlern, Managern, Verkäufern, Pädagogen u.a. hinzu und erweiterten das NLP-Methodenbündel.

NLP vereinte zunächst verschiedene psychotherapeutische Ansätze, u. a. aus der Hypnotherapie, Familientherapie und Gestalttherapie zu ziel- und lösungsorientierten Verfahren der Therapie sowie anderer Bereiche der Kommunikation (z. B. Coaching, Managementtechniken). Dagegen verstehen viele spätere Vertreter NLP nur noch als ein Modell der zwischenmenschlichen Kommunikation und Sammlung unterschiedlicher psychologischer Verfahren und Modelle, die zu einer effizienteren zwischenmenschlichen Kommunikation und Einflussnahme führen sollen. Sie reduzieren NLP damit auf seine Technologie und lassen seine epistemologischen und methodologischen Grundlagen außer Acht. Der Großteil der Untersuchungen fand in den frühen 80er Jahren statt.
In neuerer Zeit entstand an der University of Surrey ein Projekt „NLP and Learning“. Die meisten NLP-Anwender und -Verbände betrachten dagegen NLP weder als Wissenschaft noch als eine Form der Psychotherapie, sondern als ein Modell menschlichen Lernens und menschlicher Kommunikation. Es gehört heute neben der Transaktionsanalyse, dem Psychodrama, der themenzentrierten Interaktion und einigen anderen Verfahren zu den am weitesten verbreiteten Methoden der Kommunikations- und Verhaltenstrainings auf dem Weiterbildungsmarkt.

Die Werkzeuge des NLP werden seither vor allem außerhalb des akademischen Lehrbetriebes weiterentwickelt und laufend ergänzt.

Anfang der 1980er Jahre wurde NLP auch in Europa populär und es entstanden konkurrierende Ausbildungsinstitute mit verschiedenen Abschlüssen. Heute sind Ausbildungsinhalte und die Ausbildungsdauer über nationale Verbände festgeschrieben.
Detailiertere Informationen zur NLP-Geschichte gibt es unter der Quelle Wikepedia...

(Bernhard Eckert)


 


 

neuro
linguistisch
programm
siegmann
life management
business lunch
business frühstück
academie
rdionik
EKS Training

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "impuls" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: