Sie sind hier: Startseite Stuttgart
Weitere Artikel
Branchen/Chemie

Oettinger rechnet mit Baubeginn für Ethylen-Pipeline noch für 2009

Der Bau einer länderübergreifenden Ethylen-Versorgungsleitung im Südwesten kann nach Angaben von Baden-Württembergs Ministerpräsident Günther Oettinger (CDU) noch bis Jahresende beginnen. «Noch im Dezember» könnten die Bagger rollen, sagte Oettinger am Dienstag (28.07.2009) in Stuttgart. Im vergangenen halben Jahr sei «Bewegung in die Sache» gekommen und inzwischen bestehe für 85 Prozent der betroffenen Grundstücke das Wegerecht. Maßnahmen, die einer Enteignung gleichkämen, seien die «Ultima Ratio», betonte Oettinger.

Noch Mitte August solle Wirtschaftsminister Ernst Pfister (FDP) im Kabinett einen «Wegerechtsentwurf» vorlegen. Im kommenden Jahr solle die Ethylen-Pipeline Süd (ETS) in Betrieb gehen. Sie soll nach Betreiberangaben von Münchsmünster in Bayern durch Baden-Württemberg bis Ludwigshafen in Rheinland-Pfalz verlegt werden. Die Rohrleitung soll den «sicheren und wirtschaftlichen Transport» von Ethylen ermöglichen, das für die Herstellung von Kunststoff nötig ist.

(Redaktion)


 


 

Ethylen-Versorgungsleitung
Baden-Württembergs Ministerpräsident
Günther Oettinger
CDU
Stuttgart

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ethylen-Versorgungsleitung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: