Sie sind hier: Startseite Stuttgart Marketing Unternehmen
Weitere Artikel
Unternehmen/LBBW

OB Schuster für Vertragsverlängerung von LBBW-Chef Jaschinski

Im Streit um die Führung der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) hat sich Stuttgarts Oberbürgermeister Wolfgang Schuster (CDU) für eine Vertragsverlängerung mit LBBW-Chef Siegfried Jaschinski ausgesprochen. «Ich stehe zum Vorstandsvorsitzenden», teilte Schuster einen Tag vor einer Trägerversammlung der LBBW am Donnerstag (07.Mai 2009) in Stuttgart mit. Jaschinski spiele außerdem als Präsident des Bundesverbandes öffentlicher Banken Deutschlands (VÖB) eine wichtige Rolle.

»In der aktuellen politischen Debatte ist kein neues Argument aufgetaucht, das gegen die Verlängerung des Vertrages spräche«, betonte Schuster. «Die derzeitige Debatte schadet jedenfalls unabhängig von der Personalie Jaschinski dem Ansehen der Bank.»

Jaschinskis Vertrag läuft aus. Über eine mögliche Verlängerung ist vor allem in der Landesregierung eine Debatte entbrannt. Die FDP fordert einen Wechsel an der Spitze der Bank. Ministerpräsident Günther Oettinger (CDU) betonte hingegen mehrfach, Jaschinski zu vertrauen.

Träger der angeschlagenen LBBW sind das Land, der Sparkassenverband Baden-Württemberg, die Stadt Stuttgart, die Landeskreditbank Baden-Württemberg und der Sparkassen- und Giroverband Rheinland-Pfalz.

(Redaktion)


 


 

Landesbank Baden-Württemberg
Oberbürgermeister Wolfgang Schuster
CDU
LBBW-Chef Siegfried Jaschinski

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Landesbank Baden-Württemberg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: