Sie sind hier: Startseite Stuttgart Marketing Unternehmen
Weitere Artikel
Personal

Würdigung und Motivationsspritze für junge Talente im Personalfach

Talentierte Mitarbeiter für das Unternehmen zu gewinnen, steht bei Personalverantwortlichen ganz oben auf der Agenda. Aufmerksamkeit gebührt aber auch dem Nachwuchs in den eigenen Reihen.

Eine ideale Gelegenheit, die Verdienste junger Kollegen aus der Personalabteilung zu würdigen, bietet der HR Next Generation Award: Noch bis zum 1. Juli können Vorgesetzte ihre besten HR-Mitarbeiter unter 35 Jahren für den Nachwuchspreis vorschlagen. Die Auszeichnung erfolgt diesmal bei einer feierlichen Abendveranstaltung im Vorfeld des „HR Career“-Tages auf der Fachmesse Zukunft Personal in Köln.

Schon seit Jahren lenkt die Zukunft Personal, Europas größter Fachmesse für Personalmanagement, die Aufmerksamkeit auf die Nachwuchsförderung im Personalbereich: Traditionell setzt der dritte Messetag durch die Themenreihe „HR Career“ und die Verleihung des HR Next Generation Awards dazu einen Schwerpunkt. Um dem Nachwuchspreis noch mehr Bedeutung zu verleihen, findet die Auszeichnung der Finalisten ab sofort bei einer feierlichen Vorabendveranstaltung des dritten Messetages statt.

Preisverleihung am 18. September 2013 im Gloria-Theater

Bühne frei für die besten HR-Young Professionals in Deutschland heißt es diesmal am Mittwoch, 18. September 2013, im Gloria-Theater – eingebettet in die Abschlussveranstaltung der Initiative Neue Qualität der Arbeit des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (INQA), die am zweiten Messetag einen eigenen Vortragsstrang auf der Messe gestaltet. Neben der Zukunft Personal und der INQA zählen die Zeitschrift Personalmagazin, die Young Professionals in der Selbst-GmbH sowie die Promerit AG zu den Initiatoren des HR Next Generation Awards.

Gute Chancen auf die Finalrunde beim HR Next Generation Award 2013 haben HR-Ausnahmetalente unter 35 Jahren, die am Anfang ihrer Karriere schon überdurchschnittlich viel Verantwortung tragen und durch ihr Engagement innovative Akzente im HR-Umfeld setzen – zum Beispiel in der Personalbeschaffung, der Förderung und Führung von Mitarbeitern, in Change-Prozessen oder im Wissensmanagement. In Frage kommen sowohl Spezialisten für einen bestimmten Bereich als auch breit aufgestellte Generalisten – entscheidend ist die besondere fachliche wie menschlich überzeugende Leistung.

Teilnahmevoraussetzung: Vorgesetzte müssen aktiv werden

Der Preis für die junge Elite im Personalwesen richtet sich an Talente, die von ihren Vorgesetzten dafür vorgeschlagen werden: Einreichungen können sowohl vom disziplinarischen Vorgesetzten (Personalleiter) als auch von fachlichen Vorgesetzten (Projektleiter) ausgehen. Die Ausschreibung endet am 1. Juli 2013. Im August erfahren dann die Kandidaten, ob sie in die engere Wahl gekommen sind. In persönlichen Audits mit Mitgliedern der Fachjury wird am 5. September 2013 in Frankfurt am Main unter den fünf Nominierten der Sieger des Jahres 2013 ermittelt. Wer das Rennen gemacht hat, klärt sich bei der feierlichen Preisverleihung am Mittwoch, 18. September. Abschließend, am Donnerstag, 19. September, präsentieren sich die Finalisten mit ihren außergewöhnlichen Projekten dem Messepublikum auf der Zukunft Personal.

Die Ausschreibungsunterlagen und weitere Informationen zum Wettbewerb stehen unter www.hr-next-generation-award.de zur Verfügung.

Jurymitglieder des HR Next Generation Awards 2013
Dr. Michael Prochaska (Stihl AG), Dr. Simone Siebeke (Henkel AG & Co. KGaA), Matthias Robke (ING-DiBa AG), Tamara Peters (SAP Deutschland AG & Co. KG), Katrin Hahn (Juwi AG), Frank Witasek (Bayer AG), André Große-Jäger (Bundesministerium für Arbeit und Soziales), Markus Frosch (Promerit AG), Alexander Petsch (Spring Messe Management GmbH & Co. KG) und Randolf Jessl (Haufe-Lexware GmbH & Co. KG).

Über die Messe Zukunft Personal
Vom 17. bis 19. September 2013 öffnet die Zukunft Personal, Europas größte Fachmesse für Fragen rund um das Thema Personal in Unternehmen, bereits zum 14. Mal ihre Tore. Rund 14.000 Personalverantwortliche aus dem In- und Ausland informieren sich jährlich in Köln über Strategien und Lösungen für Personalmanagement. Bekannt ist die Messe insbesondere für ihr umfangreiches Vortragsprogramm. Das Themenspektrum reicht von Recruiting und Retention über Leadership-, Weiterbildungs-, Arbeitsrechts- und Softwarefragen bis hin zur Zukunft der Arbeitswelt.

Über spring Messe Management GmbH
spring Messe Management veranstaltet Fachmessen für Personalmanagement, Professional Learning, Corporate Health, Job and Career und den Public Sector. Langjährige Messe-Erfahrung, thematische Expertise und nachhaltige Kundenorientierung machen die Veranstaltungen von spring zu etablierten Branchenplattformen. spring-Fachmessen sind Seismographen für neue Produkte, Ideen und Managemententwicklungen. Das Tochterunternehmen der Deutschen Messe AG ist in vier Ländern vertreten: Deutschland, Österreich, Ungarn und Russland.

(Redaktion)


 


 

messe management
next generation award
hr-mitarbeiter
hr career tag
zukunft personal
köln

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "messe management" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: