Weitere Artikel
Beruf und Kindererziehung

Pep4Kids Erziehungstraining mit Pep: Erziehungstraining gibt es nie genug

Erziehung ist eine wunderbare Lebensaufgabe, oft aber auch äußerst herausfordernd. Das merken gerade auch berufstätige und selbstständig arbeitende Eltern. Wer mit Kindern zu tun hat, stellt schnell fest, dass es sich heute um ausgesprochene Persönlichkeiten handelt, die entsprechend Aufmerksamkeit fordern.

Wichtige Stützen in der Erziehung wie soziale Netzwerke, die Großfamilie, allgemein gültiger Werte und Normen fallen zunehmend weg. Dabei sind die Ansprüche an das, was Eltern heute und die Kleinen später einmal leisten sollen hoch wie nie. Eltern, die Rat suchen, können untereiner (leider oft verwirrend) großen Anzahl Erziehungstrainings auswählen. Das ist aber gut so, denn jede Familie ist anders. Eine Übersicht bekannter Elternschulen finden Sie unter www.erziehung-mit-pep.de 

Woran erkennt man ein gutes Erziehungstraining?

 Für Kinder ist es wichtig, dass ihre Eltern Souveränität und Sicherheit ausstrahlen. Es gibtihnen wiederum die Sicherheit, die sie für eine gesunde Entwicklung benötigen. In einerrelativ kinderentwöhnten und pluralistischen Gesellschaft ist es quasi unmöglich „die“ richtige Erziehung zu beschreiben. Ein Erziehungstraining, das die aktive Auseinandersetzung mit wichtigen Zielen und Werten in der Erziehung anregt, hilft Eltern ihren eigenen Stil zu entwickeln und diesenauch selbstbewusst zu vertreten. Selbstbewusst, mit Herz und Bauch erziehend, das sinddie Eigenschaften Erziehender, die Kindern gut tun. Auf dieser Basis geben Eltern und Erziehende Kindern die Sicherheit, die sie brauchen. 

Beziehung vor Erziehung

Ist Erziehung alles?! Nein, es ist die Beziehung, die zählt. Auf Grund einer guten Beziehung zum Kind ist Erziehung überhaupt erst möglich und andererseits, kann mandann von „guter“ Erziehung sprechen, wenn die Beziehung zum Kind dadurch gefestigtwird. Wer es zudem noch schafft, die gute Beziehung zum Partner zu pflegen, lebt schon ganz nach der Grundlage von Pep4Kids: Beziehung vor Erziehung! 

Was ist dran an Pep?

Pep4Kids ist ein positives Erziehungstraining für Eltern mit Kindern zwischen 2 und 12Jahren. Es wurde entwickelt von Dipl.Psych. J. Lask, der selbst vier Kinder erzogen hat. An vier Terminen, einem anschließenden Telefon- Coaching und weiterer Begleitung per Mail oder Brief werden Eltern ermutigt, das Positive und Gelingende in der Erziehung zufokussieren und damit der Negativ-Aufmerksamkeits-Falle den Rücken zu kehren.

Konkrete Tipps für den Umgang mit problematischen Verhaltensweisen und praktische Übungen ermutigen Eltern die Erziehungsaufgabe bewusst und motiviert anzupacken. Diese Begleitung über einen längeren Zeitraum zeichnet Pep zum einen aus, aber auchdie Aufnahme von Werten, die in der Erziehung ihren wichtigen Platz haben. 

Erziehungstrainings gibt es viele

Wer sich über unterschiedliche Erziehungstrainings informieren möchte, kann dies beim zuständigen Jugendamt oder unter www.erziehung-mit-pep.de tun. Hier finden Sie auch zusätzliche Informationen rund um Erziehung, Pep4Kids und die Autorin.  Im Raum Stuttgart, Boeblingen, Tuebingen kommt Pep gerne auch zu Ihnen. 

(Claudia Krauß, Dipl.-Sozialpädagogin)


 


 

Pep4Kids Erziehungstraining mit Pep: Erziehungstraining gibt es nie genug Erziehung ist eine wunderbare Lebensaufgabe
oft aber auch äußerst herausfordernd. Das merken gerade auch berufstätige und selbstständig arbeitende Eltern. Wer mit Kindern zu tu

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Pep4Kids Erziehungstraining mit Pep: Erziehungstraining gibt es nie genug Erziehung ist eine wunderbare Lebensaufgabe" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: